Western Australia: nursing assistant

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Waltraut, 03.06.2007.

  1. Waltraut

    Waltraut Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe am UKE (Hamburg) meine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht (beendet October 2006).

    Danach erst mal in die USA wo ich in 2 verschiedenen philipinischen Krankenschwesterfamilien als Gast war. Nur leider wurde ich im 3. Monat in den USA krank und bin verfrueht zurueck geflogen. Dann erst mal 1 1/2 Monate Krankheit auskurieren.

    Und dann am 19. Februar 2007 ging es dann entlich nach Australien Perth mit dem Work&Travel Visum. Nach einem Monat habe ich dann entlich bei CPE Group (Agentur als nursing Assistant) einen Vertrag abgeschlossen. Bin noch mit Antibiotika nach Australien geflogen und konnte somit nicht den MRSA Test machen. Und es gab da noch andere Probleme, die alle bei Reisebine - Tips & Infos für Traveller: Australien, Neuseeland & Thailand im Forum stehen.

    Agenturen sind in Australien beliebter als in Deutschland. Fehlt Personal, wird in den Agenturen angerufen. D.h. fuer mich, jeden Tag ein anderes Altenheim oder Krankenhaus wo ich als Krankenschwester gearbeitet habe.
    Der Vorteil bei den Agenturen ist, das man selbst entscheiden kann, wann man arbeiten will. Habe in der Zeit 2 1. Hilfe Kurse bei St. John Ambulance gemacht (Senior First Aid + Caring for Kids), sowie den Open Water+ Advanced Padi Tauchkurs. Ausserdem konnte ich die einzelnen Krankenhaeuser untereinander vergleichen und sehen, wo was Einheitlich ist und wo das typische Krankenhausinterne ist. Z.B. die Lifts hat jede Station, ... dagegen gibt es nicht auf jeder Station Krankenpflegehelfer die einen festen Vertrag haben.
    Der Nachteil bei der Agentur ist, das die nicht immer Arbeit haben wenn man arbeiten will. Und es koennen Dienste bis zu 2 oder 3 Stunden vor Arbeitsbeginn gecancelt werden. An einem Tag haben die es geschafft mich 4 mal anzurufen und mir ein anderen Dienst gegeben, weil der andere gekuendigt wurde. Beim 4. mal habe ich dann mir den Tag frei genommen.
    Der andere Nachteil ist auch, das Perth gross ist und ganz viele Suburbs hat. D.h. ich musste immer wieder von vorne rausfinden, wo das jeweilige Krankenhaus ist. Und manchmal war abends auch kein Bus mehr, der mich zum Bahnhof gebracht hat.
    Alles im allem war das alles sehr stressig, aber ich habe viel gelernt. Und ich weiss, das wenn ich jetzt in BRD im Krankenhaus liege, einfach nur Angst haette. Oder einer meiner Familienangehoerigen. Denn bei uns gibt es keine Doppelchecks, .... Und wie schnell kann ein Fehler passieren????

    Jetzt bin ich in Broome und arbeite seit 4 Tagen im Altenheim. Was mir hier total gut gefaellt ist, das ich auch entlich mit Aboriginals arbeite. Denn ich finde, wenn man im Australischen Gesundheitssystem arbeitet, muss man auch mit Aboriginals arbeiten. Und bei Aboriginals muss man auf ganz viele andere Sachen achten als bei "Weissen". Sei es, das wenn sie aus den Communities kommen, Skabies haben. Dann reagieren die auf den Vollmond. Dann reden die viel in ihrer Aboriginalsprache die von Community zu Community anderster ist. Oder die reden so undeutliches Englisch, das man sie beim besten will nicht versteht. Und dann reden die auch nicht so viel. Man muss sehr viel auf deren Koerpersprache achten. Nebenher haben die auch nicht die 3. Zaehne. Und man darf Residents von deren Communty nicht neben jm. setzen, der aus einer anderen bestimmten Community ist, .... Also mit Aboriginals zu arbeiten ist komplett anderester.

    Wer auch immer vor hat nach Australien zu kommen, kommt mit dem Work&Travel Visum. Und schaut erst mal, wo genau ihr arbeiten wollt. Und macht dann erst eure registration. Nebenher seit ihr danach RN und nicht EN.

    An der East Coast werde ich versuchen auf einem Tauchboot zu arbeiten. Denn ich will im Great Barrier Reef ganz viel Tauchen. Und vielleicht auch meinen Rescue Diver Kurs machen.
    Und danach will ich lernen mit koerperlich Behinderten Menschen zu tauchen. Fange gerade an mit den ersten Leuten Kontakt aufzunehmen. Aber da bin ich noch total in den Babyschuhen. Mal schauen was draus wird.

    Wer noch fragen hat, kann mich anschreiben. Wenn ich irgendwo ein guenstiges Internet finde (und ich dann noch deutsch schreiben kann) werde ich auch antworten. Meine Legasthenie kommt gerade wieder sehr bemerkbar zurueck und meine Grammatik ist gerade total schlecht.

    Viel Spass bei eurer weiteren Planung
    Kirsten
     
  2. beb10

    beb10 Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Leipzig
    Hi!

    Bin neu hier im Forum und versuch seid Tagen mich über Möglichkeiten zu informieren in welchen Ländern ich arbeiten kann.Hab geplant Mitte kommenden Jahres in's Ausland zu gehen und neue Erfahrungen zu sammeln.Bisher bin ich aber etwas planlos,was das Ziel betrifft.Es sollte auf jedenfall außerhalb Europas liegen.Hab gelesen,daß Du ja schon einige Erfahrungen gesammelt hast.Vielleicht kannst Du mir kurz schildern,wie die Jobsuche gelaufen ist und vorallem wie die Vorrausetzungen sind um im Ausland zu arbeiten.Wie schon gesagt,bin etwas planlos was das betrifft.

    Steffen
     
  3. beb10

    beb10 Newbie

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Leipzig
    Ich nochmal!Hast Du vielleicht auch genauere Info's was Neuseeland betrifft?

    Steffen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Western Australia nursing Forum Datum
Auslandspraktikum Western Australia Adressen, Vergütung, Sonstiges 03.07.2007
Broome (Western Australia): Dringend Pflegepersonal gesucht Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 03.07.2007
Job-Angebot Examinierte Altenpfleger / innen bzw. examinierte Gesundheitspfleger / innen, Krankenschwestern Stellenangebote 02.09.2016
News Saarländischer Schwesternverband: Sechs Prozent Tariferhöhung Pressebereich 23.06.2016
Job-Angebot Examinierte Altenpfleger/innen bzw. examinierte Gesundheitspfleger/innen, Krankenschwestern/ -pflege Stellenangebote 19.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.