Wie lagert man einen Patienten, der total "steif" ist?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Pinselchen, 09.06.2008.

  1. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Hallo,

    haben gerade einen Pat. auf Stat. der gelagert werden muss. Der Pat. ist total "steif", kann nicht einmal den Kopf bewegen.

    Wie lagert ihr solche Pat.? Allein? Zu zweit?

    Wäre schön, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet. :-)

    Danke.
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was heißt "steif"?

    Ich würde solche Pat. wenn möglich zu zweit lagern. Warum? Bedürfnis Sicherheitsgefühl für den Pat. garantieren.

    Elisabeth
     
  3. pflegedino

    pflegedino Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wenn der Herr nicht mal den Kopf bewegen kann, dann scheint er höchst dekubitusgefährdet zu sein. Also unbedingt Lagerungsintervalle einhalten, die dem Lagerungsbedürfnis entsprechen.

    Es eignen sich 30 ° Lagerung rechts, links, 135 ° Lagerung, wenn der Patient es toleriert und keine Bedenken bzgl. Grunderkrankungen bestehen.

    Ansonsten mobilisieren, wo es nur geht. raus aus dem Bett etc.

    Gruß Dino
     
  4. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Hallo Elisabeth,

    vielen Dank erst mal für Deine schnelle Antwort.

    Zu der Frage, was "steif" heißt meine ich, dass der Pat. sich selbst gar nicht bewegen kann. Die Beine konnte ich nicht aufstellen, (ich will jetzt nix falsches sagen, aber die Gelenke können gar nicht mehr bewegt werden..)

    Der Pat kann auch die Schultern nicht mehr bewegen und ebenso den Kopf. Der Kopf ist nach links unten gedreht und kann nur minimal aus der Pos. angehoben werden.

    Beim Essen anreichen habe ich ihn gefragt, ob er den Kopf etwas anheben kann, das war schon ziemlich schwierig. Man will dem Pat. ja auch nicht weh tun...
     
  5. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie

    Das schlag ich morgen mal vor, könnte aber aufgrund des Noro-Virus nen Problem werden :cry:.
     
  6. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Arbeitet ihr vielleicht nach Bobath oder Kinestetik?

    Das würde die Lagerung um einiges vereinfachen.

    Die Grunderkrankung, bzw. die Ursache für solche Kontrakturen wären auch sehr informativ.

    Gruß Sonja
     
  7. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Kann sich ein Patient überhaupt nicht alleine bewegen bzw. ist er so "steif" wie du es beschreibst, würde ich auf jeden Fall eine Lagerung zu zweit vorziehen.Theoretisch kannst du ihn so lagern wie du jeden anderen auch lagerst, du musst eben deine Lagerungsmethoden und -hilfsmittel der Situation anpassen.Was auch möglich ist, ist die Lagerung in der schiefen Ebene (mit Keilen, Kissen oder Decken die Matratze "schiefstellen").Ansonsten versuchen, Abhilfe zu schaffen: Passive Durchbewegung in die Lagerung und den Pflegealltag integrieren.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Pinselchen ist 1. Lehrjahr. Hier ist die Fachkraft vor Ort gefragt in der Einweisung. Alle Empfehlungen werden schwierig, wenn man den Pat. nicht genau kennt.

    Beispiel: Gelenke können nicht bewegt werden, bekommt aber essen angereicht- im Sitzen? hat Norovirus- Azubi denkt, dass wirkt einschränkend auf die Mobilisationsfähigkeit

    Deshalb: Wende dich an deine Mentor auf Station und bitte um Hilfe und Aufklärung. Wird dir diese verwehrt: Info an Schule, dass Ausbildung in der Praxis sehr zu wünschen übrig läßt.

    Elisabeth
     
  9. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Danke noch mal für die Antworten. Ich habe hier nachgefragt, weil ich öfter schon was nachgefragt habe und dann die Antwort bekommen habe, dass ich im Buch nachschlagen soll, dafür wäre es doch da....:cry:

    Ich werde morgen jemanden fragen.

    Das Problem ist einfach, dass ich keinen Mentor habe, dafür fühlt sich keiner zuständig. Des weiteren will keiner in das Zimmer gehen, wegen Isolationsmaßnahmen... :cry:


    Ob da jemand nach Bobath oder Kinesthetik arbeitet bezweifel ich.
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Melde dich in der Schule und schildere dort die Situation.

    Elisabeth

    PS Was sollst du im Buch nachschlagen?
     
  11. Nacina

    Nacina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ist ja schrecklich was du da beschreibst..höchst unkollegial!
    Suche das Gespräch bei der Stationsleitung&wenn das nix bringt..->der Schule melden. Ich denke es liegt nicht in deinem Interesse oder der Schule, solche inkompetenten Aussagen/Antworten zu bekommen.
    Wenn man was nicht weiss, soll man dazu stehen. Wer keine Fehler macht, arbeitet auch nicht!
    Komisch find ich auch dass du kein Mentor oder ein Pate hast, find ich doch sehr wichtig.
    Hat denn gar keiner ein Mentor bei euch?
    Wünsch dir ansonsten angenehme Dienste :-)
     
  12. Pinselchen

    Pinselchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi 2. Lehrjahr
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere, Geriatrie
    Hallo,

    lieben Dank für eure Antworten. Habe jetzt einen Mentor benannt bekommen, nur leider ist derjenige immer in der anderen Schicht.

    Ich gehe jetzt mit einer Auszubildenden aus dem 3. Lj. den Pat. zusammen lagern, die zeigt mir jetzt alles... :-)

    Wenn ich nach der Übergabe gefragt habe, was die Abkürzung bedeutet oder die Krankheit ist, dann wurde mir eben immer gesagt, ich soll zu Hause im Buch nachschlagen.... Ich frage jetzt jemand anderes, die Aussagen kann ich mir echt sparen...
     
  13. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Ist leider öfter so, aber die Frage ist, ob es dir etwas gebracht hätte, wenn er in deiner Schicht wäre. Anscheinend wird auf dieser Station nichts in die Ausbildung von Schülern investiert.

    Ja, das ist so eine tolle Antwort. Vor allem wenn man auf einer gemischten Inneren fragt, wofür die Abkürzung "HWI" steht und man keine Antwort erhält :-)

    Verbuche diese Erfahrungen unter dem Kapitel "Dinge die ich in der Ausbildung erlebt habe und die ich als Examinierte besser machen werde" - damit hilfst du dir und späteren Azubis.
     
  14. Nacina

    Nacina Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Wäre eher sekundär.
    Primär ist es wichtig, dass du bitte zu deiner Schule gehst&diese Situation schilderst.
    Es ist deine Ausbildung, du wirst später mit dem Leben müssen, was du jetzt in deinem Leben tust.
    Bitte bitte lass sowas nicht unbesprochen.
    Schön dass du nun ein Mentor hast.(wo dieser sicher als Praxisanleinter fungiert?)
    Denn der Praxisanleiter ist dafür da wie der Name schon sagt, dich in der Praxis anzuleiten.
    Es ist traurig dass du schreibst, dass dich nun ein Schüler(in) aus dem Oberkurs nun anleitet.
    Schön dass jemand sich dafür bereit erklärt, doch wäre eine Schwester oder dein Praxisanleiter dafür zuständig!

    Bitte geh dem nach.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - lagert einen Patienten Forum Datum
Bei welcher Temperatur sollten amputierte Gliedmaßen bis zur Replantation gelagert werden? Pflegebereich Chirurgie 21.07.2011
Wer lagert bei Euch? OP-Pflege 03.12.2007
Werbung Gewinnen Sie einen ACLS Provider Kurs Werbung und interessante Links 22.07.2016
Fehlzeiten überstritten - hat es noch einen Sinn? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 23.05.2016
Versetzung auf andere Intensivstation gegen meinen Willen Intensiv- und Anästhesiepflege 23.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.