Wiedereintritt ins Berufleben nach EU-Rente

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Schtinalina, 19.04.2009.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    Ich habe hier bissel rumgesucht, aber nicht viel zu diesem Thema gefunden.

    Seit meinem Examen habe ich nur 2x 1/2 Jahr als examinierte Krankenschwester gearbeitet- einmal Pflegestation Altenheim und einmal Suchtstation Psychiatrie.
    Das war 1999 und 2000.

    2004-2010 lief/läuft meine Rente, da ich ne schwere PTBS hatte.
    Ich fühle mich aber nun aber langsam wieder fit und kann mir keine andere Arbeit vorstellen- als wieder Krankenschwester zu sein.
    Am liebsten würde ich sogar wieder im Suchtbereich arbeiten- hat ja auch mit meiner Ex-Diagnose nichts zu tun. Ich weiß- viele sagen, daß psych.Kranke oder EX-psych.Kranke nicht in der Psychiatrie arbeiten sollten. Aber ich weiß was mir liegt und wo meine Grenzen liegen (sonst hätte ich ja nicht 2000 auch Abstand von meinem Beruf genommen- als es eben nicht ging).
    Naja- letztendlich werde ich aber eh dort landen- wo man mich überhaupt noch nimmt. Aber bissel Hoffnung habe ich, da meine Zeugnisse und mein Examen prima waren und ich auch denke, daß man merkt, daß ich nicht auf den Kopf gefallen bin ;)

    Ich würde an dieser Stelle gerne wissen, ob es hier Leute gibt, die nach einer Rente wieder arbeiten gegangen sind- und welche Probleme sie dabei hatten, welche Hilfen und was sie Richtung BFA-heute ja Rentenbund alles mitmachen/erledigen mußten, während des Wiedereinstiegs.

    Respekt habe ich vor all denen, die nach so langer Pause den Wiedereinstieg geschafft haben!! Bei mir stehts erst 2011 an (ausser ich verkürze evtl. meine Rente, wenns geht) und ich mache mir jetzt schon fast inne Bux, da ich das Gefühl habe nix mehr zu wissen.
    Und wenn man so hört, daß es heutzutage NOCH stressiger überall wird, habe ich Angst demnächst anderen zur Last zu fallen, die mir alles mögliche wieder beibringen müssten.
    Ich glaube schon, daß man nach paar Monaten wieder drin ist- aber die Zeit bis dorthin wird mir sicher lang vorkommen...

    Schade daß es nirgends einen Wiederaufbaukurs gibt. Gerade in einem medizinischen Beruf wäre das Gold wert.

    Naja- vielleicht schreibt mir ja jemand ihre/seine Erfahrungen hierzu. Würde mich freuen!

    Liebe Grüße,
    schtinalina
     
  2. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Wenn Du jetzt schon weißt, daß Du wieder anfangen möchtest, dann würde ich mich ganz einfach rechtzeitig bei den in Frage kommenden Kliniken erkundigen. Liebe Grüße Fearn
     
  3. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Ich würde mich mal beim Arbeitsamt nach Hilfen zur Wiedereingliederung ins Berufsleben erkundigen. Wir haben zur Zeit auch ne Praktikantin die 9 Jahre aus dem Beruf raus ist und nun wieder als Krankenschwester arbeiten möchte. Die ist in so einem Projekt.
     
  4. Danke für Eure Antworten.
    Wie es aussieht werde ich meine Rente tatsächlich verkürzen. Und ich denke ich werde tatsächlich Praktikas machen solange ich die Zeit dazu habe- das wird das Schlauste sein.
    Ich bekomme das schon irgendwie hin :flowerpower:
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.