Wer kann mir bei meiner Pflegeplanung helfen?

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von annalena90, 30.06.2011.

  1. annalena90

    annalena90 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi für Gesundheits- und krankenpflege
    ìch habe bereits ein Problem mit Ziel und Maßnahmen geschrieben...habt ihr verbesserungsvorschläge zur Schreibweise, Ausdrucksweise, oder gibt es noch zusätzliches?:

    Hier mein Vorschlag:

    Pflegeproblem:
    Der IOD am re Auge ist dauerhaft zu hoch und hat bereits ihren Sehnerv beschädigt, was bereits zu Gesichtsfeldausfall führt. Zusätzlich ist sie auf dem linken Auge bereits blind.
    Resource: Sie kennt die Wirkung von Ihren verschriebenen Augentropfen und kann diese auch selbstständig tropfen.
    Pflegeziel:
    Der IOD wird jetzt nach der 1.OP und der Öl Ablassung jetzt nach 2 Wochen post-OP dauerhaft auf unter 20mg gesetzt.
    Das operierte Auge bleibt post-OP bakterienfrei und entzündungsfrei
    Das subjektive Empfinden des Sehens der Patientin wird verbessert.
    Pflegemaßnahmen:
    Die Patientin erhält 4 mal tgl AT, die das Auge vor Entzündungen schützen
    Die Patientin erhält augendrucksenkende Tropfen
    Der IOD wird 5x tgl während ihres stat. Aufenthaltes kontrolliert und zu hause vom Augenarzt weiterkontrolliert
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ist eine Operation ein Pflegeziel?
     
  3. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Das ist mal auf jeden Fall eine Maßnahme und kein Ziel...

    Davon ab, die ganze Sache paßt für mich nicht. Dein Pflegeproblem ist kein pflegerisches sondern eine medizinische Diagnose. Pflegerische Probleme wären z.B. Schmerzen, Ängste oder die durch den Gesichtsfeldausfall hervorgerufenen Alltagsprobleme der Patientin...
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    In der Pflegeplanung geht es- wie der Name schon sagt- um die Pflege. Hier hast du als Ziel, dass der Mensch soweit wie möglich seine eigenen Fähigkeiten zur Krankheitsbewältigung nutzt. Gibt es hier Probleme, kannst du versuchen ihm Wege aufzuzeigen, ihn anleiten. Alles, was er net kann, übernimmst du.

    Du musst also ff. überlegen: Welche Einschränkungen im täglichen Leben ergeben sich, wenn der IOD am re Auge dauerhaft zu hoch ist und bereits ihr Sehnerv beschädigt wurde, was zu einem Gesichtsfeldausfall führt und sie zusätzlich auf dem linken Auge erblindet ist?
    Wie mag sie das zuhause händeln? Welche Unterschiede ergeben sich zur Klinik?

    Elisabeth

    PS Vergessen: siehe Ausführungen von Julien bezüglich postop. Versorgung
     
  5. HoneyBloom

    HoneyBloom Poweruser

    Registriert seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Azubine GuK
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Funktion:
    Oberkurs
    Hm.. für mich ist das Pflegeproblem nicht klar erkennbar.
    Die Pat. hat auf Grund der zu hohen IOD (was ist eigentlich ein/e IOD?) am re Auge einen Gesichtfeldausfall und ist zudem auf dem linken auge bereits erblindet. Daher kann Frau XY die Körperpflege nicht selbstständig durchführen...

    Also, das ist nur ein kleines Bsp, das ausformuliert werden müsste. Aber ich wollte verdeutlichen was ich meine.
    Du brauchst ein genaues Problem, um darauf deine Maßnahmen und dein Ziel aufbauen zu können.
    Und wie meine Vorredner/innen schon sagten, Medizinische Diagnosen und Therapien gehören in keine Pflegeplanung. :-)
    Darf man fragen in welchem Kurs du bist?

    Viel Spaß und Erfog beim Schreiben! :wavey:
     
  6. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Honeybloom,

    ich vermute, IOD ist der "intraokulare Druck", also der Augeninnendruck. Würde sich zumindest bei den Ausführungen der Threaderöffnerin also logisch erweisen. Vielleicht kann sie uns noch helfen, ob das stimmt.
     
  7. annalena90

    annalena90 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi für Gesundheits- und krankenpflege
    Ja es geht um den intarokularen augendruck...bin am ende des ersten kurses..also gehe im Okt in den 2. das ist aber erst die erste planung, die wir selbstständig erfassen müssen. war beim theorieunterricht leider grad krank und habe deswegen eines der wichtigsten dinge in der pflege verpasst. mist!

    danke schon mal für eure antworten..ich versuche das mal umzuschreiben und berücksichtige die Aedls
    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kann meiner Pflegeplanung Forum Datum
Wer kann mir bei meiner Pflegeplanung Port helfen? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 01.01.2010
Kann ich nach meiner Krankenschwesterausbildung Medizin ohne Abi studieren? Sonstige Studiengänge in der Pflege 19.06.2008
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Job-Angebot Pflegefachperson Notfallabteilung in anerkannte Klinikgruppe in Bern gesucht Stellenangebote 14.10.2016
News Fast 400 ausländische Berufsabschlüsse von Pflegern anerkannt Pressebereich 16.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.