Wie kommt es bei Diabetes mellitus zu Arteriosklerose?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von bussi-jaz, 15.05.2007.

  1. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Kann mir einer bitte den genauen Entstehungsmechanismus erklären, nicht nur so gannz grob, genauso bei der gestörten Wundheilung, hab was gefunden mit Hypoxie , aber ohne Erklärung:weissnix:bin grad mitten in den examensvorbereitungen und da tun sich halt sämtliche fragen auf. Wäre euch für Hilfe echt dankbar!!!
     
    #1 bussi-jaz, 15.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.05.2007
  2. schwester jenni

    schwester jenni Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen,

    also zu deiner ersten frage: wie kommt es beim Diabetes melliutus zur Arteriosklerose???

    Bei einer Schädigung der Blutgefäße im rahmen eines Diabetes mellitus müssen zwei unterschiedliche Erkrankungen bennant werden :

    1. Makroangiopathie (erkrankungen der großen Blutgefäße z.B. die an den beinen)

    2. Mikroangiopathie Erkrankungen von kleien Blutgefäßen z.B. am Auge)

    Wie entsteht das ganze nun??

    Erhöhte Blutfettwerte (hypertriglyzeridämie, Hyperlipoproteinämie)
    führen zu Ablagerungen (Plaques) an den Gefäßwänden. Diese Plaques führen zur Verengung (Stenosierung) und geben Anlass zur Verstopfung (Thrombosierung) der Blutgefäße und Gefäßwände, können einreisen und damit die Bildung von Gefäßaussackungen ( Aneurismen) begünstigen.



    Zu deiner nächsten frage wegen der Wundheilung:

    Es gibt verschiedene Störungen der Wundheilung:

    Lokale, wie z.B. Durchblutungsstörungen der Gewebe,

    allg. Faktoren, wie z.B. vermindertes Rohstoffangebot, reduzierte Blutzusammensetzung und eben reduzierte Perfusion ( Durchblutung)

    Durch die gestörte Durchblutung ergibt sich das die Wunde auch mit weniger Sauerstoff ( durch das Blut) versorgt wird, dadurch kann sie auch nicht mehr so schnell heilen.


    hoffe ich konnte dir helfen:wavey:

    Lg
    jenni
     
  3. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    danke für deine antwort, aber wieso führt D.m. zu einer Hyperlipidämie? und welcher Wundheilungsstörungsmechaniscmus ist bei D.m. der grund? bekomm die krise mit dem neuen examen...alles muss genau begründet werden....
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Der Diabetes führt nicht direkt zu einer Hyperlipidämie, er geht meist mit dieser einher. Gehört zum metabolischen Syndrom.
    Indirekt könnte ich mir den Zusammenhang übers verminderte Insulin, das ja die Lipid-Einspeisung in die zellen fördert, vorstellen. Aber das ich grad Spekulation von mir ^^

    Zur Wunheilungsstörung kann ich mehr sagen. Folgende Gründe:

    - Mikroangipathie
    - verminderte Zellteilung
    - verminderte Immunabwehr
    (- Polyneuropathie --> Schmerz wird zu nicht wahrgenommen)

    Den genauen biochemischen mechanismus, warum die hohenm Glukosewerte so wirken kann ich dir nicht erzählen, da biste aber auch in der Krankenpflege falsch ;)
    Ausserdem hat man da auch noch nicht ganz raus warum und wie 100pro die Wundheilung noch gestört wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kommt Diabetes mellitus Forum Datum
News Generalistik: Was kommt auf die Einrichtungen zu? Pressebereich 17.10.2016
News Rheinland-Pfalz: "Modellprojekt kommt bei Senioren an" Pressebereich 11.10.2016
Was kommt nach dem Studium? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 25.07.2016
News Saarland: Diskussion um Landespflegekammer kommt in Schwung Pressebereich 12.07.2016
News Westerfellhaus sicher: Die Generalistik kommt! Pressebereich 04.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.