Wer kennt Persönlichkeiten, die sich öffentlich für die Kranken- und Altenpflege einsetzen?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Aceton, 22.03.2008.

  1. Aceton

    Aceton Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Huhu Leutz

    Hab über der Sufu nichts vergleichbares gefunden.
    Wenn es so einen Thread schon gibt, dann bitte kurz Bescheid sagen.



    Der Sozialpädagoge und Publizist Claus Fussek kämpft seit mehr als 20 Jahren gegen Missstände in der Altenpflege.

    Welche Persönlichkeiten wie Herr Fussek gibts noch, die sich öffentlich dazu äußern bzw. sich für die Kranken- und Altenpflege stark machen?


    Freu mich auf Antworten
     
  2. LinusFan

    LinusFan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    unfallchirurgische Intensivstation
    In meinen Augen versucht der Fussek nicht Pflegemängel aufzudecken und versucht dafür zu kämpfen das etwas besser wird...

    Für mich prangert der Fussek nur an, ohne wirkliche Lösungen zu haben und bringt dadurch den ganzen Berufsstand der Altenpfleger in Verruf... :streit:
     
  3. Flocky

    Flocky Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Köhn Schleswig Holst
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Ich denke nicht dass Herr Fussek den Berufsstand der Altenpflege in Verruf bringen will. Es ist richtig er prangert an, und seine Art und Weise finde ich auch nicht immer gut, aber er prangert das System an.
    Das Problem ist nur das das System von Pflegekräften am Laufen gehalten wird , weil sie meinen immer alles schaffen zu müssen , und es letztendlich auch schaffen , die Frage ist nur wie. Und ich denke da müssen wir uns alle an die eigene Nase fassen. Denn letztendlich sind doch wir , die ausführenden es die das möglich machen .
    Warum , weil wir Angst um den Job haben , weil es alle so machen , weil es woanders auch nicht besser ist usw. usw.
    Was bleibt, weitermachen wie bisher, und wenn dann wieder etwas öffentlich wird, sind das alles schwarze Schafe, und wir sind ja so weiß, aber jetzt komme ich mal wieder kräftig vom Thema ab.
    Um zur Ausgangsfrage zurück zu kommen, mir fällt Frau von Stösser ein, die die Problematik immer wieder aufzeigt und die zumindest ein bisschen Gehör findet . Marie Louise Müller vom Deutschen Pflegerat oder auch Franz Wagner vom DbFK , nur die sind selbst unter Pflegenden nicht wirklich bekannt.
    Unter den Politikern habe ich bisher leider noch keinen ausmachen können der sich wirklich für die Belange der Pflege einsetzt.
    Flocky
     
  4. Nasonex2001

    Nasonex2001 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegefachkraft für ausserklinische Intensivpflege, QB
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologische Intensivstation, Stroke Unit
    Du sprichst mir aus der Seele. Genau das versuche ich ständig meinen Kollegen klarzumachen. Leider mit wenig Erfolg. Vielen Dank das noch andere Leute das so sehen und ich damit nicht alleine bin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kennt Persönlichkeiten sich Forum Datum
Jeder kennt sie, aber wer wendet sie an? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.01.2016
Bosnien und Herzegowina: Kenntnisprüfung zur Anerkennung der Ausbildung Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 06.11.2015
Homunculus Pflegetherapie - Wer kennt sich aus? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 20.09.2015
Instinkthandeln anstatt Anwendung standardisierter Erkenntnisse! Rolle der Pflegepädagogen? Studium Pflegepädagogik 17.09.2015
Kennt ihr die Diagnosen eurer Patienten? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 03.01.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.