Wie stelle ich das am besten an: Bewerbung für Kinderkrankenpflege und/oder Krankenpflege?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von sunny91, 13.10.2008.

  1. sunny91

    sunny91 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflege
    Ort:
    Berlin
    Hey,

    nun geht es ja langsam an bewerbungen schreiben für nächstes jahr.

    Nun wollt ich mal von euch wissen wie ich am besten jetzt mein problem löse. ich würde gerne kinderkrankenpflegerin werden.allerdings hab ich kein abitur (was ja anscheinend sehr wichtig laut einiger threads dafür ist).trotzdem möchte ich mich dafür aber bewerben und es einfach versuchen. allerdings bin ich auch bereit (blöder satz besser ich will auch) wenn es mit der kinderkrankenpflege nicht geht in die "normale" krankenpflege zu gehen. allerdings alle krankenpflegeschulen die bei uns kinderkrankenpflege ausbilden, bilden auch "Normale" krankenpflege aus. sieht das nicht sehr,sehr bescheuert aus wenn ich mich nach 3wochen erneut mit der jeweils anderen richtung bewerbe?also für mich klingt das komisch,allerdings möchte ich so gern in diesen beruf das ich natürlich beides auch machen würde.

    was denkt ihr?was sollte ich am besten machen?vllt habt ihr ja einen guten tipp. sicherlich wäre ne klare richtung besser,aber beides würd ich gerne machen.

    okay danke schonmal im voraus.

    LG,
    sunny91
     
  2. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Wie wäre es denn, wenn Du Dich als Gesundheits- und Kikra bewirbst und in Deinem Bewerbungsschreiben hinzufügst, dass Du Dir auch eine Ausbildung in der Krankenpflege vorstellen kannst.
    Außerdem gibt es auch Schulen die nur die allgemeine Ausbildung anbieten, da hast Du diesen Konflikt nicht.
    Viel Glück
    Sr. S.
     
  3. sunny91

    sunny91 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits-und Krankenpflege
    Ort:
    Berlin
    Ja, aber wir haben hier 4 Kinderkrankenpflegeschulen...genau diese allerdings unterrichten auch in der krankenpflege.natürlich gibt es noch 2 weitere pflegeschulen,aber allerdings denke ich nicht das zwei bewerbungen reichen sollten....ganu und garnicht.

    also soll ich es einfach gleichzeitg reinschreiben? ja allerdings würd ich lieber in die kinderkrankenpflege....wie gesagt die andere richtung würd ich auch sehr gerne machen....

    da fänd ich die lösung vllt besser erst eine für kinderkrankenpflege zu schicken und dann 3wochen später die andere.

    aber ihr kennt euch da sicherlich besser aus.

    sunny91
     
  4. tina84

    tina84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenheim
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung
    Mir ist es neu das man für die Ausbildung Abitur braucht, normalerweise reicht Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung aus!
    Das mit deiner Bewerbung würde ich so machen wie meine Vorgängerin geschrieben hat. Ich denke es sieht komisch aus wenn du zwei Bewerbungen hinschickst.
    Jedenfalls viel Glück!
     
  5. reni89

    reni89 Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    oder du bewirbst dich bei denen, die kikra ausbilden für kikra und bei den beiden die nur krankenpflege machen halt für krankenpflege.
    und 6 bewerbungen sind doch schon mal was. wenn du dich im anschreiben gut verkaufen kannst, bisschen praktische erfahrungen hast und die noten einigermaßen stimmen, sollte das doch klappen.
     
  6. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    @ Tina84:
    Abitur ist keine Ausbildungsvoraussetzung, aber es gibt deutlich weniger Ausbidungsplätze für KiKras, daher haben manche Schulen als inoffizielle Voraussetzung das Abi.
    @ Sunny 91:
    Der Vorteil bei meinem Vorschlag liegt darin, dass Du mit einer solchen Bewerbung deutlich zeigst, was Dein Hauptinteresse ist, aber auch wie motiviert du für den Pflegeberuf bist.
    Außerdem wird man Dich wahrscheinlich nicht zwei mal zu einem Gespräch an einer Schule einladen und dann würdest Du Dir m.E. Deine Möglichkeiten für die allgemeine Ausbildung einschränken. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn Du Dich für die Ausbildung als KiKra auch in anderen Städten bewerben würdest. Häufig gibt es Wohnmöglichkeiten im Wohnheim der Klinik, an der man arbeitet.
    LG
    Sr. S.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - stelle besten Bewerbung Forum Datum
Die besten Stellen gibts zum Schluss... Talk, Talk, Talk 14.09.2006
Job-Angebot Interessante Stelle als dipl. Pflegeperson - Schweiz Stellenangebote Freitag um 11:50 Uhr
Ausbildungsblog erstellen?! Talk, Talk, Talk 22.12.2016
News Studie: Jeder fünfte Deutsche kann sich Ehrenamt in der Pflege vorstellen Pressebereich 16.12.2016
Job-Angebot Stellenausschreibung Intensivpfleger/-innen Rheinland Stellenangebote 21.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.