Wie müssen MAV-Kollegen im Dienst ersetzt werden?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ThorstenElke, 19.04.2011.

  1. ThorstenElke

    ThorstenElke Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir haben momentan folgendes Thema: aufgrund der Umstellungen und anderen aktuellen Themen ist unsere MAV Arbeit zur Zeit recht zeitintensiv. Der Dienstgeber legt uns da auch keine Steine in den Weg, aber leidtragende sind die Kollegen, die den Ausfall der MAV Mitglieder auffangen müssen. Gibt es da irgendeine Regelung, das der Dienstgeber ein extra Budget außerhalb des normalen Stellenschlüssels haben muss, um Leute genau für diese Ausfälle einsetzen zu können?

    Schönen Gruß
     
  2. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Ich weiß leider nicht wie da die genaue arbeitsrechtliche Regelung bei euch ausschaut, da jede Landeskirche/Diözese ihr eigenes Mitarbeitervertretungsgesetz hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein AG verpflichtet ist, ein zusätzliches Budget zur Verfügung zu stellen, um Ausfälle von MAV-Mitgliedern zu kompensieren.
    Ich kenne sogar etliche Einrichtungen, da haben die Mitglieder der MAV komplett ehrenamtlich gearbeitet, sprich, dass was sie taten fiel unter Freizeit, so dass es keine einzige Stunde davon als Arbeitszeit angerechnet wurde, somit ist in diesem Fall die Frage nach dem Extrabudget beantwortet.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ehrenamtliche MAV? Ich dachte eigentlich beim Betriebsrat hört das Helfersyndrom der Pflegekräfte auf:wut::motzen:

    Die freigestellten MA des Betriebsrates sind bei uns ersetzt worden.
     
  4. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    158
    Sie müssen auf Kosten des Arbeitgebers ersetzt werden. Und als MAV sollten diese Mitarbeiter sich auch darüber informiert haben und das durchsetzen.
     
  5. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    158
    Ich schiebe mal nach, das kirchliche Träger oft ihre eigenen Gesetze haben und meine Kenntnisse sich auf einen Betriebsrat stützen.
     
  6. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Wie Phönix schon schreibt, gibt es unterschiedliche (kirchen-)gesetzlich Grundlagen für die MAV. Ich habe hier eine katholische und eine evangelische Version zitiert und die entscheidenten Passagen "fett" gekennzeichnet.
     
  7. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Eben, Narde! Betriebsräte! Da ist das im BetrVG auch ziemlich klar geregelt. Wie es in den einzelnen Mitarbeitervertretungsgesetzen aussieht ist wieder eine andere Sache. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es irgendwo so steht wie es Phoenix geschrieben hat.

    Ach ja, streng genommen ist auch das Amt des Betriebsrats ein Ehrenamt. Ich darf dafür keinerlei zusätzliche Vergütung bekommen (außer bei VW, da aber auch nur in Form von extravaganten Urlaubsreisen :wut:). Allerdings darf ich auch keine finanziellen Nachteile haben.
     
  8. ThorstenElke

    ThorstenElke Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für die Antworten! Glaube habe das Problem nicht richtig geschildert. Unser Chef stellt uns frei und bezahlt das auch. Ein Kollege einer anderen Gruppe springt dann ein. Nur ist das dann für den blöd weil seine eigentliche Arbeit dann liegen bleibt. Gibt es nicht irgendwas, was den AG verpflichtet, extra für diese Fälle Personal bereit zu halten?
     
  9. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    So weit ich weiß nicht. Im Bereich des Betriebsverfassungsgesetzes kann man es über den §92 (Personalplanung) versuchen, aber eine direkte Vorschrift gibt es eigentlich nicht.
    Ich denke mal, dass es diese auch im Mitarbeitervertretungsgesetz nicht gibt.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Schon das MAV Gesetz deines AGs angeschaut?

    Elisabeth
     
  11. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Meinst Du jetzt mich?
    Wenn ja, wir haben keins! Wir haben nur das BetrVG! :D
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Entschuldige- ich hab das @... vergessen. Ich meinte den TE.

    Elisabeth
     
  13. ThorstenElke

    ThorstenElke Newbie

    Registriert seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Arbeitgeber hat ja kein MAV Gesetz, das wäre ja noch schöner, wenn AGs jetzt zu Gesetzgebern würden:-)
    Wir haben die MAVO, da steht auch so einiges drin bezüglich Freistellung, aber leider haben wir nix konkretes gefunden, wie unsere Ausfallzeit ersetzt wird. Die Kollegen springen ja gerne "mal" für die gute (MAV)sache ein, aber dauerhaft sort das schon für Unmut.
    Naja, müssen wir ohne Gesetzesgrundlage in die Diskussion gehen.
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wenn nix drin steht, dann istd as auch net vorgesehen. ist dich eigentlich ganz einfach. Es nutzt dir dabei wenig, wenn es im KH um dei Ecke anders geregelt ist. Muss die Belegschaft halt aktiv werden und eine entsprechende Änderung einfordern.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - müssen Kollegen Dienst Forum Datum
News Erwerbsminderung: 18 Prozent müssen krank in Rente gehen Pressebereich 20.05.2016
News Reform der Pflegeausbildung: Das müssen Sie wissen Pressebereich 20.01.2016
News Ministerin: "Wir müssen die Pflege deutlich aufwerten!" Pressebereich 07.12.2015
News Trotz Bürokratie und Zeitmangel: Wir müssen zurück zur Medizin der Zuwendung! Pressebereich 16.11.2015
News Bätzing-Lichtenthäler: Pflegeberufe müssen attraktiver werden Pressebereich 03.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.