Wer kann Helfen

Australien

Newbie
Registriert
26.04.2005
Beiträge
2
:daumen: Mache gerade meine umschulung zur Pflegeassistentin,gehe jeden Tag 8.std.zur schule und fahre anschließend noch 30 km nach Hause! Ist es in Ordnung,das ich alle zwei Wochenenden auch noch Arbeiten gehen muß ??? Arbeite in der Häuslichen Pflege.Kann mir jemand einen Rat geben?
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Umschulung zur Pflegeassistentin?
Dies Berufsbild ist mir aus der Schweiz bekannt. Es gelten also Schweizer Regelungen, die mir nicht geläufig sind. Es entspricht wohl am ehesten der deutschen Krankenpflegehelferin.
Fahrzeiten zur Schule und zum Arbeitsplatz zählen nicht zur Arbeitszeit, es sei denn, es ist besonders vereinbart.
Für die Anrechnung der Schulzeit auf die wöchentlich vereinbarte Arbeitszeit erkundigst du dich am besten in deiner Schule, da ist sich auch um Individualregelungen handeln kann.
 

Australien

Newbie
Registriert
26.04.2005
Beiträge
2
Hallo !

mache die ausbildung hier im norden von deutschland,bin eigentlich schwesternhelferin.gehe auch sonst nicht mehr zur schule.wer kann mir helfen,ausser eine rechtsauskunft? es muss doch irrgendwo rechtliche grundlagen dafür geben.DANKE
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo,
auch dort gilt:
Für die Anrechnung der Schulzeit auf die wöchentlich vereinbarte Arbeitszeit erkundigst du dich am besten in deiner Schule, da ist sich auch um Individualregelungen handeln kann.
Mir ist das Berufsbild, für welches du umgeschult wirst, absolut unklar. Wenn du was rausbekommen hast, stells doch mal hier ein! Wie lange dauert sie? Welchen Abschluss bekommst du am Ende? Wer ist der Anbieter dieser Ausbildung? Welche Voraussetzungen musst du erfüllen, um aufgenommen zu werden?
Bin gespannt auf deine Antworten!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!