Wie am besten für Fallbeispiele lernen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von DancingLady, 26.09.2009.

  1. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle ich schriebe demnächst mal wieder eine Arbeit. Thema ist immer ein Fallbeispiel, wo dann die Fragen von A-D beantwortet werden müssen. D.h. Probleme, Merkmale, Maßnahmen, Begründung usw.
    Leider verhaue ich jedes Mal diese böden Fallbeispiel und ich weiß einfach nicht warum ich lerne immer und hatte bei der ersten Klausur die kein Fallbeispiel war auch ne 1,5. Auf jeden Fall frustriert mich das total. Ichlerne und lerne ändere meine Vorgehensweise immer wieder und es bleibt trotzdem bei ner 4 und keiner kann mir sagen was ich falsch mach. Deswegen wollte ich mal Fragen ob ihr irgebdwelche guten Bücher kennt oder Tipps und Strukturen, die mir das bearbeiten eines Fallbeispiels einfacher machen und mit denen ich üben könnte.
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wie lernst du? Bei Fallbeispielen funzt das Auswendiglernen nicht.

    Elisabeth
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Vielleicht kannst Du ein Fallbeispiel hier posten und Deine Antworten dazu.
    So ins Blinde hinein ist es sehr schwer zu beurteilen wo es bei Dir hakt, wo evtl. Dein Denkfehler ist.
    Hast Du Dir die Antworten und Bearbeitung Deiner Kurskollegen mal angeschaut und die Unterschiede zu Dir herausgearbeitet?
    Vielleicht findet sich auch dort ein Anhaltspunkt.
    Bei Fallbeispielen müssen die Kenntnisse über die einzelnen Dinge vernetzt werden, es müssen Zusammenhänge erkannt und hergestellt werden.
    Vielleicht hast Du nur einen Denkfehler, bzw. gehst falsch an die Fallbeispiele heran, aber so ins Blaue hinein sind das alles nur Vermutungen.
     
  4. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das Auswendig lernen allein ncihts bringt ist klar. Bei mir ist eher das Problem, dass ich nicht genau weiß, was die Lehrer in den einzelnen Abschnitten genau wollen, der eine sagt Hypothesenformulierungen bei A der andere Bbei B der eine sagt Probleme nur stichpunktartig darstellen der ander ausformulieren.

    Ich kann euch mal die letzte Situation schildern:
    Das Fallbeispiel war ein 45 jähriger Mann, der nach Rectum-Ca ein Colostomaanlage hatte.Er raucht ca 15 Zigaretten am Tag. Er hat eine Temperatur von 38,5 und schwitzt viel.Man betritt das Zimmer und der Herr ist ungehalten möchte den Beutel sofort gewechselt haben beginnt zu husten und hält sich schmerverzerrt die OP-Naht.
    Ich habe dann gedacht, dass er aufgrund seiner Schmerzen ungehalten ist und habe Schmerzen als Problem formuliert, dass war dann falsch weil er ungehalten sei da er die Diagnose Rectum-Ca bekommen hatte. Bei C (beschreiben sie Ihr Vorgehen bei der Durchführung der aktuellen pflegerischen Maßnahmen) hab ich dann Einschätzen der Schmerzen anhand einer Schmerzskala geschrieben. Bei D (begründen sie Ihr Vorgehen von C mit pflegerelevanten Erkenntnissen einer Bezugswissenschaft) wurde mir dann als Fehler angerechnet, dass ich die Schmerzskala nicht aufgeführt hatte. Außerdem hatte ich geschrieben, dass man ihn über die Gefahren des Rauchens aufklären solllte, da Rauchen ja Arteriosklerose fördert, und da wurde dann geschrieben, dass das nur eine Annahme vvon mir sei also falsch , obwohl das ja wohl wissenschaftlich bewiesen ist.Dann habe ich noch geschrieben, dass man die Bettwäsche öfter wechseln sollte, da er ja viel schwitzt und da wurde mir dazu geschrieben, dss es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse dafür gäbe und da frage ich mich warum brauch man da eine wissenschaftliche Erkenntnis es ist ja wohl klar, dass keiner in einem nassen Bett liegen will. Ja und das sind lauter solche Kleinigkeiten. Die Struktur war ok aber lauter solche Sachen und ich mein ich bin jetzt Mitte 2. Jahres alles kann ich ja noch nicht perfekt.
     
  5. sigjun

    sigjun Gast

    Bedeutet:
    A Probleme,
    B Merkmale
    C Maßnahmen und
    D Begründung ?
    In diesem Fall war er ja bereits ungehalten bevor er anfing zu husten und dadurch Schmerzen hatte. Insofern wäre Deine Schlussfolgerung in der Tat falsch und er muss ein anderes Problem haben, das ihn ungehalten reagieren lässt.
    Welche könnten das sein?
    Ein weiteres Problem entsteht durch das Rauchen, im vorliegenden Fall, allerdings weniger die Arteriosklerose, als die Schmerzen, die er beim Husten durch das Rauchen empfindet.
    Welche Maßnahmen könntest Du nun ergreifen, damit er diese Schmerzen vermeiden kann?
    Das Problem des Schwitzen kannst Du nicht daurch lösen, in dem Du die Bettwäsche wechselst, zumal aus dem Fall nicht hervorgeht, dass ihn nasse Bettwäsche belastet.
    Auf das problem des Fibers bist Du m.E. somit nicht eingegangen.

    Ich glaube Dein Problem liegt in der Tat darin, dass Du die einzelnen Probleme isoliert betrachtest.
    Du liest Rauchen und schon rattert Dein Gehirn wahrscheinlich alles runter, welche Folgen Rauchen verursacht.
    Du liest Schmerz und schon formulierst Du alles, was Du über Schmerz weißt und welche Maßnahmen man ergreift.
    Du liest ungehalten und bringst es mit Schmerzen zusammen, ohne zu beachten, dass das Ungehalten sein bereits VOR den Schmerzen da war.
    Sicher bedingt Rauchen Arteriosklerose, aber ist das im Zusammenhang des Fallbeispieles wichtig?
    Die Schmerzen, die er beim Husten hat kann man mit einer Schmerzskala erfassen, aber welche Maßnahmen kannst Du dadurch ergreifen, welche Maßnahmen willst Du da ableiten?
    Vielleicht hilft es Dir Dich in eine solche Situation/Fallbeispiel hinein zu versetzen und Dir die Situation bildlich vorzustellen, würdest Du dann genau das gleiche schreiben wie Du hier schilderst?
    Vielleicht hilft es, Dein Wissen, das Du über die einzelnen Schlüsselworte hast, nochmal am gegebenen Fall zu überprüfen?
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es ist wirklich schwer dir zu raten. Es gibt hier im Forum berabeitete Fallbeispiele. Denkbar wäre auch, dass du einen Thread mit einem Fallbeispiel eröffnest und deine Planung dazu schreibst und wir die ergänzen oder korrigieren. Nur den Mut nicht verlieren- das wird schon. Momentan gehts noch nicht um die berühmte Wurst und auch eine 4 reicht erst mal um weiter lernen zu dürfen. Es kann nur besser werden.

    Elisabeth
     
  7. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für all die Anrworten. Ich glaube sigjun hat schon recht, mein Problem ist bestimmt, dass ich die Probleme zu isoliert betrachte. Bei der nächsten Arbeit versuch ich mal das anders zu machen.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Darüber ließe sich wohl trefflich streiten. Aus dem beispiel, so wie es hier steht, kann man die psychsiche Situation als Ursache für das ungehaltene Verhalten nicht herleiten. Bevor ich mich verdeckten potentiellen Problemen zuwende,sollte ich wohl erst die akuten Probleme bearbeiten in der aktuellen Situation abarbeiten.


    Schwierige Aussage. Wäre eine medizinische Diagnose, die du als Pflegekraft nicht stellen kannst. Husten kann- muss aber nicht durch das Rauchen bedingt sein. Auch hier wieder: aktuelles Probleme vor potentielles Problem.

    *ketzerisch* Wechseln wir die Bettwäsche nur, wenn der Pat. nicht mehr din liegen will? Problemlösung hat eigentlich schon begonnen, indem sie die Schmwerzen in den Mittelpunkt der akuten Probleme gestellt hat. Es fehlt hier lediglich die Verknüpfung (veget. Symptome)

    Sehe ich genauso.

    Alles in allem- ein schönes Beispiel für die subjektive Wahrnehmung und Bewertung von Symptomen. Pflege funzt halt nicht nach dem System: wenn A dann immer 1 und nie 2... na ev. vielleicht 3. Das sollten auch Ausbilder beachten. Es gibt nicht die eine richtige Antwort. Und die Begründungen- so sie denn tatsächlich so geschrieben wurden- lassen einen mehr als nachdenklich werden bezüglich der Ausbildungsergebnisse.

    Elisabeth
     
  9. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Achja das mit dem Fieber hatte ich als eigenes Problem formuliert und das Bettwäschewechseln war nur eine von vielen Maßnahmen zu diesem Problem.
     
  10. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Mhhh das Beispiel kommt mir bekannt vor ^^ .
    Und ich denke es kam auch stark drauf an welcher der Lehrer grad korrigiert hat.
    Und das Problem von viel zu weit hergeholt kenn ich auch.
    Und ich grüble grad wer Du eigentlich bist :-)
     
  11. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wer bist denn du?? Auch noch auf der Suche nach wertvollen Tipps für morgen??
     
  12. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Ja, vorallem für den D teil, ich tapp da auch nach wie vor im dunklen was Miss White da hören will.

    Und wenn dein Nickname was mit deinem Hobby zu tun hat müsstest du Laura sein.
     
  13. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt und wer bist du?? Ich weiß gar nicht was die überhaupt haben will. Jeder erzählt ja was anderes. Es kommt sowieso wieder was dran worüber kein Mensch bescheid weiß, wie beim Rectum-Ca, wo wir ja noch nicht mal onkologische Pflege hatten:-(
     
  14. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Hi Laura, hier ist Alex :-) R.

    Ich hoffe auf Diabetes morgen, naja und nicht verrückt machen lassen, das wird schon noch irgendwie.
     
  15. DancingLady

    DancingLady Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habs schon aufgegeben mich verrückt zu machen. Aber es nervt mich trotzdem alles.:wut: Naja dann bis morgen ich geh dann mal ins Bettchen.:schlafen: Und du lern auch nicht mehr so viel, wir müssen ja für morgen fit sein;)
     
  16. Sheroa

    Sheroa Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi seit 1.4.08
    Ich hab das ganze WE nicht gelernt :-)
     
  17. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo ihr beiden,
    falls ihr Euch jetzt doch noch was zu schreiben habt, könntet ihr das bitte per PN machen? Weil das hat ja jetzt mit dem Thema direkt nichts mehr zu tun!
    Danke und viel Glück für morgen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - besten für Fallbeispiele Forum Datum
Wie stelle ich das am besten an: Bewerbung für Kinderkrankenpflege und/oder Krankenpflege? Ausbildungsvoraussetzungen 13.10.2008
Wann am besten studieren? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 26.02.2016
News Nächste Auflage des Wettbewerbs um die besten Pflegeschüler Pressebereich 04.09.2015
Wie am besten Studium mit der Praxis verknüpfen? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 23.08.2015
Probezeit - wie verhalte ich mich am besten? Ausbildungsinhalte 28.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.