Wer übernimmt die Ausbildungskosten?

serg

Newbie
Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge
1
Ich bitte euch um Hilfe. kann jemanden mir auf meine Frage antworten, ich wäre dankbar. ich bin 30 und will eine Ausbildung als Krankenpfleger anfangen. Wer übernimmt die Ausbildungskosten in meinem Fall ?
Bafög und Agentur für Arbeit haben mir abgelenkt.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo serg,

die Bundesagentur für Arbeit übernimmt die Umschulungskosten/Ausbildungskosten meines Wissens nach nur für Mangelberufe, und es gibt genügend arbeitslose ausgebildete Pflegekräfte.

Die Kosten musst du also gg. selber tragen, immerhin wird dir eine Ausbildungsvergütung gezahlt.
 

crystalsp

Senior-Mitglied
Mitglied seit
14.12.2005
Beiträge
110
Alter
36
Ort
Neuwied
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
ich muss mal ganz doof fragen,aber was meinst du mit ausbildungkosten?!
 
Threadstarter Ähnliche Threads Forum Antworten Datum
B Krankenpflegehelfer-/in übernimmt alleine Patienten aus Aufwachraum Intensiv- und Anästhesiepflege 29

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!