Wie oft Bereitschaftsdienst?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Mari1981, 12.06.2010.

  1. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Hallo!
    Hab mal ne Frage; Arbeite in der amb. Pflege und bald auch halbtags,
    dann muss ich, wie die anderen auch Bereitschaftsdienst machen.
    Gibts dazu eine gesetzliche <Regelung,wie oft man den machen muss?
    Ich sehe bei den Kolleginnen das es manchmal so ist das oft die
    Gleiche den Bereitschaftsdienst macht und generell keiner das gerne
    macht, was ja teilweise verständlich ist.
     
  2. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Kann da keiner dazu was sagen?? Schade...
     
  3. mäuschen2211

    mäuschen2211 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Was genau meinst du denn mit Bereitschaftsdienst? Ich stehe gerade etwas auf der Leitung:?: :emba:
    Ich arbeite auch in einem ambulanten Pflegedienst.

    LG Tanja
     
  4. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Hallo!
    Die ´Patienten haben eine Bereitschaftshandynummer von uns wo
    sie bei bestimmten Situationen anrufen können (Hausnotruf).
    Es rufen z.B. viele an, wenn ein Verband nach kurzer Zeit nicht
    mehr sitzt, Druckverband z.B. oder eine rief mehrfach den Hausnotruf
    an weil sich ihre Stomaplatte gelöst hatte und sie buchstäblich in
    der Sch....saß.
    Oder wenn jemand gestürzt ist oder oder....
    Da muss dann der Bereitschaftsdienst kommen und das regeln oder
    sich drum kümmern und gucken welche Schwester grad in der Nähe
    ist und hin kann usw...
     
  5. mäuschen2211

    mäuschen2211 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Da meine Kollegin und ich alleine unseren Aussendienst abdecken habe ich alle 2 Wochen Bereitschaft.
    Wir sind ein kleiner Pflegedienst, der hauptsächlich Betreutes Wohnen und Pflegeheime betreibt.

    LG Tanja
     
  6. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Hallo!
    Wie lange hast du dann Bereitschaftsdienst? Ne Woche, 2??
    Muss mal eh Ende des Monats, wenn ich meine Steuerkarte
    einreiche mal danach fragen. Möchte schon gerne vorher
    wissen was auf mich zu kommt.
     
  7. mäuschen2211

    mäuschen2211 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe wochenweise Bereitschaft.

    LG Tanja
     
  8. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Normalerweise sollte der Bereitschaftsdienst immer unter den Examinierten aufgeteilt werden. Wochenweise ist da schon ok. Je kleiner ein PD ist, desto öfter ist man natürlich dran, aber je unwahrscheinlicher sind die Anrufe in der Bereitschaft.

    Gehalt ist dazu Verhandlungssache, ebenso die Stundenzahl, allerdings gibt es Einschränkungen im Arbeitszeitgesetz und im Arbeitsschutzgesetz. (hier im Forum mal suchen).

    Auf jeden Fall ist die Rufbereitschaft kein reines Freizeitvergnügen, wie es leider immer noch viele AGs glauben (lassen).

    lg
     
  9. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Wir sind ein kleiner Pflegedienst. Bei uns ist es so geregelt.
    Der wo geteilten Dienst hat muß das Handy nehmen, wenn er am nächsten Tag frei hat, nehme ich oder meine Chefin das Handy über Nacht.
    Somit habe ich ca. 2-5 mal in der Woche Rufbereitschaft.

    Aber ich habe mal eine Frage dazu, wird bei euch RB extra bezahlt?
     
  10. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Jede Stunde Bereitschaft ohne Einsatz wird mit 1/8 Arbeitsstunde angerechnet. Sollte eigendlich normal sein.

    lg
     
  11. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ok, Danke!

    Bei uns gibt es nichts dafür.
    Wenn wir raus müssen, ist das ein ganz normaler Einsatz.
     
  12. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Aber die Rufbereitschaft ist keine Freizeit, oder? Du must dich schließlich immer auf Abruf bereithalten, kannst nicht ausgehen (Kino, Essen) oder ähnliches, weil du jederzeit zum Einsatz gerufen werden könntest. Also, warum machst du das umsonst?
     
  13. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Das frage ich mich auch...unsere PDL sagt, es müssen alle machen und pasta:x
    es stimmt einiges bei uns nicht....
     
  14. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Lass mich raten: Kleiner PD, kein BR, PDL = Inhaberin = QMB(hier vielleicht auch stellv PDL), Organigram unbekannt? Und Änderungen werden nicht akzeptiert, was seit Jahren so läuft, läuft auch weiter?

    Hab ich recht?
     
  15. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    kleiner Pflegedienst
    BR (heißt?)=Betriebsrat ? haben wir keinen
    Inhaber hat keine Ahnung, somit ist unsere PDL verantwortlich für alles= CHEF
    ich bin zwar Stellv.PDL, aber verdiene von allen am wenigsten....nur weil ich wahrscheinlich die jüngste bin....
    Ich mache das jetzt nicht mehr lange mit ( bin schon über 6 Jahre dort, am längsten von allen)
     
  16. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    BR heist Betriebsrat. Oft auch MAV (Mitarbeitervertretung) genannt. Kann jeder Betrieb ab 5 Angestellten (Köpfe, nicht Stellen) gründen, soviel ich weiß. Und der AG kann dem nicht wiedersprechen.

    Wenn du die stellv. PDL bist, warum traust du dich nicht mal gegen deine PDL was zu sagen?

    Hast du die Weiterbildung?

    Wenn ich den Eindruck hätte, zu wenig zu verdienen, dann würde ich entweder verhandeln, oder wenn das sinnlos ist (erscheint) was besser bezahltes suchen.

    Wer macht den das QM bei euch? Vielleicht kannst du darüber was verbessern?
     
  17. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Das ist bei uns alles etwas kompliziert.
    Ich schreibe dir mal eine PN.

    Was heißt QM ?
     
  18. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    QM = Qualitätsmanagement
     
  19. Sr-N

    Sr-N Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Bei uns gibt es nur PDL
     
  20. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    So, hab mich mal informiert. Bei uns wird auch Bereitschaftsdienst
    unter den Examinierten geteilt. Wir sind ein nicht ganz so
    kleiner Betrieb so das ich dann alle 2 Monate 1 Woche Bereitschafts-
    dienst habe, dann aber auch den ganzen Tag und nachts auch.
    Dafür bekommen wir 10€ Extra und die Zeit die wir dann wirklich
    raus gefahren sind wird normal bezahlt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bereitschaftsdienst Forum Datum
Frage zum Bereitschaftsdienst Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.02.2016
Zwang zu Rufbereitschaftsdienst? OP-Pflege 08.02.2016
Bereitschaftsdienste bei Teilzeit im OP OP-Pflege 20.05.2015
Wichtige Frage bzgl. Bereitschaftsdienst (Arbeitszeit) Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.04.2015
Wie viele Bereitschaftsdienste im OP? Intensiv- und Anästhesiepflege 18.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.