Wer von euch hat Phantasie?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Marty, 31.05.2012.

  1. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hi, Foris,

    das ist kein ausgedachtes Problem, sondern aus meinem Real Stations Life.
    Wir sind zur Zeit Gäste auf einer neu gebauten Station, weil unsere ein bißchen hergerichtet wird. Das Gebäude an sich ist älter, aber wo jetzt Station ist, waren früher Büros bzw. Untersuchungsräume. Wird nach uns IMC. Also alle Elektro- und sonstigen Installationen sind ebenfalls neu.
    Jetzt müßt ihr euch vorstellen, wir stehen zum wiederholten Mal tageszeitunabhängig in einem fensterlosen kleinen Raum, der zum Herrichten der Medis benutzt wird. In der Decke ein Rauchmelder. Man hört auf eimal Wasser laufen und aus dem Rauchmelder ergießt sich im dicken Strahl Wasser. Ist wie beim Duschen, man könnt damit die Seife abspülen. Dauer: so eine halbe Minute.
    Nun hatten wir letztens einen Doktor, der Sherlock Holmes Konkurrenz machen könnte. Der ist auf die Suche gegangen. Und nun besteht ein Verdacht:

    ....und jetzt kommt ihr:

    Woher kann das Wasser kommen?

    Auflösung folgt.

    Gruß, Marty.
     
  2. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Befinden sich noch weitere Stockwerke über dem Raum? Wann wurde der Rauchmelder instaliert bzw besteht hier ein zeitlicher Zusammenhang zum Wasserproblem?

    Edit, Tageszeitunabhängig meint das Wasser fließt in unregelmässigen Abständen?
     
  3. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Ja, obendrüber ist eine spezielle Station. Wahrscheinlich gab es das Wasserproblem schon länger, nur die Kontinuität der Decke ist mit dem Rauchmelder und dem Umbau unterbrochen, so das das Wasser nun wahrscheinlich einen schönen, neuen, kurzen Weg vorfindet. :spopkorns:

    Edit fürs Edit: Ja, war schon mal nachts um drei und heute im Frühdienst.
     
  4. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    So manche Rohrbrüche und Überschwemmungen habe ich auch schon erlebt...
    Ich würde sagen, wenn es sich kurz und heftig im Strahl ergießt, dann klingt das für mich - als absoluten Installationslaien - für ein ableitendes System (auch ohne Phantasie EKLIG!).
    Bei mir ist schon mal Wasser aus der Decke getropft und das kam von 3 Stockwerken über mir.. die dazwischen haben gar nichts abgekriegt. Also, es muß nicht unbedingt direkt darüber liegen. Hat es jetzt was mit der "speziellen" Station darüber zu tun?

    Auf jeden Fall sind feuchte Wände und Decken ganz toll für ein Krankenhaus - und für eine IMC erst recht *schüttel*
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Marty,

    da auch ihr ein "altes" Haus habt, da gibt es Zwischendecken. Bei mir kam vor einer Weile das Wasser aus einer Lampe geregnet. Es dauerte etwas bis man den Rohrbruch dann fand. Nu kommt wieder Licht aus der Lampe und kein Wasser...
    Immerhin war es aus der Frischwasserleitung :lol:
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Hatte ich auch mal, wenn auch zu Hause. In der Wohnung über mir sickerte Wasser aus dem Anschluss der Spülmaschine. Nicht viel, aber genug, um durch eine kaputte Fliese in den Boden, also meine Decke zu sickern. Irgendwann hatte es das Wasser bis zu einem in die Decke gebohrten Loch (nämlich dem für das Kabel meiner Lampe) und plätscherte fröhlich zu mir nach unten.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Real Life... Umbau einer Station unter uns. Es sind bereits alle Rohre verlegt, die man für den Umbau unserer Station brauchen wird- auch die Wasserrohre. Diese hatte man mit einer Folie abgeklebt damit sie net einstauben.
    Die Klempner hatten die flotte Idee, die Leitungen zu prüfen. ... Und so schoß kaltes und warmes Wasser auf einmal unter einem Bett hervor. *g* Auf unser Brüllen hin wurde das Wasser sofort abgestellt. G.
    Die Klempner kamen angerannt mit zwei Wischlappen und einem Eimer. Ich hab noch nie Männder so schnell auf die Kniee fallen und auf allen vieren wischen sehen. Udn sie haben einige zeit schaufeln und wischen müssen. So ein 4-Bett-Zimmer ist ja net klein.

    Was sagt eure Verwaltung zu dem Problem? Ist da ev. die Sprenkleranlage defekt?

    Elisabeth

    PS Wenn ich so überlege, was man alles erlebt hat... leider fällt es mir imer erst wieder ein, wenn es hier im Forum einen Trigger gibt.
     
  8. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Guten Morgen,

    ich präzisiere mal den Rauchmelder in so ein rundes Belüftungsteil. Der Raum ist ja fensterlos.
    Ja hypurg, die spezielle Station ist bis jetzt die Pointe an der Geschichte.
    Als unser Doktor im Nachtdienst sofort die Treppe hochgesprintet ist, um über uns nach dem Verursacher zu suchen, ist er...

    im Kreißsaal/ auf der Entbindung gelandet und die Kollegen hatten grad das Wasser aus...

    der Wanne gelassen. :sdreiertanzs:

    Das Wasser ist einfach klares Wasser, die Vorstellung allerdings ist etwas strange. Nachdem sich nach dem Nachtdienstvorfall nichts weiter getan hatte, ihr wißt ja, solche Probleme erledigen sich immer durch Aussitzen :wut: sind sie nach dem gestrigen Vorfall alle zusammengelaufen und nun ist die Decke geöffnst und drin stecken Handwerker.
    Zum Glück kommt das Wasser nicht unvermittelt, sonst Dusche, sondern kündigt sich durch ein "Gurgeln" an.
    Werde berichten, wenn wir endgültiges wissen.

    So bleibt das Berufsleben wenigstens spannend, viele Grüße an euch,

    Marty
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wir hatten einige Tage nach Stationseröffnung Wasser, dass aus dem Abfluss der Dusche nach oben stieg. Da wir in rollstuhlgerechte Duschen investiert haben, floss das Wasser ungehindert ins Patientenzimmer. Zum Glück passierte das in einem Zimmer, in dem jemand lag - wir waren noch nicht voll belegt und wer weiß, wann wir ein leeres Zimmer betreten hätten...

    Meine Kolleginnen (ich war nicht dabei) haben die Patienten aus dem Zimmer geschafft und versuchten mit Bettdecken die Flut zu stoppen. Der herbeizitierte Bauherr (also unser Chefarzt) fand das ganze sehr amüsant und hat alles fotografiert (und wir haben die Bilder bis heute noch nicht gesehen)! Das Wasser konnte übrigens nicht abfließen, weil Bauschutt im Abflussrohr war.

    Ein Jahr darauf kam mehrmals Regenwasser durch die Terassentür in die Zimmer, weil Gewitterregen die Rindermulche vom neu angelegten Beet spülte und damit die Gullis verstopfte.

    Beim jetzigen Umbau im Haupthaus drang auch öfter mal Regenwasser durchs Dach ein - aber das kann bei Marty nicht zutreffen, wenn noch eine Station über ihnen ist.
     
  10. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    "Gurgeln" bedeutet Luft in einem geschlossenem System.....:gruebel:
     
  11. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Gurgeln war blöd ausgedrückt, Rauschen trifft es eher.
     
  12. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Man hört halt das gleich Wasser kommt. So wie wenn man den Duschhahn aufdreht und es noch ne Sekunde dauert bis das Wasser aus dem Brausekopf kommt, oder?
     
  13. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Genau so.
     
  14. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Färbt doch mal das Wasser in der Kreißsaalbadewanne ein und lasst es ab... mit irgendwas fluoriszierendem oder so :-) und gleich habt Ihr das Problem der Fensterlosigkeit auch gelöst...

    Alternativ könnte man einen Haemoccult-Test machen... okay... blöde Idee. Wäre zu arg verdünnt, um darüber Blut nachzuweisen (von der badenden "Kreisenden")... Das gleiche gilt wohl auch für einen Lackmus-Streifen, falls irgendein Urinal lecken sollte.....

    :-)
     
  15. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    :mrgreen:Also, hypurg,

    du bist schon ein kleines Ferkelchen. Halt so wie viele von uns.
    Aber ernsthaft, der Badewannenüberflutungstest wurde grad gemacht und die isses nicht.
    Schon irgendwie beruhigend zu wissen.
    Neue Hypothese: Regenrinnen, die bei Regen überlaufen.
    Mal sehen.
    Bis jetzt haben wir noch nicht wieder geduscht.
    Es hat aber auch noch nicht geregnet.
    Wollen sehen.

    Gruß, Marty
     
  16. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Bei uns war es der Zulauf zur Badewanne, deshalb das Frischwasser.
     
  17. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Auch ne Variante. Gruß nach Schwabing.
     
  18. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Der Zulauf der Wanne kann's ja in dem Fall nicht sein, sonst wäre das Wasser schon gespritzt, während die Wanne sich füllte. Scheint ja nicht so gewesen zu sein.

    Es muss gar nicht unbedingt eine Wasserquelle unmittelbar über dem Rauchmelder sein. Als bei mir das Wasser aus der Decke (bzw. aus dem Loch, dass man da reingebohrt hatte, um das Kabel der Lampe durchzuziehen) tropfte, hatte man auch erst das Badezimmer darüber im Verdacht. Letzten Endes war der Übeltäter aber in der Küche, obwohl die weiter weg war. Das Wasser hat einfach den Boden bzw. die Decke hübsch nass gemacht, bis es eine Öffnung gefunden hatte.

    Allerdings kam's bei mir nicht schwallartig und gegurgelt hat's auch nicht. (oder gerauscht).
     
  19. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Das Leben ist doch spannend. Und der Spätdienst zieht sich grad wie alter Kaugummi.
     
  20. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Jetzt könnte man ein kleines Loch neben dem Feuermelder machen und mit einem Endoskop mal gucken, ob sich irgendwelche Leitungen in der näheren Umgebung finden....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - euch Phantasie Forum Datum
Job-Angebot Anwendungsberater (m/w) in der Region Treuchtlingen–Rothenburg ob der Tauber–Höchstadt – Erlangen Stellenangebote 26.10.2016
Was ist euch wichtig zum Thema Delirmanagement ?! Intensiv- und Anästhesiepflege 28.07.2016
Worüber wird bei Euch die Pflege von stammzelltransplantierten Patienten abgerechnet? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 18.03.2016
Job-Angebot Wir suchen EUCH für einen Intensivpflegedienst im märkischen Kreis! Stellenangebote 19.02.2016
ks.de wünscht Euch fröhliche Weihnachten! Wichtige Ankündigungen 24.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.