Wer kann mir Infos über PPR geben?

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
2.080
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Hallo:wavey: ,
bei uns im Haus wird intern der Stellenschlüssel nach PPR berechnet. Wir auf Station wollen alle Patienten richtig einstufen und sind auf der Suche nach Richtlinien, an denen wir uns orientieren können (Wie werden z. B. MRSA Patienten eingestuft??).:weissnix:

Wär super, wenn mir jemand darüber Infos bzw. Links oder Buchtipps geben könnte!
 

stefan1981

Senior-Mitglied
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
199
Alter
39
Beruf
Krankenpfleger
hallo....

Kann mir einer mit einfachen Worten erklären was PPR heisst?

Danke Stefan
 

pffanja

Poweruser
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
662
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Herzkatheterlabor
hay dort wo ich gelernt habe waren patienten mir mrsa immer a3 s3...
da sie so aufwändig in allgemeiner und spetieller pflege sind...
besonders in der zeit der dekolonisierung...
auch wenn wir viele a3er hatten, hatte das am personalschlüssel nichts verändert.
bin froh das es das hier nicht gibt.
hoffe konnte dir etwas helfen---> :lol1:
 
S

sigjun

Gast
Hallo:wavey: ,
bei uns im Haus wird intern der Stellenschlüssel nach PPR berechnet. Wir auf Station wollen alle Patienten richtig einstufen und sind auf der Suche nach Richtlinien, an denen wir uns orientieren können (Wie werden z. B. MRSA Patienten eingestuft??).:weissnix:

Wär super, wenn mir jemand darüber Infos bzw. Links oder Buchtipps geben könnte!
Wenn auch schon sehr alt, diese PPR, so müsste es dennoch so etwas wie ein Handbuch zur Nutzung geben.
Bei uns auf Station gibt es zumindest so etwas, einfach mal bei der Leitung nachfragen.

Isolationen sind immer A3, egal ob nun MRSA, ESBL, CLostridien und wie sie alle sonst noch heißen mögen.

Ich bin noch am Suchen nach einer Seite wo ziemlich gut beschrieben war wie die PPR zu nutzen ist. Leider ist mein Computer etwas unaufgeräumt.
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
MRSA gehört in der allgemeinen Pflege als A3 eingestuft hat meines wissens nach mit spezieller pflege zu tun
 

Blümchen1985

Poweruser
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
412
Beruf
Krankenschwester
Also bei uns ist Isolation nicht A3 und S3 schon gar nicht.:weissnix:

Kommt erst bei den pflegerelevanten Nebendiagnosen zur Geltung. Und dann wird nach Anzahl der Tagen der Isolation unterschieden.

Viele Grüße
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Tschuldigung ich meinte oben das es NICHTS mit spezieller Pflege zu tun hat
 

Streycat

Newbie
Mitglied seit
13.12.2004
Beiträge
20
Ort
Mülheim a.d. Ruhr
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Gefässchirurgie
Funktion
Praxisanleiterin, Wundexpertin ICW
Also Isolationspat. werden bei uns grundsätzlich mit S3 eingestuft, da es schon mit spezieller Pflege zu tun hat. Der Pat. kann ja schliesslich in allen ATL´s selbständig sein, aber VW, Dekontamination etc. zählen doch zur speziellen Pflege.
Ausserdem haben wir ein spezielles PC-Programm, welches mir ein Hilfemenü bietet, um die richtige Einstufung zu finden.
 
M

Michl

Gast
N´abend

Die PPR richtet sich ausschließlich nach der Leistung am Patienten, die erbracht wurde.
Also, man kann pauschal nicht sagen, dass ein Patient mit einer bestimmten Krankheit in einer gewissen PPR eingruppiert ist.

S3 bedeutet Behandlungspflege mit hohem Aufwand.
Das sind großflächige Verbände oder Hautbehandlungen mehr als einmal täglich
Daneben auch engmaschige Kontrollen von 3 Vitalparametern oder
Kontrollen/Behandlung bei schwerwiegenden Medikamentenwirkungen

Isolationsmaßnahmen sind nicht extra in der Definition der PPR-Einstufungskritierien aufgeführt, kann aber sicherlich mit "hoher Aufwand" bezeichnet werden, wenn die Pflegeperson mehrmals pro Schicht das Zimmer betreten muss.

A3 bedeutet, dass eine überwiegende Abhängigkeit in 2 Bereichen der Allgemeinen Pflege vorliegt (und die entsprechenden Pflegeinterventionen geleistet wurden).
Das bedeutet z.B. überwiegende Grundpflege, häufiger Lagewechsel oder Mobilisation, Versorung bei Inkontinenz, Eingeben von Nahrung.

Eine Erkrankung mit MRSA heißt nicht automatisch, dass der isolierte Patient in mehreren Bereichen der Grundpflege überwiegend eingeschränkt ist.

Grüße
Michl

Noch nen schönen Link gefunden. Behandelt auch das Thema Isolation:
http://wwwalt.med-rz.uni-sb.de/pflegedienst/weiterbildung/Einstufungshilfe Stand 4.2005.doc
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!