Wieviel Geld bekommt man im 1.-3. Lehrjahr?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von littlelilli1987, 25.01.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. littlelilli1987

    Registriert seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :?: :?: :?:
    Hallo ich heisse littlelillie1987!
    Ich wollte mal fragen wieviel Lohn man als Krankenschwester im 1.-3. Lehrjahr bekommt. Ich mach wahrscheinlich bald eine Ausbildung als Krankenschwester und dann wollte ich wissen wieviel man ungefähr bekommt. Bedanke mich schon im vorraus. MFG
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    guck doch mal hier:

    Gültig ab 01 .04.03 - 31 .12.03, zur Zeit noch gültig, Druckfehler, Irrtümer vorbehalten
    Ausbildungsvergütung (Bruttobeträge)
    Kranken-/Kinderkrankenpflege, Geburtshilfe
    1 . Ausbildungsjahr: 714,69
    2. Ausbildungsjahr: 773,03
    3. Ausbildungsjahr: 870,08
    Krankenpflegehilfe 649,87
     
  3. CHANI

    CHANI Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Bei mir hat das in der Aufnahmebestätigung gestanden!!

    Es sind etwas über 700 ohne Abzuüge und mit bekomme ich etwa 550-580 Euro!!Ich glaube aber,das kommt auf die Steuerklasse an,ich habe Steuerklasse 1.

    Viele Grüsse,Chantal
     
  4. littlelilli1987

    Registriert seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön das ihr mir geschrieben habt. :P
     
  5. Flo

    Flo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Flensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Also, ich werde im ersten Lehrjahr 411,65 € brutto verdienen, Platz fürs Wohnheim und Verpflegung ( wie auch immer die das anstellen wollen) ist quasi da mit drin. "Geldwerter Vorteil" schimpft sich das oder so *g*
    alles so kompliziert....
    :roll: lieben gruß
    flo
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Flo,
    du bekommst das Brutto, was ich 2 Beiträge darüber geschrieben habe.
    Davon werden neben Steuern und Versicherungsbeiträgen dann auch Wohnheimkosten und bei dir wohl auch Verpflegungskosten abgezogen.
    Was du dann herausbekommst, ist eigentlich dann das NETTO !
    Geldwerter Vorteil hat etwas damit zu tun, ob die Leistungen Zimmer und Verpflegung steuerrechtlich mit zu verwerten sind, aber da gibt dein Lohnbüro genauere Auskunft.
    Also, teil dir die 411 Euro gut ein, der Monat ist lang!!
     
  7. Flo

    Flo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Flensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Hallo flexi,
    in meinen Unterlagen stand aber, dass ich "zu der Ausbildungsvergütung einen sogenannten Sachbezugswert für freien Wohnraum und Verpflegung erhalte, deren zu versteuernde und zu versichernde Höhe gesetzlich festgelegt wird."
    Also gehe ich davon aus, das Wohnheim- und Verpflegungskosten nicht abgezogen werden,oder?
    Lieben Gruß
    flo
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Flo,
    ich bin kein Lohnbuchhalter, deshalb schrieb ich:
    Einfach ausgedrückt: Du kriegst eine preisliche Vergünstigung (also billiger als andere), wobei du aber den Vergünstigungsbetrag trotzdem versteuern musst.
    Im Endeffekt: so wie ich oben schrieb...
     
  9. helheim

    helheim Newbie

    Registriert seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger in einer interdisziplinären Notaifnahme
    Ort:
    Koblenz
    Steuerklasse ist glaub ich nicht relevant, weil du eh keine steuerabzüge hast,nur sozialabgaben. hatte im erstenlehrjahr 600, 2. 680, 3. 730 netto (also abzüglich soz.abgaben)gibt ja auch noch schichtzulagen, we-zulagen, urlaubs- und weihnachtsgeld, + kindergeld...also reicht gerade so für eigene wohnung und auto, wenn man sparsam ist....
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    @Helheim:

    1. ist der Thread und die Frage uralt und dürfte sich erledigt haben.
    2. zahlt man im 3. durchaus ein paar Euros Steuern (bein entsprechenden tarifen), fällt aber kaum ins Gewicht.
    3. bekommt nicht jeder Weihnachts. und urlaubsgeld
    4. ist das Kindergeld für die Eltern - wenn die Kinder etwas abbekommen ist das ein Bonus der Eltern.

    So, das wollt ich doch mal grade stellen ;)
     
  11. SchwesterB&J

    SchwesterB&J Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin neu im Forum....

    Hab gleich zu diesem Thema eine Frage: Nach meinem Vorstellungsgespräch bekam ich eine mündliche Zusage für einen Ausbildungsplatz und eine Vergütung von 450 euro zugesagt. Ist das dann nicht zu wenig, wenn ihr was von 600 euro im ersten Aubildungsjahr schreibt?

    KANN MIR DA JEMAND WEITERHELFEN?
     
  12. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Joa ... das ist ganz schön wenig - vor Allem da es brutto sein wird wenn nur von Vergütung gesprochen wird...
    Scheint ein privater "Tarif" zu sein.
    :weissnix:
     
  13. Hasicastrop

    Hasicastrop Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde in der Kinderkrankenpflege im ersten jahr :737 euro brutto,
    im zweiten jahr:797 euro brutto und im dritten jahr: 896 euro brutto bekommen
    @ schwester B&J vielleicht is des ja netto? denn netto kommt das in etwa hin
     
  14. SchwesterB&J

    SchwesterB&J Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Beiträge.... nein es wurden 450 brutto versprochen. Es ist ein kirchliches KH. Na mal sehen, ich hab noch mehrere Vorstellungsgespräche gehabt, auf deren Antwort ich warte.

    Ist jemand hier im Forum, der in Hannover lernt?
     
  15. Ashley

    Ashley Newbie

    Registriert seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    ich will ja nischt sagen aber in Marburg bekommt man bei Krankenpflegehilfe lächerliche 100€ im Monat, das weiß ich von ner freundin díe machts das.
    649,87 wären ein Traum
     
  16. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo ashley,
    dein zitierter Beitrag stammt vom 25.01.04 und hat im Text auch noch eine Zeitliche Beschränkung:
    Das "zur Zeit noch gültig" bezog sich also auf den Zeitpunkt Januar 2004 !
     
  17. sun1812

    sun1812 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Lünen bei Dortmund
    Auch netto würds nichtmal in etwa hinkommen, das wäre viel mehr (ca 600€ netto hab ich im 1. Jahr)

    Aber brutto finde ich schon sehr sehr arg wenig :-?
     
  18. SchwesterB&J

    SchwesterB&J Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hm... nun bin ich am überlegen, ob ich den Ausbildungsvertrag überhaupt unterschreiben soll :weissnix:
     
  19. sun1812

    sun1812 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Lünen bei Dortmund
    ^^ Du hast ja auch noch andere Bewerbungen offen, aber unterschreiben würd ich trotzdem erstmal :weissnix:
     
  20. xXAggaXx

    xXAggaXx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Das mit den 100€ in Marburg liegt daran, dass der Träger der Ausbildung die DRK-Schwesternschaft ist und die sind an die weiter oben genannten Beträge im Gegensatz zu z.B. öffentlichen Trägern nicht gebunden. Hab das schon hinter mir - hat sich gelohnt!!! Sehr gute Ausbildung, habe jetzt den Vergleich mit Anderen... Hatte halt noch nen Bildungskredit aber wer anspruch auf BaföG hat kann auch das bekommen (Schüler-BaföG, muss nicht zurück gezahlt werden...!).
    Bin der Schwesternschaft treu geblieben (nicht gaaanz freiwillig, :( jedenfalls nicht aus finanzieller Sicht) und verdiene jetzt in Gießen im
    1. Jahr 540€
    2. Jahr 585€
    3. Jahr 640€
    Alle Dienstzulagen für ungünstige Zeiten, Fahrtkosten, Urlaubsgeld und Sonderzuwendungen sind mit einer Pauschale von 40€ bereits enthalten!
    Zahle keine Lohnsteuer und Kindergeld ist bei dem Verdienst auch noch möglich.
    Was man jetzt davon hält was das DRK da praktiziert sei mal dahingestellt...:sbaseballs: Ist übrigens im Moment schwer "IN" die Trägerschaft abzugeben, wer noch nach Tarif bezahlt wird kann sich glücklich schätzen!!!
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Niveau bzw. der Qualität der Ausbildung gemacht. Wenn ich unseren Unterricht mit dem von Bekannten vergleiche... Würde es jederzeit wieder machen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es Schulen an Uni-Kliniken sind (reine Spekulation!) oder ich habe halt einfach Glück gehabt.

    Viele Grüße von der xXAggaXx:sdreiertanzs:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wieviel Geld bekommt Forum Datum
Wieviel Geld bekommt man als examinierte Krankenschwester? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 18.08.2002
Mit wieviel Geld kann man am Ende des Monats rechnen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 19.02.2009
Reduzieren auf 75%... wieviel Geld bleibt noch über? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.08.2008
Wieviel Geld bei Lohnsteuerklasse 5? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.12.2007
Wieviel Geld bekomme ich als examinierte Altenpflegerin? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.08.2006
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.