Wer bezieht noch die OP-Haken?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von keraj, 13.10.2014.

  1. keraj

    keraj Newbie

    Registriert seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kollegen,
    ich bin ein OP Pfleger und neu hier im Forum.
    Habe eine Frage die mich interessiert.
    Bisher haben wir in der ZSVA alle Haken auf dem Sieb mit TG-Schläuchen bezogen. Wie wird es denn bei euch gehandhabt?
    Wer benutzt sterille Op Haken-Bezüge und welche benutzt ihr denn so? Erfahrungswerte? Verbrauch? Handhabung?
    MfG
    Keraj


     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die Hersteller von den Haken haben sich tatsächlich was dabei gedacht als sie die Haken so gestaltet haben wie sie sind. Beziehen mit TG-Verband (Baumwoll-Stretch-Gewebe) ist nicht fusselfrei und die Flusen begünstigen das entstehen von Verwachsungen. Das verrutschen der Gewebe wird sinnvoller durch gut eingelegte unter den Haken fixierte flusenarmer Synthetikbauchtücher vermieden, weniger als durch fragwürdige "basteleien"!
     
  3. einer

    einer Stammgast

    Registriert seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP mit 7 Abteilungen
    Funktion:
    Mädchen für alles
    Hallo Keraj,
    Die Diskussion der bezogenen Hacken hatten wir vor 10 Jahren mit Auslagerung der Steri.
    Nach "lebensbedrohlichen" :wut: Bedenken der Ärzte, stellte sich heraus: Man kann die Instrumente problemlos auch ohne die Bezüge nutzen.:wink1:
    Und das , obwohl sie Jahrzehnte lang als Lebensnotwendig angesehen wurden.
    Heute fragt niemand mehr danach !!


    LG Einer
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Soistes!!!
     
  5. th.giese

    th.giese Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Operationsdienst und Endoskopie, Hygienebeauftrager in der Pflege
    Ort:
    Saarland
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie, Urologie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie, Unfallchirurgie
    Funktion:
    Hygienebeauftrager in der Pflege
    Aber wir machen das schon immer so. Das war die Erklärung, welche ich bekommen habe, als ich 2008 bei meinen derzeitigen AG angefangen habe.

    Jetzt steht allerdings eine Auslagerung der Steris an, bin mal gespannt, was uns da so alles an Umstellungen "erwartet"...
     
  6. Geisha2712

    Geisha2712 Newbie

    Registriert seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Gynäkologie, HNO, Ortho, Trauma, Seno, Visceral, Neuro
    Also wir machen das gar nicht mehr. Die Docs würden uns nur komisch anschauen.
    Aber mein Haus in dem ich bis vor 2,5 Jahren gelernt habe, die machen das. Man musste die dann immer vorher anfeuchten bevor man die angibt. Mit der Begründung das ist schonender für die Organe und die sooo scharfen kanten könnten so nix verletzen :knockin:
    Wir hatten auch elastische Baumwollbezüge.
    Das war immer sone Fuselarbeit die ab zu machen. Und zwar von allen Haken. Egal ob gebraucht oder nicht.
    Ich hab die Arbeit immer den Springer machen lassen :lol:
     
  7. Jlo

    Jlo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    OP-Fachkrankenschwester
    Hallo keraj,
    wir benutzen bei bestimmten OP (Adiposita, Retroperitoneum, Grosse Bauch OP, Thorax, Uro) sterile OP-Haken Bezüge. Die sind steril, zum einmalgebrauch,
    Mit Röntgenkennzeichnung. Auch individueller Sets sind möglich.
    www.medisafegmbh.de
     
  8. Jlo

    Jlo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    OP-Fachkrankenschwester
    Das ist auch so.
    Aus Baumwolle TG- Verband mit chemische optische Aufheller ist kein Lösung für OP.
    Bezüge dienen der besseren Einstellung des OP-Situs bei Engstellen, Adipositas-Patienten, wie auch tiefen Operationsfeldern wo ist wenig Platz für Bauchtücher oder Streifen.
    Ich habe aber gefunden Bezüge aus Polyamid.
    Das Ausgangsmaterial Polyamid ist im medizinischen Bereich schon hinlänglich bekannt (z.B. als chirurgisches Nahtmaterial).
    Polyamid hat den Vorteil fusselfrei zu sein.
    Für fusselfreies intraoperatives arbeiten ist Polyamid besser geeignet als Baumwolle.
    Durch das Angebot unterschiedlicher Grössen findet man für jedes Instrument einen passenden Bezug.

    Online Katalog
    ab Seite 183
     
  9. th.giese

    th.giese Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Operationsdienst und Endoskopie, Hygienebeauftrager in der Pflege
    Ort:
    Saarland
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie, Urologie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie, Unfallchirurgie
    Funktion:
    Hygienebeauftrager in der Pflege
    Die geplante Ausgliederung des Steri hat sich zerschlagen. Wir haben nun Einmalbezüge aus Mull/Baumwolle mit Klett in verschiedenen Größen.
    Seit einigen Wochen haben wir nun aber einen neuen Chef in der Chirurgie und der möchte keine Bezüge auf den Haken. Mal sehen wie lange es dauert bis die Oberärzte "nachziehen" ;)
    Leider ist unser Urologiechef aber komplett Beratungsresitent....
     
  10. WildeSchwester

    WildeSchwester Poweruser

    Registriert seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hoher Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Bei uns werden keine Bezüge für die Haken verwendet.Wenn vom Operateur gewünscht/notwendig werden Bauchtücher zwischen Haken und Haut gelegt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bezieht noch Haken Forum Datum
News Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft bezieht Position Pressebereich 03.11.2015
News Gröhe: Pflegeberufegesetz soll noch vor der Wahl kommen Pressebereich 15.11.2016
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Medizinische Dienste suchen noch Pflegepersonal Pressebereich 25.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.