Wer kennt die Gynefix-Kupferkette? Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von GynFee, 11.04.2013.

  1. GynFee

    GynFee Newbie

    Registriert seit:
    11.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ins Forum,

    bisher war ich stille Mitleserin in diesem Forum und nun freue ich mich mitmachen zu dürfen. Ich habe hier schon viele wertvolle Tipps gelesen und nutzen können. Danke daher an die fleißigen Schreiber und Ratgeber.

    Aktuell arbeite ich in einer gynäkologischen Tagesklinik.

    Mein Anlass für die Anemldung war, dass ich heute zum ersten Mal mit der Gynefix Kupferkette in Kontakt gekommen bin. Ich hatte noch nie zuvor davon gehört -> peinlich -> schäm. Das wird bei uns bisher nicht angeboten. Auch meine Gyns haben etwas schräg geschaut, als die Patientin damit auftauchte. Sie scheinen schon davon gehört zu haben, aber bisher keine Erfahrungen damit. Warum ist das Teil offenbar so unbekannt? Die Patientin selbst war scheinbar sehr zufrieden mit dieser Verhütungsmethode.

    Weil hier so intensiv über die Hormonspirale diskutiert wurde, denke ich, dass Ihr mehr wissen könntet. Besonders interessieren würden mich praktische Erfahrungen. Als ich auf der Webpräsenz quer gelesen habe, fand ich das sogar für mich selbst auch interessant.

    LG
     
  2. Tabea

    Tabea Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Die Gynefix ist in Deutschland noch nicht auf dem Markt, im europäischen Ausland jedoch schon seit mehreren Jahren. Die Gynefix ist eine Kupferkette, die in der Gebärmutter vernäht wird. Um diesen Eingriff durchzuführen muss der Arzt einen Lehrgang machen, deswegen sollte man sich die Gynefix nicht von irgendeinem einsetzen lassen. Die Gynefix selbst wird über die Apotheke aus dem Ausland (z.B. Belgien) bestellt.
    Die Kosten liegen je nach Arzt bei etwa 300 Euro.
    Das Legen ist meist schmerzhafter als das Legen einer gewöhnlichen Spirale, weil das Festnähen der Kette noch dazu kommt.
    4 Wochen nach dem Legen muss frau zusätzlich verhüten, da die Gefahr, die Kette zu verlieren, in dieser Zeit recht hoch ist. Nach der ersten Menstruation mit Kette ist keine weitere Verhütung mehr nötig. Alle 6 Monate muss frau zur Lagekontrolle, die Kosten dafür werden nicht von der Krankenkasse bezahlt und liegen je nach Arzt bei 20 Euro pro Ultraschall.
    Der Wirkmechanismus der Gynefix ist genauso wie bei gewöhnlichen Kupferspiralen. Die Kette ist jedoch flexibler und soll weniger Menstruationsbeschwerden verursachen. Der Peral-Index der Gynefix ist etwas niedriger als bei der normalen Spirale, da sie durch das Festnähen seltener verrutscht.
    Die Gynefix hält 5 Jahre.
    So, das war erst mal alles, was mir zur Gynefix eingefallen ist. Ich habe sie jetzt ein Jahr und bin mehr als zufrieden ;).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kennt Gynefix Kupferkette Forum Datum
Jeder kennt sie, aber wer wendet sie an? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 05.01.2016
Bosnien und Herzegowina: Kenntnisprüfung zur Anerkennung der Ausbildung Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 06.11.2015
Homunculus Pflegetherapie - Wer kennt sich aus? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 20.09.2015
Instinkthandeln anstatt Anwendung standardisierter Erkenntnisse! Rolle der Pflegepädagogen? Studium Pflegepädagogik 17.09.2015
Kennt ihr die Diagnosen eurer Patienten? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 03.01.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.