Wer arbeitet in einem Caritas-Haus oder anderen christlichen Krankenhaus als Praxisanleiter?

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von makxs68, 28.04.2010.

  1. makxs68

    makxs68 Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Hygienementor
    Ort:
    Wiesbaden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Ich möchte in meinem Haus eine mind. 25% - Stelle als Praxisanleiter, Rest dann weiter auf Station (75%).
    Kann auch 50/50 sein.
    Gibt es jemand der in einem Haus mit Caritas-Arbeitsverträgen Praxisanleiter mit 25 oder mehr % ist?
    Wie finanziert das dein Haus?

    Wenn ich einen "Präzedenzfall" zur Finanzierung in Caritashäusern oder anderen christl. Krankenhäusern finde, steigen die Chancen, daß ich sowas in meinem Haus auch machen kann.

    Warte gespannt auf Antwort!
     
  2. sigjun

    sigjun Gast

    Möchtest Du diese Stelle auch bezahlt haben, oder wie hast Du Dir das gedacht? Eine Möglichkeit wäre, dass Deine Station Dich beispielsweise 1 Tag/Woche freistellt um Aufgaben eines PA zu übernehmen.
    Es wird keine Präzedensfälle geben, aber Du kannst Doch selbst Lösungen/Ideen anbieten, genau auf Dein Haus zugeschnitten.
    Wie eine Schule PA organisiert, wie die PDL/GF da mitspielen ist immer individuell, von daher hast Du m.E. die größten Chancen eine praktikable Lösung zu finden.
    Wichtig dabei wäre die Notwendigkeit darzustellen, z.B. in Form eines Konzeptes, was Du beispielsweise an einem freigestellten Tag anbieten kannst, welche Aufgaben Du erledigen kannst. Nimm die Schule und Deine STL mit ins Boot, dann kannst Du auch schon mal Argumente entkräften, die sicherlich kommen werden.
    Das so in Kürze meine Ideen. Ein freigestellter Tag pro Woche entspricht etwas weniger als 25%.
     
    #2 sigjun, 28.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.04.2010
  3. makxs68

    makxs68 Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Hygienementor
    Ort:
    Wiesbaden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hallo sigjun !

    Danke für Antwort. Arbeitest Du in einer solchen Position in einem christl. bzw. am besten Caritas-Haus ?

    Über deine Vorschläge bin ich schon hinaus - alles schon eingestielt.
    Letztes Argument war eben, man müsste es nur noch finanzieren.

    Klar will ich das bezahlt haben !!!
    Ich weiß was ich kann, und das gibt es nicht umsonst.
    Und wenn schon will ich eine Woche am Stück anleiten, aber noch viel besser 2 Wochen .
    Ziel ist eben ein Wochenende mehr frei im Monat und 2 Wochen keinen Schichtdienst.
    Ansonsten aber selbstverständlich in der Praxis bleiben, um auch zu wissen von was man als Anleiter redet.

    LG !!!
     
    #3 makxs68, 28.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.04.2010
  4. Justine

    Justine Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Bachelor bestanden!
    Funktion:
    Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
    Lies mal im Krankenhausfinanzierungsgesetz § 17 nach....

    meine Stelle als freigestellte Praxisanleitung wird darüber finanziert.

    Gruß
    Justine
     
  5. sigjun

    sigjun Gast

    Ich habe bisher überwiegend in Häusern gearbeitet, die nach AVR bezahlen.
    Ich kenne freigestellte Praxisanleiter und auf Station arbeitende.
    Am ehesten waren die Praxisanleiter freigestellt, bei denen die Krpflg-Schule nicht direkt am Krankenhaus verankert war. (Zusammenschlüsse/Verbund....ect.) Allerdings werden diese PA nicht übermäßig bezahlt, durch Wegfall der Zuschläge hatten sie im Endeffekt weniger als die AN, die entsprechende Zuschläge bekamen.
    Deine Wünsche haben sicher ihre Berechtigung und ich wünsche Dir viel Erfolg beim Durchsetzen, aber lass niemand hören, dass da jede Menge privates Eigeninteresse dabei ist...:-), das würde Deine Position deutlich schwächen.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich weiss zwar nicht wie der AVR das regelt, aber im TVÖD gibt es eine "Stolperstelle" - du musst die höherdotierte Stelle zu mehr als 50% ausführen, sonst bleibt es bei der alten Bezahlung.
     
  7. makxs68

    makxs68 Newbie

    Registriert seit:
    28.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Hygienementor
    Ort:
    Wiesbaden
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Vielen lieben Dank für die neuen Antworten !

    Die Bezahlung ist nicht so wichtig, es geht um Arbeits- und Lebenszufriedenheit, und da wäre eine 50/50 Stelle schon ziemlich großartig :-)

    LG

    Makxs
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - arbeitet einem Caritas Forum Datum
Knappschaftskrankenhaus BOTTROP - Arbeitet dort jemand aus dem Forum? Talk, Talk, Talk 07.03.2014
Wer arbeitet als Einzelpflegekraft und kann von seiner Arbeit berichten? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 16.01.2014
Gehalt wird nicht ausgezahlt, 4 Tage umsonst gearbeitet... Talk, Talk, Talk 07.11.2013
Stimmt es, dass ver.di mit dem Arbeitgeberverband bpa gegen Pflegeinteressen zusammenarbeitet? Diskussionen zur Berufspolitik 27.04.2013
Umorientierung: Arbeitet jemand in der Uniklinik in Düsseldorf? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 18.12.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.