Wie sieht meine persönliche Zukunft in der Pflege aus?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Markus23KP, 07.06.2008.

  1. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo zusammen...

    Möchte Euch nur ganz kurz meine Situation schildern, und mir etwas von der Seele schreiben. Das Ihr mir nicht wirklich helfen könnt ist mir klar, aber evtl. springt ein Tipp für mich heraus...!

    Kurz zu mir:
    Ich bin 25 Jahre alt (Examen 2003 im Bezirkskrankenhaus in Lohr). Ich kann eine breite Palette an Erfahrungen in der stationären Intensivpflege (15 Monate auf einer Internistischen Intensivstation), in der stationären Altenpflege als stellvertretende Stationsleitung (1 Jahr), in einer Arztpraxis (3 Monate als Leitung eines Naturheilkundlichen Bahandlunsraumes) sowie in der ambulanten Intensivpflege und Heimbeatmung (seit Juni 2006) bieten. (Alle Anstellungen in Vollzeit, überall gute bis sehr gute Zeugnisse, Alle Fachgebiete haben mir - aus unterschiedlichen Gründen - gut gefallen.)
    ABER die Heimbeatmung ist jetzt - nach 2 Jahren - nicht mehr die Herausforderung die ich mir wünsche - Option nächstes Jahr die Weiterbildung zum respiratory Therapist zu machen besteht, Finanzierung würde übernommen, Stunden müsste ich selbst leisten , also durch monatliche Mehrarbeit - allerdings bezahlt mein AG ziemlich deutlich über Tarif. (Unterschied Vollzeit Intensivstation - Vollzeit Heimbeatmung circa 350 € Netto - darin ist der Dienstwagen einberechnet --> Allerdings nur in Bezug auf "Anfänger Tarif")
    So jetzt hab mich - auf Verdacht - mal wieder überall beworben.
    In einem 350 Betten Haus (öffentlicher Dienst, TVÖD) habe ich demnächst ein Vorstellungsgespräch für eine Vollzeitstelle auf Konservativer Intensivstation. Mit der eventuellen Option bei 3 Jähriger Verpflichtung zügig mit der FWB AnInt zu beginnen (wäre meine bevorzugte Lösung) ist aber - bis jetzt zumindest - nur eine Theoretische Möglichkeit. Nachteil wäre das niedrigere Nettogehalt...!
    Außerdem habe ich mich bei Medizinproduktefirmen und ähnlichen Unternehmen in der Industrie "Initiativ" Beworben...! Bis jetzt ohne Antwort (gab aber auch keine passenden Stellen - für die Krankenpflegefachpersonal gesucht würde...)...!

    Wie gesagt, ich erwarte ja keine "Lösung" von Euch, sondern wollte mir einfach mal meine Gedanken niederschreiben und auf eventuelle Tipps hoffen...!
    Danke erstmal für das Lesen...
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    das kann ich nicht ...weil ich nicht weiss, was Deine konkrete Frage ist!
    Daher geb eich Dir folgenden Tipp:

    Werde Dir klar über
    - Dein berufliches Ziel (Mittelfristig)
    - Deine Prioritäten (Geld oder Bildung?)
    - Vor- und Nachteile der jeweiligen Entscheidung
    - Die Frage, ob Du mit 50 noch "am Bett stehen" willst, oder Dich eher in
    einem anderen Bereich siehst.
     
  3. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Danke erstmal Lillebrit...!

    Genau das ist meine Überlegung...! Im Moment sehe ich mich noch am Patientenbett, aber zumindest mit der Möglichkeit, etwas dazu zu lernen...! (FWB)

    Die Finanzielle Situation ist der springende Punkt...! Lebensstandard (etwas) einschränken - zur Erklärung mit unseren Dienst PKW`s dürfen wir auch Privat Fahrten durchführen, deshalb habe ich kein eigenes Auto ; Also müsste ich bei AG Wechsel mir ein Auto kaufen - oder für die Zukunft (mit Wissen und Erfahrung!) vorsorgen...!
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Markus,
    die finanzielle Frage kannst nur Du alleine klären...

    Du musst wissen:
    - Was gehört für mich persönlich zur Lebensqualität und ist mir wichtig?
    - Was muss ich dafür jetzt und auch in 3 Jahren - mindestens- aufbringen
    können?
    - Welchen Vorteil bringt mir die neue Stelle?
    - Was ändert sich, wenn ich jetzt auf Geld verzichte und dafür aber in
    absehbarer Zeit die FWB habe?
    - Stichpunkt Auto: einmalige Investitionskosten und langfristige
    Unterhaltskosten. Wieviel Kapital bindet das...?
    - Habe ich mit der FWB etwas, was mir im Alter von 50 Jahren hilft, "v0om
    Bett weg zu kommen"?
    - Welche Optionen gäbe es noch?
     
  5. mostbirne

    mostbirne Gast

    was ist den eine "konservative" Intensivstation??? :gruebel::gruebel:
     
  6. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    So schimpft sich in dieser Klinik die Internistische Intensiv (im Gegensatz zur ebenfalls existierenden Operativen Intensiv)...!
     
  7. mostbirne

    mostbirne Gast

    habe klar. danke für info.
     
  8. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Vorstellungsgespräch: Tarif AVR KR 5?!

    Hallo zusammen.

    Ich nochmal... Heute erste Reaktion auf meine Bewerbungen: Vorstellungsgespräch nächste Woche in einem Kirchlichen 350 Betten Haus der Vollversorgung für eine Stelle auf Intensivstation.
    Wegen meiner Finanziellen Situation meine Frage was ich an Geld bekommen kann...?!!
    Dort wird nach AVR bezahlt. (laut Homepage!) Tabelle mit dazugehörigen Beträgen habe ich noch keine Ergooglen können... Leider!
    Frage: Rausgefunden hab ich bisher das ich dieses Jahr noch KR 5 wäre, ab nächstes Jahr wohl KR 5a.
    Wer hat diese Eingruppierung und kann mir (per PN?!) verraten was rauskommt?! Habe Lohnsteuerklasse 4. Verheiratet, Keine Kinder.
     
    #8 Markus23KP, 13.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2008
  9. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
  10. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Danke erstmal für das schnelle raussuchen...!

    Aber - mal schnell reinschau - 1465,82 € monatlich... Das soll nicht wirklich das Monatsbrutto sein?! Oder doch?! Dann muss ich gleich mal schauen, dass ich deutlich höher eingruppiert werde...! Unter Kr 8 fange ich mit Sicherheit nicht auf Intensiv an...!

    Dann hatte ich bisher bei meinen Ag`s gewaltiges Glück...! Da hab ich ja selbst damals in der internistischen Arztpraxis mehr verdient...! :knockin:
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Markus,

    der AVR zahlt Neueinsteigern deutlich weniger als der TVÖD - Kr 5a ist der normale Intensivtarif im AVR.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  12. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    nein, ich denke du hast den ortszuschlag und die zulage vergessen...:gruebel:

    ich denke kr. 8 wirst du wohl nicht bekommen...
     
  13. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Danke für Eure Antworten Narde2003 und Schattenblume.

    Nein war der Reine Betrag von KR 5. Kr 5a wäre dann 1518,61 €.
    Das mit dem Ortszuschlag und der Intensivzulage muss ich mal schauen wie ich das mitreinrechnen muss...!
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Markus,

    ich habe nochmal deinen Eingangsbeitrag gelesen, da schreibst du dass das Haus nach TVÖD bezahlt, dort wirst du mit 8a eingstuft.

    Ansonsten, wenn du nicht Ortsgebunden bist, auf Intensivstationen in München hast du in der Regel keine schlechten Karten.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  15. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    achso ich dachte AVR... meine angaben bezogen sich auf die AVR...
     
  16. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Nein, Nein schon AVR. (Der Arbeitgeber bei dem ich nächste Woche Vorstellungsgespräch habe)
    Der Arbeitgeber aus dem Eingangspost (der hätte TvöD) hat sich bezüglich Bezahlung / Einstellung noch nicht geäußert...!

    In München auf ITS hab ich schon gearbeitet,musste dann aus familiären Gründen (Opa schwer pflegebedürftig geworden, Vater mit Chronisch aktiver Neuroborelliose) zurück aufs Fränkische Land ziehen!

    Aus den Gleichen familiären Gründen kann ich z.Z. nicht wegziehen!

    Um nochmal auf den AVR zurückzukommen: Also die 1581,61 € sind das Grundbrutto + Ortszuschlag (wieviel das für meine Region ist kann ich das herausfinden?!) + Intensivzulage (wieviel im AVR?)...?!

    Danke, für Eure Hilfe,...!
     
  17. schattenblume

    schattenblume Stammgast

    Registriert seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin (FH)
    der ortszuschlag richtet sich nach der einstufung, musst du mal unter anlage 4 schauen! die zulage gemäß einstufung ist in der anlage 10 zu finden...ich denke die intensivzulage kommt extra? da bin ich mir jetzt nicht so sicher...mit intensivzuschlägen hab ich keine erfahrung...:gruebel:
     
  18. rudi09

    rudi09 Stammgast

    Registriert seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Rossau b. Mittweida
    Funktion:
    Pflegedienstleiter
    Hallo Markus23KP,
    ist das alles nicht ein bisschen hektisch? Weißt du was du willst. Deine Bewerbungen in dieser Vielzahl und Breite lassen am ehesten Rast- und Orientierungslosigkeit vermuten. Du darfst in deinem Alter noch auf der Suche nach deinem Platz sein.
    Weißt du was: Mach dich selbstständig, da kannst du tun und lassen was du willst und deine Potentiale ausschöpfen.
    Nimm vorher noch alle Qualifikationen mit, die du kriegen kannst. (Das bräuchte dann aber schon etwas Geduld)
    MfG
    rudi09
     
  19. Markus23KP

    Markus23KP Stammgast

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter ;Rettungssanitäter
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie Normalstation
    Funktion:
    Praxisanleiter seit 03/13 , Aroma Experte Aromapflege
    Hallo rudi09.

    Danke erstmal, habe auch schon an Selbstständigkeit gedacht. Aber im Prinzip weiß ich was ich will. In einer Klinik auf Intensivstation arbeiten und dort die Fachweiterbildung AnInt machen.
    Und zu den Bewerbungen: Ich habe 3 Bewerbungen geschrieben und zwar an die 3 Kliniken in Würzburg die die FWB anbieten...! :-) So vielfältig und breitgestreut kommt mir das nicht vor...! :mrgreen:
     
  20. sigjun

    sigjun Gast

    Der Ortszuschlag hat rein überhaupt nichts mit dem Ort zu tun wo Du arbeitest.
    Er richtet sich nach der Tarifklasse, der Deine Vergütung zugeteilt ist und nach der Stufe, die Deinen Familienverhältnissen entspricht.
    In Deinem Fall: 5a entspricht Tarifklasse Ic und verheiratet Stufe 2. Stufe 2 entspricht roundabout 609 Euro. Diese werden dem Grundgehalt dazu gerechnet. Zuzgl. Zuschlägen für Nachtdienste und Dienste an Sonn-/Feiertagen.
    Ich denke nicht, dass das weniger ist, als allgemein gezahlt wird, eher mehr.
    ich bezweifele, dass Du eine Intensivzulage erhälst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sieht meine persönliche Forum Datum
Wie sieht der Beruf in der Schweiz aus? Gehalt? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.11.2016
News Heimleiter sieht die Menschenwürde in Gefahr Pressebereich 13.06.2016
News Huml sieht Fünf-Punkte-Plan zur Ausbildung auf gutem Weg Pressebereich 27.10.2015
News Pflege: Gröhe sieht in der Generalistik Chancen Pressebereich 21.09.2015
News Bundesagentur sieht "Wahnsinn" rund um die Anerkennungsverfahren Pressebereich 20.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.