Wieviel Lokalanästhetikum in den PDK ?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von naloxon, 06.08.2010.

  1. naloxon

    naloxon Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo !

    ich habe mir bereits die finger wund gesucht aber keine plausible antwort gefunden.

    wir haben eine neue oberärztin bei uns in der anästhesie, die alles ziemlich genau nimmt.

    heute bei der anlage eines PDK für einen grossen gynäkologischen eingriff hat sie gefragt, welche menge wir denn bei uns so i.d.R. geben.

    ich antwortete, dass wir immer eine ampulle sufenta epidural (2ml) und 10ml naropin 0,75% vor der ITN geben.

    daraufhin meinte sie, dass das schwachsinn wäre, denn man solle immer für jeden patienten eine individuelle menge berechnen.

    allerdings hat sie mir nicht verraten, wie das geht, sondern mir das als "hausaufgabe" gegeben.

    jetzt habe ich allerdings nur folgende angaben gefunden:

    entweder 0,3ml naropin pro kg KG

    - das sagt aber nichts über die konzentration aus
    - ausserdem hätte ich dann das gefühl, dass unsere patienten "unterversorgt" wären (70kg --> 21ml)

    oder max 3mg/kg (bzw. max 300mg)

    - hier kann die konzentration berücksichtigt werden (in unserem beispiel müssten 10ml naropin 0,75% 75mg enthalten --> also wäre die tageshöchstdosis 60ml)
    - auch hier wären unsere patienten "unterversorgt" weil bei 3mg/kg müsste ich bei 70kg KG 28ml geben

    stehe ich auf dem schlauch oder lässt mein "dreisatz-wissen" zu wünschen übrig ?

    ich bin über jede antwort dankbar. bitte wenn möglich aber nur mit quellenangaben, damit ich "was in der hand habe"

    tausend dank vorweg

    naloxon
     
  2. naloxon

    naloxon Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fehler in der Unterschrift:

    Es war natürlich gemeint "wieviel Lokalanästhetikum in den PDK"

    Edit flexi: geändert!
     
  3. NiCkMuC_

    NiCkMuC_ Stammgast

    Registriert seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpfleger
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Ist da nicht die Gefahr von Verwechselungen zu groß?

    Bei und haben alle peripheren Stationen ein Schema....und die Intensivstationen die von der Anästhesie geführt werden nen anderes...aber auch alle gleich....

    einmal eben Fentany und auf Int. Sufenta
     
  4. MichaB

    MichaB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrischer Bereich


    Höh ? also manche Ärzte haben echt Nerven xD
    Also entweder sie ordnet etwas neues an, oder es bleibt halt alles wie es ist.....
     
  5. PePaMel

    PePaMel Gast

    Du lässt Dir Hausaufgaben geben? Eine Arzt hat einer Pflegekraft keine Hausaufgaben zu geben! Bist Du evtl in der Fachweiterbildung? Dann könnte ich es im Ansatz verstehen. Es müsste dann jedoch auch im theoretischen Unterricht mal ein Thema gewesen sein.

    Zudem sind Dosierungen ausrechnen und anzugeben ärztliche Tätigkeiten die sich auf deren Lohnzetteln wiederfinden nicht auf unseren...
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  7. aquarius2

    aquarius2 Poweruser

    Registriert seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv Studentin (Psychologie)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Gerätebeauftragte
    Da sollten die Ärzte erst mal ihre Hausaufgaben machen, aber wenn ich hier drei Ärzte frage kriege ich (mindestens vier Antworten).:knockin:
    Hausaufgaben erteilen finde ich auch bescheuert, wie wäre es mit einem Standard?
     
  8. Marek

    Marek Newbie

    Registriert seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    CPU/Intensivstation
    Bei ums is das so auf der ACH Station 1Amp. Sufenta mite und 40ml Naropin 2%. In der Regel geben wir aber nur 50ml Naropin 2%.
    ggf. wenden wir das Targinschema an
     
  9. naloxon

    naloxon Newbie

    Registriert seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    erst einmal herzlichen dank an alle für die rückmeldungen.

    die herstellerangaben haben mir natürlich besonders weitergeholfen, auch wenn dort die "richtige" lösung nicht angegeben war...

    hier die lösung unserer oberärztin:

    1ml/segment bei einer körpergrösse von 150cm

    dann

    0,1ml/segment für jede 5cm über 150cm

    also z.B. 1,5ml/segment für einen 175cm patienten

    bei schwangeren solle man 25% weniger, bei älteren bis zu 50% weniger

    viele grüsse

    naloxon
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wieviel Lokalanästhetikum Forum Datum
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
Wieviele Stunden kriegt ihr pro Urlaubstag gutgeschrieben? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 10.02.2015
Wieviel verdiene ich nach Tarifvertrag? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 01.03.2014
Wieviele Azubis auf einen Praxisanleiter? Praxisanleiter und Mentoren 10.02.2014
Wieviel Prozent für Leitungsaufgaben? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 28.09.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.