Wie rechne ich mg in Tropfen um?

Dieses Thema im Forum "Pharmakologie" wurde erstellt von Nobse, 08.11.2008.

  1. Nobse

    Nobse Newbie

    Registriert seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,kann mir da jemand helfen? ist mir echt unangenehm, aber wie rechnet man nochmal eine mg Angabe in Tropfen um?:emba:
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    das kommt auf das Medikament an, oder? Auf jeder Tropfflasche wird sowas normalerweise angegeben (10 Tropfen entsprechen 10 mg als Beispiel).
    Oder es ist im Beipackzettel zu finden. Eine pauschale Antwort gibt es darauf meines Erachtens nicht.
     
  3. brillexxx

    brillexxx Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Gastroenterologie, Onkologie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    so hätte auch ich geantwortet.... oder verstehen wir dich falsch?
    einen schönen Abend noch!
     
  4. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Eine pauschale Aussage, die für alle flüssigen Medikamente gilt, gibt es nicht. Das Lösungsverhalten der Wirkstoffe, die Viskosität und noch einige Faktoren mehr spielen da eine Rolle. Wenn du irgendwo in einer Anleitung einen entsprechenden Hinweis findest, gilt der NUR für das eine Medikament genau in der Konzwentration und Zusammensetzung. Auf keinen Fall dürfen die Angaben auf andere Flüssigkeiten übertragen werden.
     
  5. Jumanji

    Jumanji Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Huhu,

    auf (fast) allen Tropfenflaschen steht drauf, wieviel mg 1 ml Flüssigkeit enthält und irgendwo auch wieviel Tropfen 1 ml sind. Anhand der drei Angaben kann man eigentlich immer ausrechnen, wieviel mg wieviel Tropfen sind.
    Da wir recht häufig Diazepam benötigen, weiß ich es dort aus dem Kopf für Diazepam Tropfen von ratiopharm.

    1 ml = 20 Tropfen
    1 ml = 10mg

    Wenn du also 5mg brauchst, nimmst 10 Tropfen.

    Aber wie gesagt, kann für jedes Präparat unterschiedlich sein.

    Jumanji
     
  6. helmuth1

    helmuth1 Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    meine frage ud bitte

    wie rechne ich das diazepam aus bitte??

    1 ml sind 37 tropfen und 12,5 mg DIAZEPAM - dann sind 20ml wie viele tropfen?

    dane für dei mühe
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Deine Angaben entsprechen nicht den tatsächlichen Gegebenheiten. Wo hast du sie her und was bezweckst du damit?
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    37 Tropfen multipliziert mit 20 ml - das schaffste ja wohl noch. Computer heißen zu deutsch "Rechner", die können Dir helfen.

    Aber was willst Du mit 250 mg Diazepam?!
     
  9. helmuth1

    helmuth1 Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danek für die antwort.

    ALSO ich bezewcke überhaupt nichts damit.

    da ich ein älterter - pensionist bin surfe ich halt im interent herum um sachen zu lernen....:-)

    da bin ich auf das gestoßen ud wußte auch nciht, daher habe ich euich angeschrieben.....

    mfg
     
  10. helmuth1

    helmuth1 Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ICH will damit gar nichts!!!
    habe das im internet gefunden - und möchte mich nur weiter bilden - als rentner - .

    danke für die mühe und liebe grüße

    nochmals, also ich bezwecke gar NICHTS wie geschrieben......

    im internet steht aber das genau so - 1 ml sind 37 tropfen und enthält 12,5 mg DIAZEPAM - dann sind 20ml wie viele tropfen.

    ich denke ich surfe einfach so den ganzen tag lange bis auf wenige ausnahmen im internet herum was mir egrdae infällt und was ich gerade so finde UND DANN MACHE ICH MICH schlau, bevor ich dement oder so was werde......

    bin ja auch schon über 70 jahre.....:motzen:

    AUCH DAS GIBT ES.:knockin:

    DANE FÜR DIE MÜHE
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Helmuth1,

    die rechnerische Seite hat Claudia ja schon vorgegeben, in der Praxis sind solche Dosierungen absolut unüblich.

    Versteh bitte, das wir bei solchen Angaben hellwach werden, um Missbrauch vorzubeugen.

    Alle Gute für dich!
     
  12. helmuth1

    helmuth1 Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja da ist damit eine(r) meine wäre......
    Aber es ist so wie geschrieben....


    NUR Neugierde...INTERESSE


    mfg

    Helmuth
     
  13. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe die gleiche frage aber zu novalgin. wie viel mg sind 20 und 30 tropfen?
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was steht auf der Flasche?

    Elisabeth
     
  15. sonnige nacht

    sonnige nacht Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    die habe ich erst morgen in der hand. :D gab heute nur eine diskussion bei der übergabe.. dass ein patient zu viel novalgin kriegt. er hat 1g i.v. bekommen und 2x 30 tropfen.. hat dann gemeint, man soll ihm lieber auch mal piritramid geben, damit das novalgin nicht überdosiert wird.

    ich habe jetzt nur im internet gefunden, dass die höchstdosis 4g sind..

    kraaaank! da hat man 3 jahre lang ständig tropfen verteilt ohne mal nachzudenken, wie viel g das sind .. oh je, :-)
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Zwanzig Tropfen Novalgin entsprechen 500mg, wenn Du das Original hast (und bei den Metamizol-Generika, die ich kenne, ist die Konzentration auch nicht anders): http://www.pharmazie.com/graphic/A/04/0-06704.pdf

    Das ist ja Deine Sache.

    Woher hast Du die 4000mg Höchstdosis? Meines Wissens sind es zwei Gramm mehr. Jedenfalls ist das die Maximaldosis, die mir in letzten zehn, zwölf Jahren Anästhesisten wie Onkologen gleichermaßen angegeben haben. Die Fachinfo empfiehlt 5000mg, die bei Bedarf überschritten werden können: http://www.narkosearzt-hamburg.de/NEF-Medikamente/Metamizol-Novalgin.pdf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - rechne Tropfen Forum Datum
Worüber wird bei Euch die Pflege von stammzelltransplantierten Patienten abgerechnet? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 18.03.2016
Heute (15.02.) erster Arbeitstag: Wann kann mit erstem Gehalt gerechnet werden? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 15.02.2016
Wie wird die Vornote in das Examen eingerechnet? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 21.12.2015
Infusionsrate von Antibiosen berechnen? Pharmakologie 12.09.2015
News Korrupte Pflegekräfte müssen mit harten Strafen rechnen Pressebereich 29.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.