Werde nirgendswo genommen

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Gunther, 08.02.2005.

  1. Gunther

    Gunther Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich habe eine Frage an euch. Ich bewerbe mich seit über einen Jahr um eine Ausbildung als Krankenpfleger und kann mir nicht erklären wieso ich nur Absagen bekomme.

    Meine Schulabschlüsse sind nicht schlecht.

    Realschulabschluss mit 1,9

    Deutsch 2
    Mathe 1
    Biologie 2
    Physik 1
    Chemie 2....

    Abitur 2,1

    Mathe Leistungskurs gut
    Physik Leistungkurs gut
    Biologie Grundkurs sehr gut
    Deutsch gut....

    Auch die Bewerbungsgespräche laufen meiner Ansicht nach gut. In Leipzig musste ich auch einen schriftlichen Test schreiben in denen einige Mathematische,Biologischeund chemische Fragen gestellt worden. Auch einen Aufsatz musste ich schreiben. Von der hier anwesenden Gruppe während des Bewerbungsgespräches schrieb ich den besten Test und erreichte fast volle Punktzahl. Trotdem bekam ich eine Absage:-(

    Kann mir jemand helfen woran es liegen könnte???

    Gibt es irgendetwas in der Welt was ich falsch mache?
     
  2. Stormy

    Stormy Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Rinteln
    also nach dem was du schreibst, scheinst du der perfekte bewerber zu sein. ist mir auch etwas unverständlich warum du nicht genommen wirst. hast du es denn schonmal in einem anderen bundesland versucht?
     
  3. Nutella Woman

    Nutella Woman Poweruser

    Registriert seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    QM, Chefin für FSJler
    Sind die Bewerbungsunterlagen in Ordnung - sprich ordentlich ohne Eselsohren in einer vernünftigen Klemmmappe? Bekommst Du die Absagen direkt nach Deiner Bewerbung oder erst nach den Vorstellungsgesprächen??
     
  4. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo,

    rein von dem was du beschrieben hast, kann ich es mir auch nicht vorstellen. Aber Schulleistungen allein sind es halt auch nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass du deine Motivation nicht so darstellen kannst, dass sie überzeugt sind. Hast du schon Praktika gemacht und von diesen Praktika Beurteilungen erhalten?
    Gehe nochmals in dich und überprüfe deine Motivation, wehalb du den Beruf ergreifen willst. Was weisst du von dem Beruf? Konntest du nachfragen, welche Gründe zu den Ablehnungen geführt hatten? Wobei, damit sind die meisten Betriebe sehr zurückhaltend.
    An der Bewerbungsmappe kann es auch kaum liegen, sonst wäre es nicht zu Vorstellungsgesprächen gekommen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es doch noch klappt.

    Ute S.
     
  5. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo zusammen ! :wavey:

    Ich kann mich Ute nur anschließen! :thinker:

    Es kommt nicht nur auf gute Noten an und auf einen guten Test.
    Ich habe nicht diese bomben Noten und hatte 4 Stellen zur Auswahl, von 13 Bewerbungen.
    Ich denke, du solltest deine Motivation wirklich deutlicher machen!

    Das mit den Praktika interessiert mich auch, hast du welche gemacht in diesem Bereich ?
    Ich z.B. habe eins beim Arzt und eins beim Pflegedienst gemacht und beides Mal eine super Beurteilung bekommen...daran sehen sie doch, dass ich z.B. gut mit den Patienten umgegangen bin, schnell lerne, freundlich - verantwortungsbewusst bin etc.
    Klar, dass kann ich denen bei dem Gespärch auch so erzählen, aber wenn die das schriftlich von anderen haben, ist das denke ich, immer ein Vorteil. :daumen:
    So ist jedenfalls mein Eindruck, habe ja den Bewerbungsmarathon jetzt hinter mir.

    Wenn du diesen Beruf WIRKLICH ergreifen möchtest, wird das auch jemand erkennen und dir eine Chance geben...Viel Glück weiterhin! :daumen:

    LG Sonnenblume :flowerpower:
     
  6. flaterik2

    flaterik2 Newbie

    Registriert seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Lich, Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Nierentransplantation
    Funktion:
    Wundexperte, stellvertretende Stationsleitung
    hallo Gunther,

    ich hatte vor knapp drei Jahren auch solche Probleme. Zumindest bei mir zu Hause in Thüringen. Dort hat man mir gesagt, ich könne höchstens damit rechnen in zwei, drei Jahren eine Ausbildung zum Krankenpfleger bekommen. Meine Zensuren sind gut und ich hab sogar Abi. Trotzdem waren die Ausbildungsgänge schon voll. Dann habe ich mich in Hessen beworben ( hier in Giessen an der Uni): Im August 2002 die Bewerbung weggeschickt, September vorgestellt und im Oktober angefangen - und nu bin ich bald fertig.
    Also: kuck im Internet und versuch es auch, wenn es geht, in einem anderem Bundesland. Von meiner Schule weiss ich, dass die Kurse für April noch nicht voll sind. Probier es einfach. Noch ein Tipp: Schick eine gut formulierte Mail als Voranfrage und dann kannst Du dich bei der eventuellen Bewerbung gleich auf Deinem Ansprechpartner beziehen. So hat es bei mir auch geklappt und ausserdem sparst du das teuere Porto.
    Nicht den Kopf hängen lassen, bei Deinen Zensuren klappt das schon!
    Viele Grüsse flat!
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Gunther,
    kann es auch sein, daß du einfach zu gut bist und als potentieller Abwanderer in ein Studium eingestuft wirst?
    Hat man dich mal nach Berufskarriereplanung ausgefragt?:roll:
    Frag doch einfach bei Ablehnungen konkret nach, warum du abgelehnt worden bist!
     
  8. Gunther

    Gunther Newbie

    Registriert seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich gebe zu das mir eine Klinik in Thüringen schriftlich abgelehnt hatte mit der Begründung: "aufgrund der vielzahl der Bewerber konnte ihre Bewerbung nicht Berücksichtigt werden. Nachdem jedoch meine Mutti in der Personalabteilung angerufen hatte, um zu erfragen woran es denn gelegen hatte, meinte eine gewisse Frau V***, das es am guten Abitur lag, und die Klinik glaubte ich würde es nur zur übergangslösung nutzen.


    Ich erzählte ihnen aber das ich Pfleger werden möchte, und mich in diesen Beruf weiter bilden will. Ich konnte mich an dieses Bewerbungsgespräch noch sehr gut erinnern. Ich weis auch nicht was ich noch sagen oder tuen muss um das begreiflich zu machen. Wie gesagt, selbst 5 Monate Praktikum (3 Schicht Dienst) half nichts, und ich weis langsam echt nicht mehr weiter
     
  9. hennes

    hennes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examin.Krankenpfleger/ Pflegefachmann HF
    Ort:
    Fribourg/ Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutspital Chirurgie u.Ortho.
    Funktion:
    Pflegefachmann
    Würde auch mal andere Bl ausprobieren, ich habe in Thüringen, komme aus Jena, nur negative bescheide bekommen, aber in den alten Laendern schon Einladungen zu gesprächen in Köln, Duisburg, Stuttgart...7 Stück. Ab naechste Woche geht es los. im osten habe ich so was nicht erlebt, die bilden auch oft nur leute aus dem Landkreis aus!! (z.B. Eisenberg)
     
  10. japxx

    japxx Newbie

    Registriert seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!
    Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst!!!
    Ich versuche jetzt schon 2 Jahre einen Ausbildungsplatz zu bekommen!
    Mir reicht es so langsam!
    Irgendwann muss man doch mal anfangen,bin zwar erst 18 aber trotzdem!!!
    japxx
     
  11. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Nur Mut

    Hey Leute, :wavey:

    Ich wollte euch sagen, dass ihr nicht aufgeben sollt! :daumen:
    Wenn es euer Traumberuf ist, wird das jemand erkennen und euch eine Chamce geben.

    Oder versucht es so wie Hennes.
    Manchen von euch fällt es bestimmt schwer so weit von zu hause weg zugehen, aber wie ihr seht, Hennes fährt ganz gut mit der Entscheidung!

    Also Viel Glück!

    LG Sonnenblume :flowerpower:
     
    #11 Sonnenblume, 10.02.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.02.2005
  12. hennes

    hennes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examin.Krankenpfleger/ Pflegefachmann HF
    Ort:
    Fribourg/ Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutspital Chirurgie u.Ortho.
    Funktion:
    Pflegefachmann
    Aber auch der Weg wie meine sehr geschätzte Sonnenblume kann klappen, sie hat sich nur in der Umgebung beworben und ist angenommen wurden. So geht es auch.
     
  13. Tinchen84

    Tinchen84 Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    hallo :-)

    also ich hatte nicht soo ein tolles zeugnis

    die haben später aber zu mir gesagt die haben mich genommen weil es lag daran wie ich alles so erzählt hab

    also kommt die darauf an wie man rüberkommt

    glaub ich
     
  14. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo Zusammen ! :wavey:

    Ich kann mich Tinchen nur anschließen, es kommt nicht immer nur auf Noten an.

    Der Gesamteindruck und die Motivation muss stimmen, dass ist nach meinen Erfahrung, viel mehr wert.
    Ich hatte 9 Vorstellungsgespärche und bei einem einzigen waren sie sehr pingelig was die Noten angeht, sonst hatte ich nicht den Eindruck, als ob das ausschlaggeben wäre.

    LG Sonnenbume :flowerpower:
     
  15. hennes

    hennes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examin.Krankenpfleger/ Pflegefachmann HF
    Ort:
    Fribourg/ Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutspital Chirurgie u.Ortho.
    Funktion:
    Pflegefachmann
    Bei meinem ersten gespräch was ich vorgestern hatte wurde das zeugnis 0 befragt!!! Obwohl meine Chemie 4 ja durchaus nicht so toll ist und ein paar andere auch ( Abi:2,7 ). Ein Zeugnis sagt ja nicht all zu viel über einen menschen aus. Man muss denkr ich gut frei reden können und auch mal selber fragen stellen, Interesse zeigen, selbstbewusst sein und auch mal wiedersprechen, denn ich habe gehört, dass das zum teil getestet wird, wie man so reagiert.
     
  16. Sonnenblume

    Sonnenblume Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär - Unfallchirurgie
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo ! :wavey:

    Ich kann mich da Hennes nur anschließen...Noten sind nicht alles!
    Freut mich, dass du das auch noch mal bestätigst. :klatschspring:
    Auch die Naturwissenschaften sind nicht unbedingt ausschlaggeben...hatte auf meinem Bewerbungszeugnis auch nur ne 3- im Bio-Leistungskurs....und hatte auch 4 Zusagen für einen Ausbildungsplatz. :weissnix:
    Also lasst den Kopf nicht, nur wegen ner nicht so guten Note hängen! :troesten:

    LG Sonnenblume :flowerpower:
     
    #16 Sonnenblume, 16.02.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2005
  17. WickedGirl

    WickedGirl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenschwester
    Ort:
    Jena
    Hallo Gunther ;)
    wann warst du denn zum Test in Leipzig? Warst du bei der Uniklinik?
    Ich glaube auch, dass die Leute einfach denken, dass du die ausbildung nur als Überbrückung bis zum Studium nehmen willst. Ich habe in Leipzig auch klipp und klar gesagt, dass ich trotz sehr guter Noten nicht studieren will und hab eine Zusage bekommen.

    Nadine
     
  18. Andrea Slomski

    Registriert seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ausbildungsplatzsuche

    Hi!
    Mein Neffe hatte das gleiche Problem. Auf meine Anregung hin, hat er sich in einer Klinik um ein Überbrückungspraktikum ( mit dem Argument:" ich möchte Krankenpfleger werden und möchte die Zeit bis ich einen Platz bekomme sinnvoll überbrücken und schonmal Einblicke bekommen")beworben. Er war dann dort drei Monate Praktikant auf einer Chirurgischen Station und hat sich dann nochmal an der Hauseigenen Krpfl.sch. beworben und hat jetzt einen Vertrag zum 1.4. bekommen.Er hat sich als ernsthafter Kandidat beweisen können. Vielleicht wär´das auch was für Dich.
    LG, Andrea:emba:
    p.s. Es gibt ja auch noch das FSJ
     
  19. Ingo

    Ingo Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Werde nirgens angenommen

    Hi,

    hast Du Dir mal etwas anderes überlegt als Krankenpfleger zu werden? Ich möchte Dich nicht demotivieren, aber weist du was Dich erwartet ? Schichtdienst, schlechte Bezahlung, einen Berufsverband der nicht in der Lage ist Deine Interessen zu vertreten, Kollegen die demotiviert sind und ihr berufliches Selbstverständnis als Krankenpflegekraft von den Ärzten unterminieren lassen. Die Kliniken versuchen ihr Personal nur noch als human recorces zu sehen und Deine Arbeitskraft so billig wie möglich einzukaufen, d.h. kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld und unbezahlte Überstunden. Die Verwaltungsleiter haben Angst die Kosten in Zeiten der DRGs nicht mehr in den Griff zu bekommen und beschäftigen Unternehmungsberatungsgesellschaften die nur eines im Focus haben : die Personalkosten zu senken. Wenn ich Dir einen Rat geben darf, gehe in dich und schaue in Dein Herz was Du gerne in Deinem Leben tun würdst und welche Aufgabe Du hast und wenn Du zu einem Ergebnis gekommen bist setze alles daran dort hin zu kommen.

    Mögest Du glücklich werden, herzliche Grüße Ingo
     
  20. hennes

    hennes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examin.Krankenpfleger/ Pflegefachmann HF
    Ort:
    Fribourg/ Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutspital Chirurgie u.Ortho.
    Funktion:
    Pflegefachmann
    sonnenblume

    mensch sind wir mal wieder harmonisch einer meinung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Werde nirgendswo genommen Forum Datum
News Wer gesundpflegen soll, muss gesunderhalten werden! Pressebereich 29.11.2016
News „Pflegeberuf muss für junge Leute attraktiv werden und bleiben“ Pressebereich 18.11.2016
News Sterbebegleitung soll Menschenrecht werden Pressebereich 19.10.2016
Wie Pflegekräfte von Schülern wahrgenommen werden Talk, Talk, Talk 30.09.2016
News Einstufung: Pflegebedürftige werden im November informiert Pressebereich 12.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.