Wie alt ward ihr als ihr eure Ausbildung zur GuK angefangen habt?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Lilly17, 08.08.2013.

  1. Lilly17

    Lilly17 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mich würde mal interessieren, wie alt ihr ward als ihr eure Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in begonnen habt?
    Bzw. wie alt ihr sein werdet ....


    Freue mich auf eure Antworten!
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
  3. Lilly17

    Lilly17 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich auch sein, wenn ich meine Ausbildung beginnen werde!
    Hast du dich zu jung gefühlt? Oder war es genau das "richtige" Alter?
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    War auch 17.
    Insgesamt hab ich mich nicht zu jung oder unreif gefühlt. Es gab jedoch Situationen in denen ich mich überfordert fühlte oder ich nicht wusste wie ich mich verhalten sollte, weil mir die Lebenserfahrung fehlte. Ob das nun mit 20 oder 25 anders gewesen wäre, kann ich nicht sagen.

    Du musst auch bedenken, dass 17 nicht gleich 17 ist.
     
  5. Lilly17

    Lilly17 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das stimmt!
    Sind den die meisten in so einem Kurs bei der Ausbildung 16,17,18 oder sind da auch Leute, wo schon über 20 sind?
     
  6. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich fand es nicht zu jung, hatte da aber auch schon ein FSJ hinter mir und wusste, was auf mich zukam. An sich würde ich sagen, 17 passt schon. Wobei das ja, wie Mary_jane schon schrieb, auch immer etwas personenabhängig. Bei mir im Kurs waren die meisten in meinem Alter, wir hatten aber auch 3 dabei, die 30 oder älter waren. Die haben das auch gut gepackt.
     
  7. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    Das ist ganz unterschiedlich.
    Hab auch schon ganz "junge" Kurse gesehen, in denen der Großteil <20 Jahre war. Oft ist es jedoch gemischt und es gibt doch einige die älter als 20-25 sind. Nicht selten sind die Auszubildenden auch mal über 40 oder 50 Jahre.

    Ich denke jedenfalls nicht, dass du die einzige unter 18 sein wirst.
     
  8. Lilly17

    Lilly17 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Oh je, das hört aber so an, als würde ich eine der wenigen unter 18-Jährigen sein :-)

    Na ja, ich danke euch für eure Antworten!
     
  9. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Also bei uns im Haus ist die Mehrzahl der Azubis zwischen 17 und 20...!
     
  10. Lilly17

    Lilly17 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Okay, gut zu wissen :-)
     
  11. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    Ach so...ich sollte nochmal betonen dass meine Erfahrung nicht repräsentativ sein muss.
    Wir waren damals 5 "Küken" und letztendlich hab ich mich am besten mit der ü20-Fraktion verstanden.
     
  12. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Bei meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester war es Bedingung 18 Jahre und damit volljährig zu sein.
    Wir haben alle im Schwesternwohnheim gewohnt, das wurde so verlangt. Und weil es dort keine Aufsichtsperson gab, mussten wir volljährig sein.
    Außerdem durften wir nach 3 Monaten schon Nachtdient machen und unser Dienst war eigentlich immer ein geteilter Dienst mit 2 Stunden Mittagspause, weil die Kinder dann Mittagsschlaf hielten. Von 7 - 12 und 14 - 19 Uhr.

    Wir waren eigentlich alle im selben Alter. Unsere "Oma" war damals 21!

    LG opjutti
     
  13. Blubblub

    Blubblub Gast

    Ich werde 23 Jahre alt sein bei Beginn meiner Ausbildung und hab etwas Angst dass ich die einzige in dem Alter (22-25) bin :-/
     
  14. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo, ich war damals 20 ...bzw. wurde drei Monate nach Ausbildungsbeginn bereits 21. Da wir einige Abiturienten waren, war ich nicht die einzige in diesem Alter :-) Die "jüngsten" haben mit 17 angefangen (was damals noch das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter war); die älteste im Kurs war 25.
     
  15. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    16- war ehedem vor 35 Jahren ein völlig normales Alter für den Ausbildungsbeginn. I-wie waren wir damals wohl "reifer".(?)

    Elisabeth
     
  16. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    @Elisabeth:
    Kaum vorzustellen, wenn man sich mal anschaut, was die Masse so anhatte, hörte, etc. :D.

    Kleines Späßchen, wäre gerne Jugendlicher in den 70ern gewesen, an Berufsausbildung hätte ich sicher nicht gedacht.
     
  17. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    ist es doch immer noch, oder nicht?

    ich war/bin im übrigen 20 als ich angefangen hab. mit 16 wäre ich persönlich glaub ich noch nicht "reif" genug gewesen, wie du es nennst. zumindest hätte ich mich mit 16 sicher nicht getraut soweit von zu hause wegzugehen, was bedingung war.
     
    Max_mesg gefällt das.
  18. pinkmelon

    pinkmelon Newbie

    Registriert seit:
    21.06.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich werde 21 sein... Einige andere, die ich bereits kenne und auch dann beginnen werden, sind zwischen 19-22 Jahren.
     
  19. eiermatz

    eiermatz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul.Pflege
    ich war auch erst 17. hatte aber auch schon ein dreiviertel Jahr FSJ und schon Praktikum in der 9ten Klasse hinter mir. Wir waren die geburtenstarken Jahrgänge, und ich war damals sehr froh eine Lehrstelle nach der Schule zu finden. War eine der Wenigen, die schon direkt nach der Schule ins Arbeitsleben gestartet war. Würde mich heute nicht mehr dafür entscheiden. Aber nach über 30 Jahren in diesem Job ist man für was Anderers nicht mehr zu gebrauchen.Wo erlebt man wohl mehr Drama und Action auf der Arbeit als im Krankenhaus oder wie jetzt auf der Sozialstation. Alles andere wäre dagegen wohl nur laaaangweilig. :-)
     
  20. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    25.
    Ich war aber nicht die Älteste. Wir mußten 18 sein (rein rechtlich für die Tätigkeit und arbeitsrechtlich wg. Arbeitszeiten) und den Nachweis der Haushaltsführung erbringen (entweder 1 Jahr einen eigenen Haushalt gehabt oder Praktikum in einem Haushalt nachweisen).

    Eine Bekannte von mir hat z.B. mit 50 das Examen gemacht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ward eure Ausbildung Forum Datum
Veranstaltung Außerklinische Intensiv-Pflege-Award 2016 Pflegekongresse + Tagungen 13.07.2016
Bewerbertag St. Berward Krankenhaus Hildesheim - Was muss ich wissen und beachten? Ausbildungsvoraussetzungen 26.04.2014
Edwards-Syndrom, Trisomie 18 Fachliches zur Kinderkrankenpflege 22.09.2002
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim - Eigenartiger Arbeitsvertrag: Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Pflegeberufe: Generalistische Ausbildung könnte teurer werden Pressebereich 30.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.