Wer studiert ab 08.10.2007 berufsbegleitend Pflegepädagogik in Berlin?

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von darkdiva, 10.09.2007.

  1. darkdiva

    darkdiva Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo zusammen,

    ich werde ab Oktober in Berlin berufsbegleitend Pflegepädagogik studieren.
    Würde gern schon im Vorfeld Kontakt mit meinen künftigen Mitstreitern knüpfen, also meldet Euch! :lol:


    Liebe Grüße
    darkdiva
     
  2. AH-Bine

    AH-Bine Newbie

    Registriert seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.Ich bin ganz neu hier auf dieser seite, möchteaber auch sehr gern Pflegepädagogik berufsbegleitend studieren.Meine Frage, wisst ihr, wo das geht( ohne Abi aber abgeschloss.Berufsausbildung Arzthelferin)? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Danke
     
  3. Sheila

    Sheila Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin; Studentin Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Reha
    Hi darkdiva,

    ich beginne zwar ab Oktober nicht in Berlin Pflegepädagogik zu studieren, aber in Freiburg ebenfalls berufsbegleitend!:klatschspring:

    Wünsche dir einen guten Studienanfang !!!!

    Auf diesem Wege- falls noch jemand in Freiburg anfängt.. Freue mich auf Nachricht....

    LG Sheila
     
  4. darkdiva

    darkdiva Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo Sheila,

    wünsch ich dir auch!
    Können gern in Kontakt bleiben und uns über das Studium austauschen, würde mich freuen!

    LG Diva
     
  5. Sheila

    Sheila Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin; Studentin Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Reha
    @darkdiva,
    klar können wir gerne - würde mich auch freuen, ist sicher sehr interessant sich auszutauschen und sich mit dem ein oder anderen Rat&Tip zu helfen.....
    :daumen:
    schicke dir einfach mal eine PN, wenns losgeht und ich die ersten Eindrücke habe.. am Freitag ist Immatrikulation...bin ja gespannt!
    Sheila
     
  6. darkdiva

    darkdiva Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    @sheila

    bei mir geht es ab 8.10. in der hauptstadt los- freue mich schon, auch wenn es sicher anstrengend sein wird studium und meinen job unter einen hut zu bringen, aber egal - was solls!

    LG Diva:wavey:
     
  7. darkdiva

    darkdiva Newbie

    Registriert seit:
    18.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    @AH-Bine

    Hallöchen Bine, natürlich kann man auch ohne Abi berufsbegleitend studieren.
    Da ich in Berlin studieren werde, kann ich dir nur sagen, wie dort die regeln dafür sind ....
    du musst nach der ausbildung 4 jahre gearbeitet haben, einen realschulabschluss besitzen und eine formlose schriftliche begründung deines studienwunsches im beantragten Teilstudiengang beilegen.

    kannst auch gucken unter:

    Ordnung über das Verfahren zur Feststellung der fachgebundenen Studienberechtigung gemäß § 11 des BerlHG

    ich hoffe ich konnte dir helfen.

    LG Diva
     
  8. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Hej!

    Ich studiere in Nürnberg an der evangelischen Fachhochschule Pflegepäd und wir sind dort ganz schön viele. Insgesammt 26 und dazu kommen noch die 13 Pflegemanager. Ab morgen geht's bei mir richtig los, am Montag war nur Einführungstag.... Würde mich auch gern mit Euch über das Studium austauschen.

    LG

    Feli
     
  9. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo,

    mich würde es mal interessieren wie Teuer dieses Studium ist??

    Danke

    Gruß TinaG.
     
  10. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Also ich zahle 542,-€ pro Semester. Davon sind 450€ Studiengebühren, 42€ Studentenwerksbeitrag, 50€ Verwaltungskostenbeitrag...... Bei 7 Semestern kannst Du das ja hoch rechnen.....

    Dazu kommen natürlich noch die Extras, wie Bücher, Kopien die man immer wieder dort tätigt (200 Kopien 10€), die Fahrtkosten etc..... Diese beiläufigen Kosten müssen dann auch bedacht werden. Wenn ich meine Fixkosten zusammen rechne mit allem (Wohnung, Jahreskosten auf die 12 Monate aufgeteilt einschließlich Studiengebühren etc....) Ausgaben in Höhe von 841,-€ tätigen (ein Teil als Ersparnis um die nächsten Studiengebühren dann zahlen zu können etc...). Das Geld muss erstmal verdient werden, daher arbeite ich auch 50% nebenbei und hoffe, dass ich damit hin komme, da mir irgendwie niemand hier Auskunft darüber erteilen konnte, wieviel ich als 50% Kraft Brutto verdiene....:(
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    hm, ist das so schwer?
    Die Hälfte (=50%) von vollem Gehalt, dann gehts weiter bei Gehaltsrechner und Brutto Netto Rechner Gehalt bei nettolohn.de! zum berechnen deiner individuellen Abzüge!
     
  12. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Ist es nicht, da ich bereits Auskünfte über die 75% Stellen habe und da heißt es, dass obwohl man um 25% reduziert, sich das Gehalt nicht genauso stark reduziert. Macht dann beim Gehalt vielleicht 13% aus bzw. soll um die 100 - 200€ liegen.

    Und der Rechner, den Du angibst, nützt für Studenten nichts, denn mit meiner 50% Stelle bin ich unter 20 Std. die Woche, damit berechtigt die Krankenversicherungsbeiträge als Student zu zahlen und das sind ausschließlich Arbeitnehmeranteile und ein Fixbetrag von 58€ bei meiner Kasse. Diese Option hat der Rechner nicht. Einige andere Kosten, die sonst automatisch abgeizogen worden von meinem Gehalt fallen jetzt auch weg als Studentin.

    Trotzdem Danke
     
  13. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Vielleicht solltest du dann doch mal dein Beispiel musterhaft bei deiner Personalstelle berechnen lassen, die können das eigentlich immer am genauesten...
     
  14. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Da will ich auch Montag hin gehen. Diese Woche klappt es nicht, da ich zur FH muss. Die wollten sich schon vorher mal drum kümmern, als ich schon mal nachgefragt habe, aber da sich durch diese Änderungen (wegfallende Kosten für Arbeitgeben, Kassenbeitrag selbst zahlen etc.) noch weitere "Komplikationen" ergeben haben, werden die wohl doch nochmal neu rechnen müssen. Die meisten Infos habe ich über PR und Verdi geholt, doch die kennen sich in ihren eigenen Unterlagen teils selbst nicht aus. Ok, ich gestehe, ich war in der JAV und mit dem neuen TVÖD kenne ich mich trotzdem noch nicht so gut aus..... Vor allem mit diesem Vergütungsmodell.... Da hat sich ja einiges geändert. Ich glaube, nach neuem Modell bekomme ich auch jetzt ein paar Euro mehr als im letzten Jahr, da der "Aufstieg" ja bereits nach einem Jahr Berufserfahrung anfängt... Alles etwas kompliziert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - studiert 2007 berufsbegleitend Forum Datum
Hat jemand an der Carl Remigius Medical School Gesundheits & Management studiert? Sonstige Studiengänge in der Pflege 19.09.2016
Wer studiert an der KatHo Köln? Studium Pflegewissenschaften 14.07.2012
Studiert jemand von Euch an der TU München auf Lehramt? Studium Pflegepädagogik 02.09.2011
Wer studiert ab April Medizinalfachberufe in Hannover? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 10.03.2011
Wer studiert Medizinalfachberufe an der Diploma? Sonstige Studiengänge in der Pflege 27.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.