Wir suchen Betreuer/Pfleger von Patienten die unter Schizophrenie leiden

EMS-Research

Newbie
Registriert
16.02.2010
Beiträge
1
Ort
London
Wir suchen Betreuer/Pfleger von Patienten die unter Schizophrenie leiden


Hallo,

wir fuehren momentan eine bezahlte Studie durch, das Ziel der Studie ist, mehr ueber die Probleme die es mit der oralen Einnahme von Medikamenten gibt, zu erfahren und diese zu verbessern.

Unsere Kriterien sind wie folgt:

- dass der Betreuer/Pfleger Patienten betreut die an Schizophrenie leiden
- dass beim Patient Schizophrenie diagnostiziert wurde
- dass der Patient zwischen 18 - 80 Jahre alt ist und zurzeit ein orales Medikament zur Behandlung der Schizophrenie einnimmt
- dass der Betreuer/Pfleger die Medikamenteneinnahme entweder beaufsichtigt/ueberwacht oder vornimmt
- dass der Patient zu Hause oder in einer betreuten Wohneinrichtung befindet aber nicht im Krankenhaus oder institutionell untergebracht ist
- dass die Betreuung bereits seit mindestens 6 Monaten erfolgt

Wir sind Mitglied der ESOMAR und der Market Research Society, daher koennen wir Ihnen versichern, dass saemtlich Daten und Antworten strengst vertraulich behandelt werden.

Bei interesse senden Sie mir bitte Ihre e-mail oder Telefonnummer das ich auf Sie zurueckkommen kann.

MfG,

Christopher Walter
 
T

Tante Doll

Gast
Alle genannten Kriterien treffen auf die Menschen zu ich als Krankenpfleger betreue ! Sende ihnen via PN meine e-mail zu.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!