Wie funktioniert der Auto-trigger?

Morningstar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
193
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Hallihallo...

habe mal wieder eine Frage: Wie funktioniert der Auto-trigger bei der Beatmung?

Triggert sich das Gerät dafür nur selbst oder wie??? :fidee: :verwirrt:

Für Hilfe wäre ich euch dankbar...

Euer Morningstar
 

MarcoS

Junior-Mitglied
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
55
Ort
Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Außerklinische Intensivpflege
Korrigiere mich bitte jmd. wenn ich falsch liege:
Auto Trigger bedeutet nichts anderes als das ein Beatmungshub ohne Spontanatmung bzw. Atemanstrengung des Patienten erfolgt.

Dieses Autotriggern kann je nach Art des Sensors zur Messung der Atemtätigkeit des Patienten von verschiedenen Faktoren abhängen: zB. sich bewegendes Kondenswasser im Schlauchsystem bei einem Atemwegsdrucksensor.
 

Morningstar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
193
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
MarcoS schrieb:
Korrigiere mich bitte jmd. wenn ich falsch liege:
Auto Trigger bedeutet nichts anderes als das ein Beatmungshub ohne Spontanatmung bzw. Atemanstrengung des Patienten erfolgt.
Aber die gewählte Beatmungsform ist PSV und damit eine assistierte Beatmung. Wenn bei auto-trigger der Beatmungshub kontrolliert abgegeben wird, kann doch der Patient nicht mithelfen, oder lieg ich da falsch?

LG Morningstar
 

Dirk Jahnke

Poweruser
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
494
Ort
Oldenburg
Beruf
Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
Akt. Einsatzbereich
internistische Intensivpflege
Moin,Moin

Hätte bisher auch unter Autotrigger ein Fehltriggern des Respirators außerhalb der Spontanatmung des Patienten gesehen.

Beim Elisee150 - wohl ein Heimbeatmungsgerät ist das jedoch ein Feature :

"Für die nicht-invasive Beatmung stehen
zusätzlich ein spezieller Flowtrigger wie
auch ein Autotrigger zur Verfügung"

Tja :thinker:

Man muss bei vielen Begriffen halt nur lange genug suchen :wink1:

Tschau
Dirk Jahnke
 

MarcoS

Junior-Mitglied
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
55
Ort
Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Außerklinische Intensivpflege
Morningstar schrieb:
aber die gewählte Beatmungsform ist PSV und damit eine assistierte Beatmung. wenn bei auto-trigger der Beatmungshub kontrolliert abgegeben wird, aknn doch der Patient nicht mithelfen, oder lieg ich da falsch?

LG Morningstar
Sry hab mich wohl unverständlich ausgedrückt: Auto Trigger bedeutet nichts anderes als das ein Beatmungshub ohne Spontanatmung bzw. Atemanstrengung des Patienten erfolgt bei einer assistiven Beatmung, also das der Respirator "fehltriggert".

Aber was es mit diesem Feature beim Elisee150 auf sich hat, bin ich mir noch unschlüssig.

Weiß da jmd. was genaueres zu?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!