Wer lagert bei Euch?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Schwester Sonja, 03.12.2007.

  1. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Mich würde es mal interessieren, wie es in anderen Kliniken mit Lagerungen abläuft.
    Wir haben seit ca. einem Jahr einen Lagerungspfleger, der die aufwendigen Lagerungen macht/leitet, Hilfs- und Lagerungsmittel bestellt, Standards erstellt und Kollegen im Schneeballsysthem anlernt.
    Letzteres überwiegend bei den Belegern, da es Jeder ein wenig anders haben möchte.

    Bevor er eingestellt wurde, haben wir aber auch korrekt gelagert. Zumindest hat sich niemand beschwert und Verbesserungsvorschläge wurden gerne angenommen und ausprobiert.

    Da dieser Lagerungspfleger weder als Springer aushilft, noch assistiert, bin ich neugierig, wie es bei Euch gehandhabt wird.
    Welche Tätigkeiten werden noch gemacht von Euerem Lagerungspfleger o. -schwester, falls Ihr dafür jemanden beschäftigt.

    Seine Arbeit ist gut, aber doch wenig effektiv und ausgelastet scheint er nicht wirklich.
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie cool, sowas hab ich noch nie nicht gehört :-)

    Hätte auch nie gedacht das es sowas gibt, wär was Gutes für ne Parodie, mehr nicht.

    Meine Meinung dazu ist das "wir" uns immer mehr abnehmen lassen. Zu viel! Diabetes, Wundbehandlung, Stoma, Lagerungen... Für alles gibts "Spezialisten".
    geht ja doch irgendwie wieder von der Bereichspflege weg oder...?!
     
  3. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    versteh ich auch nicht so ganz. Maniacs Einwand von wegen weg von der Bereichspflege/PN ist sehr berechtigt.
    Wie "aktiviert" ihr denn Euren Lagerungspfleger? Kommt er von sich aus, wenn er meint, das Risiko und somit das Intervall der Lagerung zu kennen und lagert ungefragt von sich aus? Oder müsst ihr ihn jedesmal rufen, wenn ihr lagert? Und, macht ihr das bei jeder Lagerung oder lagert ihr eure Patienten auch noch mal selber?
    Wahrlich lustig

    Gruß
    Synapse
     
  4. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Gute Frage!

    Der gute Lagerungspfleger schreibt und koodiniert mit der Hauptabteilung und den Belegern den OP-Plan und weiß somit auch, wo seine Dienste benötigt werden.
    Bei Routineeingriffen meistern wir, die "Normalos" die Lagerungen selbst. Bei den Belegärzten springt er zwischen den Säälen rum und gibt Anweisung oder legt selbst Hand an.
    Am WE oder bei Notfällen sind wir auch "auf uns alleine gestellt".

    Meistens ist er damit beschäftigt, uns zu sagen, daß wir uns mit Fragen jederzeit an ihm wenden dürfen.

    Sorry, aber ohne ironischen Unterton ist das kaum zu formulieren.

    Sehe schon, wir sind mit so einer Fachkraft schon privilegiert.
     
  5. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    könnte es sein dass du übersehen hast dass der Beitrag im OP-Pflege-Forum gepostet wurde? :-)
     
  6. schnuppi

    schnuppi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Operationsdienst
    Witzig!Wir hatten bis vor ein paar Jahren auch noch 3 Lagerungspfleger. Und die waren wirklich nur für die Lagerung zuständig und für die OP- Tisch- Aufbereitung. Den Rest der Zeit haben sie sich in irgendwelchen Ecken rumgedrückt. Das Problem ist doch auch, dass sie (jedenfalls bei uns) OP- Pflegekräfte- Stellen blockiert haben und es auch sicherlich auch heute bei Dir tun, oder? Und wie Du schon sagst - nachts muss man dann doch alleine lagern. Eigentlich sollen ja sowieso die Ärzte mit Hand anlegen. Ich denke, dass Modell der "Lagerungspfleger" ist total veraltet.

    Gglg schnuppi
     
  7. Hauttacker

    Hauttacker Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Fachschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Bei uns lagern die Ärzte mit dem Pflegepersonal. Mal von alleine oder sonst nach mehrmaliger Aufforderung.
    Lagerungspfleger wurden bei uns aus Kosten gründen abgeschafft.
    Unabhängig davon ist der der Anästhesist vom Einschleusen zuständig, bis der Chirurg die operative Lagerung durchführt (rechtlich zu belangen).
    Die Arbeit kann von den Ärzten delegiert werden, muß aber von den Chirurgen abgenommen und kontrolliert werden.
    Nach der Entlagerung ist der Anästhesist wieder zuständig(Rechtlich).
    Also immer Vorsicht bei der Aussage "Gehen sie sich mal waschen ich lagere und die Sterile Schwester deckt schon mal ab" !
    Und wie auch schon oben geschrieben wurde die Lagerungspfleger besetzen eine Stelle im OP und sind nur für die Lagerung und die OP-Tische zuständig.
    Und auch die muß jeder vor der Benutzung kontrollieren !
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft

    Yepp, ich auch ^^


    OK, dann nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil ;)
     
  9. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Zitat: Das Problem ist doch auch, dass sie (jedenfalls bei uns) OP- Pflegekräfte- Stellen blockiert haben und es auch sicherlich auch heute bei Dir tun, oder? Ich denke, dass Modell der "Lagerungspfleger" ist total veraltet.

    Gglg schnuppi[/quote]

    Wow, wenn das unser Lagerungspfleger lesen könnte, würde er wohl grün anlaufen.

    Wie gesagt, seine Lagerungen macht er gut (hat auch sonst kaum was zu tun), aber er nimmt wirklich eine Stelle weg, die man evtl. mit einer OTA besetzten könnte.

    Wir haben auch schon versucht, daß er andere Tätigkeiten übernimmt, aber da ist er eisern!!!:deal:
     
  10. deepcut172

    deepcut172 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA-Auszubildende
    Bei uns macht das der Außendienst. Und da der Außendienst von Tag zu Tag gewechselt wird, ist jeder einmal dran. Ich rotiere bald wieder in eine andere Klinik und da sind dann Lagerungspfleger/-helfer tätig.
     
  11. Instrumentiermelli

    Instrumentiermelli Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Hi Leute!
    Also das sind ja mal Dinge, die man hier lernt. Der Begriff Lagerungspfleger ist mir auch völlig fremd!
    Ich denke auch, dass das total überflüssig ist.
    Bei uns lagern auch die Ärzte mit uns (PP) zusammen. Auf jeden Fall ist es doch ärztliche Aufgabe zu lagern, bzw. zu kontrollieren, ob die Lagerung in Ordnung ist.
    Naja,liebe Grüße und Tschüss!
     
  12. Aloha

    Aloha Poweruser

    Registriert seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Ich kenne "Lagerungszivis" :mrgreen:, die waren auch nur dafuer im OP eingesetzt.
     
  13. Mathieu

    Mathieu Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fach GuK OP , Dipl. Pflw.
    Ort:
    Großraum Hannover
    Funktion:
    Funktionsbereichsleitung
    Bei uns lagern die Ärzte. Sie sind schließlich für die Lagerung verantwortlich, haben die Zeit zwischen den Operationen dafür. Wir bereiten lediglich das Lagerungmaterial vor. Hilfestellung gibts nur wenn wir Zeit haben.
    Schöne Grüße
     
  14. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Schade, unsere Ärzte geben zwar Anweisung an uns und legen zum Schluß noch mal Hand an (zur Korrektur), aber sonst sehen sie das nicht als ihre Aufgabe.

    Vielleicht sollte ich mal nen Verbesserungsvorschlag diesbezüglich machen.:idea:
     
  15. Snuggelinchen

    Snuggelinchen Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operationstechnische Assistentin i.A.
    Ort:
    Saarbrücken
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Naja sowas wie nen Lagerungspfleger kenn ich nicht, wir lagern auch selbst je nach Fachbereich mit oder ohne Operateur.
    Wobei ich kenne auch ne Klinik in der Lagern die Op-Schwestern/Pfleger/Otas garnicht da wird diese Tätigkeit von der Anästhesie ausgeführt, sogar das Einschleusen und Ausschleusen der Patienten (so gut hätt ichs auch gern mal).
    Wobei wir haben bei uns im Chirurgie-Op (Allgemein, Unfall, und Herzchirurgie) sogar ne eigene Röntgenassistentin und nen Gerätetechniker. Die kommen dann wenn geröntgt wird oder der LAP-Turm benötigt wird.
    Ausgelastet sind die meiner Meinung nacht auch nicht!
    Irgendwie alles arbeiten die wir im Dienst ja auch alleine und selbstständig machen.

    Biba
     
  16. duc750

    duc750 Newbie

    Registriert seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FLP, FKS A+I (RbP)
    Ort:
    im Norden
    Hallo,

    bei uns werden die Patienten auch von der Anä ein- und ausgeschleust (bei Bedarf immer mit Hilfestellung durch die Op-Pflege).
    Das anschließende vorbereitende lagern für die Operation geschieht auch gemeinsam. Die Anästhesie kümmert sich eigenverantwortlich um Kopf und Infusionsarm, die chirurgische Seite um den restlichen Patienten. Aber letztendlich geht es nur gemeinsam.
    Abschließend (manchmal auch unterstützend) wirft auch immer der Operateur einen Blick drauf, denn der ist ja insgesamt verantwortlich.

    Einen Lagerungspfleger würden wir nicht einstellen wollen. Wir sind Multifunktionstalente, haben mehr als ausreichende Kenntnisse in den FWB erlangt und wollen uns deshalb auch nicht in unseren Aufgaben beschneiden lassen. Für uns gehören diese Tätigkeiten zu unseren imaginären Aufgaben.

    Das hört sich jetzt sicherlich ein wenig kätzerisch an, ist aber nicht so gemeint.

    Gruß
    duc750
     
  17. Schwester Sonja

    Schwester Sonja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.11.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester, Rettungsassistentin, Radiologieassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie OP, NA und Röntgen
    Das ist ja auch das Absurde bei uns.

    Auf einer Seite soll Jeder Alles können (vom Röntgen bis Abrechnung in der NA und im OP, haben Arzthelferinnen mit Zusatzausbildung für ambulante OP´s, ...).

    Auf der aneren Seite wurde uns ein Lagerungspfleger eingestellt (obwohl wir das ja nachts und am WE ja auch selber machen können).

    Da kommt echt Keiner mehr mit. Na, ja! Ich komme halt nicht mit!:mrgreen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - lagert Euch Forum Datum
Bei welcher Temperatur sollten amputierte Gliedmaßen bis zur Replantation gelagert werden? Pflegebereich Chirurgie 21.07.2011
Wie lagert man einen Patienten, der total "steif" ist? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.06.2008
Job-Angebot Anwendungsberater (m/w) in der Region Treuchtlingen–Rothenburg ob der Tauber–Höchstadt – Erlangen Stellenangebote 26.10.2016
Was ist euch wichtig zum Thema Delirmanagement ?! Intensiv- und Anästhesiepflege 28.07.2016
Worüber wird bei Euch die Pflege von stammzelltransplantierten Patienten abgerechnet? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 18.03.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.