Wie weit lohnt es sich zu fahren?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von mesign, 14.01.2009.

  1. mesign

    mesign Newbie

    Registriert seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    wie weit würdet ihr bis zu eurem ausbildungsort fahren ? ab wann würdet ihr in ein schwesternwohnheim ziehen ?

    liebe grüße:nurse:
     
  2. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Meine Schule war 20 Km entfernt ich war trotzdem lieber im Schwesternwohnheim...eigene Bude...konnte spät aufstehen und hinlaufen zur Station. Mußte nicht früher raus um dann erst zu Fahren um zum Arbeitsplatz zu kommen.:nurse:
    Muss letzt endlich jeder selbst Wissen, es hängt meiner Meinung nach nicht von den Km ab sondern von deiner Einstellung was Dir pers. lieber ist.
     
  3. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    meine Ausbildung ist zwar schon ne weile her aber ich berichte trozdem mal.
    Ich habe im Wohnhein gewohnt, weil es bis nach Hause 15okm waren, wir hatten aber auch einige die garnicht soweit weg wohnten von zu Hausen, aber eben selbstständig sein wollte.

    Kommt auch drauf an wie du da hin kommst ob du schon Führerschein hast oder auf öffentlichwe Verkehrsmittel angewiesen bist.
    Wenn du auf öf.VM angewiesen ist würde ich es von den Verbindungen abhängig machen, da du ja auch im Schichtdienst arbeitest.
     
  4. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich hatte ca. 100 km nach Hause und wohnte im Wohnheim. Ich wäre auch bei der Hälfte der Wegstrecke dort eingezogen, weil ich 1. mal weg von zuhause wollte, 2. genau wusste, dass ich dort sicher mehr lernen werde, als wenn ich zuhause bin und mich dauernd meine Freunde anrufen, ob ich nicht fortgehen will und 3. ist es sehr anstrengend, wenn du nach einem Spät- oder Nachtdienst noch mit dem Auto nach Hause fahren musst.

    Gruß,
    Lin
     
  5. mesign

    mesign Newbie

    Registriert seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    mache meinen schein und bekomme auch ein auto.. würde dann eher vom spritgeld abhängen

    da ich schon seid ich 17 bin alleine wohne ist das mit dem eigene bude nicht mehr so der fall ...

    man kann doch sagen generell 30 minuten +- kann man locker fahren oder wie ist das wenn man nachtschicht hatte etc..?

    danke
     
  6. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    na halbe stunde geht noch länger würd ich aber nicht fahren.
    Wenn ich Nachtschicht habe bin ich zufrieden das ich nur 10min fahren muss und dann ins Bett kann.
     
  7. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Huhu,

    mein Arbeitsplatz ist 25km entfernt, fahre so ca 20min, mal mehr, mal weniger.

    Finde die Entfernung gut, wohne zuhause, habe hier meine "alten" Freunde, komme vom Krankenhaus mal "weg". Die Fahrt finde ich unheimlich entspannend, da ich schön Musik hören und noch ein wenig nachdenken kann.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - weit lohnt sich Forum Datum
Wie weit darf Arbeit vom Arbeitsvertrag abweichen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 30.11.2016
News Alt und pflegebedürftig: Die Zahlen steigen weiter Pressebereich 03.11.2016
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Meister-Bafög für PDL-Weiterbildung? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
News Weiterer Warnstreik bei der Awo angekündigt Pressebereich 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.