Wirkung von Tazobac 4,5g

Desse!!!

Junior-Mitglied
Registriert
23.05.2006
Beiträge
36
Alter
35
Ort
Bochum
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
hallo
ich habe demnächst eine mündliche prüfung über infusionstherapie. dazu müsste ich unteranderem auch wissen wie tazobac wirkt. kann mir da jemand helfen?
die pat. von mir bekommt 3x tgl tazobac 4,5g aufgrund eines pleuraergusses und 1l normofundin g-5. sie hat einen zvk.
ist es wirklich wahr, dass man den zvk nicht durchspülen darf? habe schon desöfteren gesehen, dass der zvk mit etwa 4ml Nacl0,9% durchgespült wurde, bevor eine neue infusionsflasche angehangen wird und nachdem sie abgestöpselt wurde. ist es korrekt?
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Desse,

schau doch mal in der Roten Liste nach, da findest du Informationen die du brauchst.
Tazobac ist ein Antibiotikum.
Auch eine gute Informationsquelle ist der Beipackzettel, der bei jeder Packung dabei liegt, da findest du die gewünschten Informationen ebenfalls

Nach der Gabe der Antibiose wird bei uns der ZVK mit 20 ml NaCl 0,9% gespült, in der gleichen Laufgeschwindigkeit wie die Antibiose.

Erst dann werden andere Infusionen bzw. Medikamente gegeben.

Abgestöpselt wird der ZVK bei uns nicht.

Schönen Abend
Narde
 

Desse!!!

Junior-Mitglied
Registriert
23.05.2006
Beiträge
36
Alter
35
Ort
Bochum
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
hi
danke für deine antwort.
den beipackzettel habe ich mir schon besorgt. da stand nur leider nicht ganz das drin was ich brauche.
 

medizin-ersti

Stammgast
Registriert
23.04.2006
Beiträge
200
Beruf
Medizinstudent
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Praktisches Jahr (12.Semester Medizin)
hi
also Penicillinähnliche Substanzen sind organische Moleküle, die einen sogenannten beta-Lactamring enthalten,
das is so ein Viereck aus 3 Kohlenstoffatomen und einem Stickstoff in der Mitte des Moleküls.
Dieses Viereck ist ziemlich "gespannt" und kann leicht zerstört werden, dann ist Penicillin unwirksam.

(Penicillin wirkt dadurch, dass es den Aufbau der Bakterienzellwand (nicht Zellmembran) hemmt. )

Manche Bakterien besitzen ein Enzym, die sogenannte beta-Lactamase. d.h. dieses Enzym zerstört den beta-Lactam-Ring und macht so z.B. Penicillin unwirksam. --> Antibiotikaresistenz!

Tazobactam ist ein beta-Lactamase-Inhibitor, der das Enzym beta-Lactamase der resistenten Bakterien inaktiviert. Es hat ein sehr breites Spektrum (grampositive,gramnegative,aerobe und anaerobe Bakterien) und bindet sehr gut an das ß-Lactamase Enzym.
Klar ist, dass man zusätzlich ein Antibiotikum geben muß, denn Tazobactam hemmt ja nur das Enzym, welches die Penicilline zerstört. Den Bakterien kann das alleine ja egal sein wenn gar kein Penicillin verabreicht wurde.
 

Desse!!!

Junior-Mitglied
Registriert
23.05.2006
Beiträge
36
Alter
35
Ort
Bochum
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
danke für deine hilfe. das hilft mir schon weiter.
seid echt nett hier
 

medizin-ersti

Stammgast
Registriert
23.04.2006
Beiträge
200
Beruf
Medizinstudent
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Praktisches Jahr (12.Semester Medizin)
Desse!!! schrieb:
ist es wirklich wahr, dass man den Zvk nicht durchspülen darf?
Also wenn du den ZVK nicht durchspülst hast du theoretisch einen totalen Block des Infektionsweges durch das Antibiotikum nach dem Schenkel. aber ob das ein notwendiges Muß ist kann ich dir auch nich sagen. ich habs bisher nur mit nacl-spülung gesehn.
 
U

UlrichFürst

Gast
Desse!!! schrieb:
ist es wirklich wahr, dass man den zvk nicht durchspülen darf?
Naja, ist ja auch eine Medikamentengabe, müsste also vom Arzt angeordnet werden. Und wenn man direkt per Spritze spült ist es sogar eine i.v.-Gabe und müsste glaube ich von "besonders geschultem Fachpersonal" durchgeführt werden.

Falls ich mich irre, korrigiert mich bitte
Ulrich
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!