Wiedereinstieg Pflege / Chancen auf Ausbildunsplatz

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Steve83, 04.03.2011.

  1. Steve83

    Steve83 Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich möchte erstmal kurz meine Situation darstellen,
    ich bin 28 Jahre alt, Schulbildung leider nur Hauptschule, dann ein FSJ in der Altenpflege gemacht und direkt danach 1 1/2 Jährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer.

    Ich hatte mich damals parallel als Krankenpflegehelfer beworben, auch direkt eine Zusagen bekommen, aber mich "leider" dann doch für die Altenpflegehelferausbildung entschieden...Darüber kann ich mich Heute echt noch ärgern...:knockin:

    Nach meiner Ausbildung, in der Altenpflege gearbeitet, nach 2 Jahren hab ich eine Ausbildung zum Altenpfleger angefangen, diese aber leider 6 Monate vor dem Examen abgebrochen.
    Die Situation war einfach für mich nur noch untragbar in diesem Heim, es ging einfach gar nicht mehr, dass ich da meine Ausbildung beende.
    In der Altenpflegeausbildung ist es so, dass man sich separat für einen Schulplatz und einen Ausbildungsbetrieb bewerben muss, zu der damaligen Zeit, hab ich leider kein anderen Ausbildungsbetrieb finden können.

    Danach war für mich Pflege erstmal gestorben, fragt besser nicht was ich danach teils für Jobs gemacht habe, zur Zeit arbeite ich im Wachgewerbe, ein Job zu dem ich mich besser nicht äußere...

    Mein Traum war es eigentlich immer Krankenpfleger zu werden, ich möchte endlich auch mal wieder meinen Kopf im Job benutzen müssen.

    Ich denke, dass ich die Ausbildung packen kann, meine schulischen Leistungen, während der Altenpflegeausbildung, wahren eigentlich immer zwischen 2 und 3, obwohl ich nicht gerade viel für die Ausbildung gemacht habe.

    In die Altenpflege möchte ich eigentlich nicht wieder, keine Frage ist ein schöner Bereich, aber es fehlt einfach auch ein wenig die Abwechslung, wenn ich ein gutes Heim finden würde, könnte ich mir auch vorstellen, wieder in die Altenpflege zu gehen.
    Dort zu mindestens, besteht eine sehr reale Chance auf einen Ausbildungsplatz.
    Krankenpflege reizt mich einfach ein wenig mehr...

    Was meint ihr, besteht eine reale Chance einen Ausbildungsplatz in der Krankenpflege, nach meiner Vorgeschichte zu finden?

    Erstmal Danke, wenn ihr euch die Mühe macht, meinen doch recht langen Text durchzulesen, war wohl doch auch ein wenig, sich mal seinen Mist von der Seele zu schreiben...


    Gruß Stefan
     
  2. susisorglos27

    susisorglos27 Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Frauenklinik
    Funktion:
    Still- und Laktationsberatung
    Hallo Stefan,

    warum sollte es nicht klappen mit einem Ausbildungsplatz in der Pflege. Nur wer wagt gewinnt. Schreib mal eine aussagefähige Bewerbung an eine Krankenpflegeschule. Es werden gerne auch reifere KPS genommen. Besser wäre natürlich, wenn Du Dir erstmal wieder einen Job als Altenpflegehelfer suchst. Du kannst ja auch in der ambulanten Pflege arbeiten, wenn Du kein geeignetes Heim findest. Macht einfach einen besseren Eindruck als Wach und Schließdienst.

    Ich wünsch Dir Glück auf deinem Weg. Und wenn Du magst - kannst Du ja mal wieder schreiben und von Deinem Werdegang berichten.

    Als ich meine Ausbildung als Krankenschwester fertig hatte, hatte ich auch mal einen Durchhänger in der Pflege und habe pausiert. Das war eine wichtige Zeit für mich. Ich arbeitete damals an der Rezeption einer Physikalischen Praxis. Nach zwei Jahren verspürte ich wieder Lust in der Pflege zu arbeiten und ich habe eine gute Stelle in einer Frauenklinik gefunden. Das Krankenpflegeexamen ist schon vielseitig, es gibt so viele Fachrichtungen in die man wechseln kann. Das ist schon ein großer Vorteil gegenüber der Altenpflege. Ich denke es ist teiweise auch ein Vorteil, dass Du Deine Ausbildung nicht fertig gemacht hast. Irgendwie zeigt das, dass die Altenpflege wirklich keine Alternative für Dich ist. Wenn Du in Deinem Vorstellungsgespräch noch vermitteln kannst, dass Du gerne pflegst, aber halt nicht unter diesen Bedingungen. Würde ich Dir das als Charakterstärke auslegen.

    Liebe Grüße:daumen:

    susisorglos
     
  3. Steve83

    Steve83 Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erst mal Danke für deine Antwort.
    Ich werde Montag einfach mal die KP-Schule ab telefonieren und mal nachfragen, ob man noch kurzfristig eine Bewerbung für dieses Jahr einreichen kann.

    Mit Bewerbungen hab ich eigentlich auch immer relativ Glück gehabt, für KPH hab ich eine Bewerbung geschrieben und bin direkt genommen worden.
    Für die Altenpfleger-Ausbildung hab ich einfach nur angerufen und gefragt ob noch ein ein Schulplatz frei ist, war noch was frei, hab mir dann noch ein Pflegeheim gesucht und ne Woche später saß ich schon in der Berufsschule.

    Sollte ich bezüglich meiner abgebrochenen AP-Ausbildung lieber ehrlich sein, oder dies in meinem Lebenslauf lieber nicht erwähnen?

    Ich tendiere eher zum ehrlich sein, da ich denke, dass ich gegeben falls den Grund für die Aufgabe der Ausbildung, in einem Bewerbungsgespräch gut argumentieren kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wiedereinstieg Pflege Chancen Forum Datum
Einstufung AVR: Wiedereinstieg in die Krankenpflege in Deutschland Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 23.04.2015
Wiedereinstieg in die Pflege Talk, Talk, Talk 04.07.2012
Wiedereinstieg in die stationäre Krankenpflege Diskussionen zur Berufspolitik 07.02.2011
Beruflicher Wiedereinstieg alleinerziehender Pflegekräfte nach der Babypause Talk, Talk, Talk 19.01.2010
Wiedereinstieg in die Kinderkrankenpflege Fachliches zur Kinderkrankenpflege 01.02.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.