Wieviele Extrawachen maximal möglich?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Tinchen1, 06.02.2011.

  1. Tinchen1

    Tinchen1 Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit 20 J. bin ich ex. Krankenschwester, habe zwischenzeitl. überall in Teilzeit (wegen der Kinder) gearbeitet, auch häusl. Pflege, verschiedene Stationen, Extrawache, Fliegerwache, Altenheim, Dauernachtwache..

    Vor 4 J. dann ein schwerer Unfall, seither volle unbefristete EM-Rente. Das reicht vorne und hinten nicht zum leben, mache nebenher einen 400 Eurojob in der Schule (spiele mit schwierigen Kindern Theater).
    Über kurz oder lang wird mir die DRV die EM-Rente streichen, weil ich nebenher arbeite.
    Geld muss ich trotzdem dann verdienen, bin alleinerziehend (Kinder aber schon älter)
    Habe im Frühjahr zwischenzeitl. probiert als Extrawache zu arbeiten, was sehr gut klappte, mein K war traurig dass ich gegangen war und bat mich, bei Bedarf doch jederzeit bei ihnen mich sofort wieder zu melden/arbeiten.
    Meine Frage:
    Wieviele Stunden darf ich max. als Extrawache arbeiten, bzw. kann ich auch über die 400 Euro hinaus solange die mich anfordern arbeiten? (Der Bedarf wäre da)
    Wie sehe das dann mit den Sozialabgaben aus?
    Wäre für mich schön, käme aus der teueren privaten KK raus..
    Bin immer noch Schwerbehindert und von der Verantwortung her nicht voll einsetzbar, aber körperlich belastbar und flexibel.


    Weiß jemand was?

    Liebe Grüße
    Tinchen
     
  2. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Hallo Trinchen,
    bin kein Experte, aber wie ich es verstehe, wird bei Erwerbsminderungsrente der mögliche Hinzuverdienst individuell errechnet. Und es sind sicher mehr als 400 Euro, da Du ja nicht komplett erwerbsunfähig bist. Vielleicht hilft Dir dieser Link weiter: Renten wegen Erwerbsminderung: Hinzuverdienst
    Ansonsten würde ich mich beim Leistungsträger erkundigen. Zweimal jährlich darf dieser Betrag wohl sogar überschritten werden.
    Alles Liebe Dir ! :-)
     
  3. katermann

    katermann Newbie

    Registriert seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f Intensiv u Anaesth, Gesundheits- und Pflegeberater (Case Manager)
    Ort:
    duesseldorf
    Hallo,
    warum soll Dir die DRV die unbefristete EU-Rente streichen, solange Du Dich an die Hinzuverdienstgenzen hälst? Denn laut Gesetz darf Du ja bestimmte Sätze erwirtschaften. Je nach Beginn Deiner Rente kann der Betrag auch zwei Mal im jahr deutlich überschritten werden. Die Kollegin hat Dir ja schon einen guten Link genannt.
    Wenn Dich das Krankenhaus so gerne haben will, ist es ev. auch möglich,
    Dir das Gehalt immer nur bis zur jeweiligen Grenze auszuzahlen und den "Überhang" mit in den nächsten Monat zu nehmen. Bis Du dann wieder mehr verdienen darfst. Dann lässt Du Dir den Überhang 2x im jahr auszahlen. Das habe ich auch schon einmal ausgehandelt, und viele Häuser machen das auch, um personal zu halten.
    Sich beim Rententräger zu erkundigen, ist wenig hilfreich, so meine Erfahrung. Es dauert ewig lange, und die Hellsten sind dort auch nicht beschäftigt. Außerdem kann es Dir passieren, das Du dann auffällst und deine EU-Rente in Zukunft extra geprüft wird.
    Mein Tipp: Frage mal beim Sozialverband Deutschland nach. Die sind unabhängig und haben auch eigene Anwälte/Rechtsabteilung. Monatsbeitrag 5 E und Geschäftsstellen im ganzen Bundesgebiet.Gruß katermann
     
  4. Tinchen1

    Tinchen1 Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sorry, ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

    Ich meinte, wenn meine EU-Rente GANZ wegfällt, muss ich doch irgendwie wieder arbeiten gehen.
    Eine feste Anstellung kann ich nicht mehr bekommen, aber als Extrawache bin ich wie gesagt sehr gefragt.
    Und wieviel Extrawachen ich im Monat machen kann, weiß ich nicht...
    Kenne auch kein KH wo das vorgekommen ist, außer die Studenten, die eine höhere Stundenzahl im Monat als Extrawachen haben.

    Liebe Grüße
    Tinchen

    Meine Hinzuverdienstgrenze im Rahmen der EU-Rente steht natürlich in meinem Bescheid.
     
  5. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    kurz eine Antwort auf deine Fragen:

    1.) wieviel du mit EU-Rente hinzuverdienen darfst, steht in deinem Rentenbescheid. Wenn du diesen Betrag dauerhaft überschreitest, kann diese Rente gekürzt, bzw. voll gestrichen werden.

    2.) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung darfst du nur max. 400,- EUR verdienen und nicht mehr. Es dürfen auch keine Stunden in den nächsten Monat übertragen werden. Dies ist eine steuerliche Regelung und hat erstmal mit der Rente nichts zu tun.

    3.) Selbstverständlich kannst du auch einen Job über 400,- EUR antreten, jedoch dann ganz normal mit Lohnsteuerkarte.

    Gruß

    medsonet.1
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ich glaub, tinchen hat das alles schon kapiert....
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ops- falscher Weg.

    *grübel* Gehts jetzt um die 400 Euro Jobs und wie viele man davon annehmen kann ohne in die Verlegeheit zu kommen, Steuern bzw. Sozialabgaben zu zahlen?

    Die Anzahl der Stunden würde ja vom Verhandlunsggeschick abhängen.

    Elisabeth
     
  9. Tinchen1

    Tinchen1 Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, genauso meinte ich es!:daumen:

    Wenn ich also "garnichts" bin, keine EM-Rentnerin.
    Könnte ich dann , wenn das KH mitmacht soviel Extrawachen machen wie ich möchte?
    (Natürlich auch mit Lohnsteuerkarte)

    Liebe Grüße
    Tinchen
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Dann bist du wieder ein ganz normaler Arbeitnehmer und kannst soviel arbeiten wie du gerne möchtest.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wieviele Extrawachen maximal Forum Datum
Wieviele Stunden kriegt ihr pro Urlaubstag gutgeschrieben? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 10.02.2015
Wieviele Azubis auf einen Praxisanleiter? Praxisanleiter und Mentoren 10.02.2014
Wieviele ver.di-Mitglieder werden wegen der Pflegekammer aus ver.di austreten? Diskussionen zur Berufspolitik 31.03.2013
Wieviele Stunden beim 400€ Job? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 09.07.2012
Wieviele Stunden in der ambulanten Pflege? Ausbildungsinhalte 05.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.