Wie gut (oder anders) sind ältere Bücher (1993 etc.) ?

Dieses Thema im Forum "Literatur und Lehrbücher" wurde erstellt von Himmelbett20, 28.07.2004.

  1. Himmelbett20

    Himmelbett20 Newbie

    Registriert seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    einige kennen mich schon ... beginne im okt meine lehre zur krankenschwester und bin jetzt aufd er suche nach büchern, die mir nicht vom krankenhaus gestellt werden. da neue sehr kostspielig sind, versuche ich auf verschieden art und weisen neue lösungen zu finden, das heißt ich suche andere bezugsquellen als ne buchhandlung. natürlich bin bei ebay auf dutzende bücher gestoßen. allerdings sind auch dort die neuen nur zu originalpreisen zu haben. :|
    nun wollte ich fragen was ihr von bücher älterer auflagen haltet ? zum beispiel "biologie, anatomie, physiologie": da ist dieses jahr erst ganz neu eins erschienen. ist es nun total fatal sind eines zu kaufen was "nur" von 1998 oder gar 1993 ist oder emphielt ihr schon immer die neuste ausgabe ? was kann sich denn dort so speziell verändert haben ? nicht nur bei dem buch sondern allgemein ......

    bin für tipps immer dankbar .... und wenn jemand bücher abzugeben hat: MELDEN !!!!!! :lol:
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.786
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Himmelbett20,

    es ist schon richtig, in manchen Fächern ändert sich ja nicht so viel an Wissensinhalten.
    Bei der Anatomie sehe ich das zumindest für die Ausbildung in der Krankenpflege auch so.

    Wenn du aber in die einzelnen medizinischen Disziplinen gehst, wie Innere, Chirurgie usw., dann kann man beobachten, das sich die Wissensentwicklung fast überschlägt, leider kenn ich die aktuelle Rate der Wissensverdopplung in der Medizin nicht.

    Deshalb möchte ich dir aus langjähriger Berufserfahrung heraus deutlich empfehlen, vom Kauf von Büchern mit einem Erscheinungsdatum von vor mehr als 5 Jahren doch eher Abstand zu nehmen, denn du möchtest doch auch ein aktuelles Wissen bekommen.

    Warte bis zum Beginn der Ausbildung und frag dann die Absolventen, ob sie nicht das ein oder andere verkaufen.
    Nutze vielleicht auch dann die Chance, dir in der Schulbibliothek oder bei deinen Lehrern die Wunschexemplare anzuschauen und dich ggf. auch entsprechend beraten zu lassen.

    Und....
    keine Schule erwartet, das du voll ausgerüstet mit Büchern und Fachwissen eine Ausbildung beginnst, du wirst eher entsprechende Empfehlungen kurz vorher bzw. spätestens in der Einführungsphase bekommen!
     
  3. Rauber

    Rauber Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fach-Gesundheits- und Krankenpfleger für den Operationsdienst
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    OP (Visceral, Gefäß, Trauma) Gyn, HNO, MKG, Orthopädie, plastische Chirurgie
    Funktion:
    Angestellter
    Da schließe ich mich meinem Vorgänger an.
    Hab im Sept die Weiterbildung zum OP Fachpfleger abgeschlossen.
    Was Anatomie angeht, hab ich auch auf ein altes Anatomiebuch von 1990 zurückgegriffen. Bei den anderen Themen war ich hin und hergerissen. Hab dann aber auch ein neues OP Handbuch selbst gekauft, das ich von einer Kollegin geliehen hatte. Weil ich feststellte, das ich mit diesem Buch gut lernen konnte.
    Empfehlen würde ich Dir jedoch, etwas Geld zu investieren. Dann hast du evtl. noch was für später.
    Als ich die Ausbildung machte, wurde von der Schule angeboten, Anatomie, Physiologie, Pschyrembel und Krankenpflegebuch zusammen zu kaufen.
    Dies hat der Großteil der Klasse getan, und so konnten wir einen insgesamt günstigeren Preis bekommen.
    Warte einfach ab. Bücher wirst du sicher nicht gleich am ersten Tag brauchen.

    Leider liegt es in der Natur der Medizin / Pflege, das sich Weiterentwicklungen regelrecht überschlagen. Ob sie inhaltlich immer gut sind sei mal dahingestellt.

    Aber als gut ausgebildete(r) Krankenpfleger/in muss man auf dem neuesten Stand sein, wenn man sich im Arbeitsleben kompetent behaupten will.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.618
    Zustimmungen:
    86
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich denke Himmelbett wird sich vor 3 Jahren schon dafür oder dagegen entschieden haben... ;)
     
  5. tattoonurse

    tattoonurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nordhessen
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ Kardiologie
    :ccol1: Hallo, ich habe mir von dem Buch "Anatomie, Phys., Biol." zu einer alten Auflage auch mal ne aktuelle gekauft---unnötig---die alte Auflage ist genauso gut.

    Jedoch in anderen Disziplinen gibt es ja häufiger Fortschritte und Änderungen, da würde ich mir nicht so ganz alte Schinken kaufen.

    Grüße, tattoonurse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - (oder anders) sind Forum Datum
Job-Angebot dipl. Pflegeperson (oder Hebamme/Geburtshelfer)-Region Basel Stellenangebote Freitag um 11:44 Uhr
Cortisonhaut (oder ähnlich empfindliche Haut) Wundmanagement 28.01.2008
Wartezeit bis zum Vorstellungsgespräch (oder Absage) Ausbildungsvoraussetzungen 02.08.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.