Wie oft Nachtschicht und Spätschicht in der Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von linaninchen, 18.05.2010.

  1. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    Hallo, mich interessiert wie oft ihr in eurer Ausbildung nachtschichten und spätschichten gemacht habt?und ob Wochenende oft und feiertage oft? Bin einfach nur neugierig :-) fang ja im September selbst als GUK Schülerin an.:beten:
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    An Nachtschichten sind nur 80 bis 120 Stunden in den gesamten drei Jahren gestattet. Sie finden selten vor dem zweiten Ausbildungsjahr statt

    Du solltest damit rechnen, jedes zweite Wochenende arbeiten zu müssen und ca. ein Drittel der Arbeitstage Spätdienst zu haben.
     
  3. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    das wird mich bestimmt nicht stören, steh lieber später auf ;) sind das dann 6 tage am stück oder wie läuft sowas in den idealen fällen?LG
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ganz unterschiedlich. Mal Früh, mal Spät ist nicht selten. Schüler werden bevorzugt im Frühdienst eingesetzt, weil da mehr Grundpflege stattfindet.
     
  5. Vicodin

    Vicodin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    es sei denn es gibt den zivi auf station oder praktikanten.

    ich hab im moment das pech, dass der herr zivi die betten zu den untersuchungen schiebt und die noch einen nicht ex. morgens nicht gebrauchen können. bin abgesehen von meinen anleitungsstunden im moment nur zu spätdienst verdonnert.

    mit anderen worten: lass dich überraschen. erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Das käme linaninchen doch zu Gute, die will ja ausschlafen können :wink1:

    Was hättest Du davon, Betten zu Untersuchungen zu schieben :-?
     
  7. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben bereits geschrieben sind es in der Ausbildung nur etwa 9-12 nachtwachen die man machen muss.
    Da auf den Stationen oft mehrere Schüler gleichzeitig eingesetzt sind hast du in der Regel mal frühdienst, mal spätdienst, so das jeder mal ran kommt. In der Regel ist es so, das man nach dem dreien Wochenende eine Woche spät hat, am Wochenende arbeitet und dann eine Woche frühdienst. Wenn du noch minderjährig bist hast du 2x 1/2 Std Pause und musst am Tag etwas länger arbeiten hast dafür aber auch mehr frei.
    An Feiertagen muss man leider auch als Schüler ran. Wobei man entweder Weihnachten oder Silvester arbeitet.
    Auf was du im praktischen Einsatz achten solltest:
    1) soviel Anleitung wie möglich einfordern. Lass dich nicht als billige Kraft einspannen die nur putzt oder Betten rum schiebt. Geh mit zu Visiten, schaue bei verbandswechseln zu, lasse dir die dokumentation erklären oder frag auch mal den Arzt. Schließlich bist du in der Ausbildung und musst das nach 3 jahren alles können.
    2) lerne die stationsspezifischen Aufgaben: du wirst in jedem Fachbereich eingesetzt sein. Je nach Lehrjahr werden gewisse Tätigkeiten vorrausgesetzt.
    3) poche auf dein recht auch im frühdienst Eingeteilt zu werden. Lass dich nicht damit abspeisen das z.b ein Zivi im fd genügt. Im fd werden andere Aufgaben erledigt als im sd.
    4) sei bei übergaben und teamsitzungen dabei. Hier erfährst du alles über die Patienten. Schreibe mit und notier dir zu jedem P. Einige Stichworte.
    Soweit zu meinen Tips. Klar das du auch Aufgaben erledigen musst, für die Schwestern keine Zeit haben wie z.b putzen, laborgänge oder Betten rum schieben. Aber lass das nicht zu deiner hauptaufgabe werden. Wenn Zeit ist, setze dich auch mal hin und Blätter Kurven durch und frag ggf nach.
    Ich Merk ich wiederhole mich. Also, viel Spaß schonmal in der ausbildung.
     
  8. Terrier

    Terrier Stammgast

    Registriert seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schneeberg
    @Sr.Astrid: Bin zwar nicht die Threaderstellerin, aber beginne ja auch dieses Jahr mit der Ausbildung und fand deinen Beitrag richtig klasse! :klatschspring:
     
  9. Anne9888

    Anne9888 Stammgast

    Registriert seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    kardiochirurgische ITS
    Klar ist das Ausschlafen wenn man Spätdienst hat toll, aber gerade die Grundpflege lernt man einfach am besten im Frühdienst. Im übrigen auch Verbände ;) aber das wird ja eh erst später kommen.

    Also bei uns kommt es ganz auf die Station an, wie viele Spätdienste man hat. Ist wahrscheinlich in deinem Haus auch so. Und dann sind wir gerade jetzt im 2. Lehrjahr viel in ambulanten Bereichen eingeteilt (Endo, Broncho, OP, Herzkatheter...). Da hat man normalerweise Dienste die um 7 oder um 8 beginnen und die Wochenenden frei. Andererseits habe ich auch schon auf Stationen 3 Wochenenden hintereinander gearbeitet.

    Mit anderen Worten: lass dich einfach überraschen! Es ist eh überall anders. Außer die Begrenzung der Nachtdienste eben ;)
     
  10. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    Vielen lieben Dank für die antworten, bin schon total aufgeregt und danke für die Tipps :beten::cheerlead:
     
  11. Vicodin

    Vicodin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    davon natürlich nichts. aber für eine unterkursschülerin, die noch keine infusionen anhängen, keine subkutanen spritzen setzten und kein zuckermessen (was ich echt saublöd finde,.....das kann ja nun wirklich jeder depp,...) darf, ist spätschicht auch nicht das wahre. grundpflege wäre im moment das wichtigste und so komme ich nicht wirklich dazu.
     
  12. Justine79

    Justine79 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schülerin in der Psychiatrie
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Guten Morgen!

    Nachtschichten müssen wir mindestens 8 machen, aber erst im letzten Kurs. Früh- und Spätschicht ist ganz unterschiedlich. Im Juni z.B. mache ich 9 Frühdienste und 6 Spätdienste - teilweise habe ich direkt Früh nach nem Spätdienst. Ist schon hart, weil ich dann nicht so richtig abschalten kann. Aber man gewöhnt sich dran :D

    Zusätzlich haben wir dann noch 9 Schultage (immer montags und dienstags)...also viel Frei bleibt mir da nicht - aber es ist okay.

    Ich mach übrigens lieber Frühdienste. Ist zwar mehr Grundpflege, aber die soll ja auch richtig "sitzen" - schon alleine wegen der Zwischenprüfung. Zudem mag ich es, morgens unsere Patienten zu wecken und mit ihnen "gemeinsam" den Tag zu beginnen. Außerdem bin ich Frühaufsteher :nurse:
     
  13. Syusuke

    Syusuke Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschuelerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Da ich noch im ersten Kurs bin, habe ich bislang noch keine Nachtwache gemacht. Auf der ersten Station (Innere), auf der ich war, habe ich in etwa genauso oft Frueh- wie Spaetschicht gemacht; hat ja alles seine Vor- und Nachteile. Im Moment bin ich auf einer Belegstation und da habe ich in sechs Wochen Praktikum nur eine Woche Frueh- und sonst nur Spaetschicht... Da ist nicht viel mit Grundpflege her, klar, ist das meiste ambulant an "jungen" Menschen, aber trotzdem :(

    Normalerweise arbeite ich jedes zweite Wochenende, kommt aber auf die Station an. Hier auf der Belegstation haben sie mich kein einziges WE verplant, weil ich noch so viele Ueberstunden uebrig habe von der Inneren...

    Bin aber ganz froh, dass bei uns im Krankenhaus generell pro Woche eine Schicht ist (mit Ausnahmen natuerlich). Habe Klassenkameraden, die haben jeden Tag eine andere Schicht. Das ist schon quaelend...
     
  14. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    sd.
    4) sei bei übergaben und teamsitzungen dabei. Hier erfährst du alles über die Patienten. Schreibe mit und notier dir zu jedem P. Einige Stichworte.
    Soweit zu meinen Tips. Klar das du auch Aufgaben erledigen musst, für die Schwestern keine Zeit haben wie z.b putzen, laborgänge oder Betten rum schieben. Aber lass das nicht zu deiner hauptaufgabe werden. Wenn Zeit ist, setze dich auch mal hin und Blätter Kurven durch und frag ggf nach.
    Ich Merk ich wiederhole mich. Also, viel Spaß schonmal in der ausbildung.[/quote]



    Also,bei einer Teamsitzung möchte ich keinen Schüler dabei haben....Was dort besprochen wird,betrifft nur das Team!
     
  15. Syusuke

    Syusuke Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschuelerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Wie schoen. Scheinbar ist man bei Euch als Schueler ja kein Mitglied des Teams..?
     
  16. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie


    Also,bei einer Teamsitzung möchte ich keinen Schüler dabei haben....Was dort besprochen wird,betrifft nur das Team![/quote]

    wie jetzt du möchtest keine schüler dabei haben:dudu:
     
  17. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Nene..nix":dudu:"....In der Teamsitzung ist das Team versammelt,weder Zivi`s.Praktikanten,noch Schüler....Ich wüsste auch nicht,was ein Schüler in der Teamsitzung zu suchen hat???Es werde dort Dinge diskutiert,die nur das Team etwas angeht.Das Team besteht für mich aus dem Stammpersonal und ein Schüler gehört nunmal nur zeitlich begrenzt dazu.Ich meine das nicht abwertend,aber bei mir bleiben die Schüler "draussen",und das ist bei uns auch im ganzen Haus so.
     
  18. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    aber du schreibst ich soll dabei sein, aber du würdest nen schüler nicht dabei haben wollen, wenn alle so denken na dann danke...:down:
     
  19. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester


    Ein Schüler hat einen zeitlich begrenzten Einsatz,er soll Abläufe kennenlernen,sein Wissen vertiefen,neue Erfahrungen machen.Er bekommt einen Mentor an seine Seite gestellt,darf alles machen,was seinem Wissenstand entspricht.Er wird durchaus im Team aufgenommen,er wird auch über alle Neuerungen informiert,aber es gibt eben auch vertrauliche Dinge,die nur mit dem Stammpersonal besprochen werden und auch beim Stammpersonal bleiben sollen...und aus diesem Grund gibt es Teamsitzungen ohne Schüler!
     
  20. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester

    Es kann ja durchaus Häuser geben,die es anders handhaben.Ich kenne es eben nur so,dass Teamsitzungen ohne Schüler stattfinden und finde es auch angemssen.
    Mag sein,dass andere Häuser ihre Teamsitzung inhaltlich anders gestalten ,als es bei uns der Fall ist.Ich möchte aber schon,dass stationsinterne Dinge auch stationsintern bleiben....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nachtschicht Spätschicht Ausbildung Forum Datum
Wie oft Spätschicht und Nachtschicht? Adressen, Vergütung, Sonstiges 16.06.2013
Umfrage: Nachtschicht OP-Pflege 15.06.2016
Eine Dauernachtschicht in Bereitschaft.. entweder immer oder auch im Tag.. Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.10.2014
Zuschläge bei der Nachtschicht ein Muss? Adressen, Vergütung, Sonstiges 19.02.2014
Wie kommt ihr mit Tag- und Nachtschicht (12er) zurecht? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 13.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.