Wenn sich Patientinnen in den Arzt vergucken...

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Charly87, 06.05.2012.

  1. Charly87

    Charly87 Newbie

    Registriert seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    folgende Situation:

    Ich hatte neulich eine ambulanten OP an der Schulter. Nichts Großes, mir geht es wieder gut, und ich muss nicht mehr in die Spezialklinik zur Behandlung deswegen. (kurz: ich bin nicht mehr Patientin)

    Nun ist mir dort aber schon beim Vorgespräch ein junger sympathischer Mann aufgefallen, und auch bei meiner OP war er dabei. Ich vermute, dass er gerade sein PJ macht, kann das sein? Pfleger war er nicht.

    Tja, und besagter Mann geht mir nicht aus dem Kopf. Auf keinen Fall ist es so, dass ich "zu ihm hoch" blicke (ich bin selber Studentin, möchte Menschen aber ohnehin nicht an ihren beruflichen Erfolgen bewerten). Er hatte irgendwas an sich, dass ich mir dachte ... "mit ihm möchte ich im Park die Füße im See baumeln lassen und rumspinnen!"

    Ich weiß. Wie naiv. :(

    Ich weiß nichts über ihn, aber die Klinik war sehr klein, weshalb ich sicher rausfinden könnte, wie er heißt, wenn ich ihm der netten Frau an der Rezeption beschreibe.
    Andererseits: Je kleiner die Klinik, desto größer der Tratsch. Ich möchte auf keinen Fall, dass er Ärger wegen mir bekommt.


    Habt ihr denn Erfahrungen in der Richtung gesammelt?
    Hat sich schon mal ein Patient in euch verguckt, oder habt ihr erlebt, dass Patientinnen junge Assistenzärzte anhimmeln? Ich vermute, das kommt ständig vor ... .
    Und wie steht ihr dazu - findet ihr das lächerlich, werdet ihr eifersüchtig und fangt an zu lästern ... oder seid ihr sehr wohlwollend?
    Ich möchte mich nicht zum Affen machen, aber mir auch nicht später vorwerfen, nichts unternommen zu haben.

    Ich freue mich auf eure Beiträge, Erfahrungen und Ratschläge.
     
  2. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Mir passiert das ständig.....nee quatsch
    Also mal im Ernst, was sollte daran verwerflich sein, du kannst doch einfach mal nach seinem Namen fragen. Was du dann damit machst ist ja deine Sache.
    In Zeiten von Facebook und Co ist ja die Kontaktaufnahme mittlerweile sowieso ein Kinderspiel.
    Mir ist es auch schonmal passiert dass sich eine Patientin in mich verguckt hat, ich denke mal das kommt dann auf die Situation drauf an was dann daraus wird. In diesem Fall hab ich ihr dann klar gemacht das wir eine rein "geschäftliche" Beziehung haben, sie ist der Kunde und ich der Dienstleister, sozusagen.
    Jedenfalls waren damit die Fronten gekärt, was aber jetzt nicht heißt das wir uns nicht mal auch über private Dinge unterhalten haben usw. Auch jetzt nach Ihrem KH aufenthalt treffen wir uns noch regelmäßig auf einen Kaffee oder gehen mal abends mit anderen Freunden was trinken, warum nicht.
    Ich finde sowas ganz und gar nicht lächerlich, mich würde mal interessieren wie es bei dir weitergeht...
     
  3. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    trau Dich, die Chancen stehen:
    50:50 - wie immer halt.

    Ohne es zu versuchen - liegen die Chancen bei - 0%.

    ein schöner Spruch:
    [FONT=&amp]Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche die scheitern. Henry Ford[/FONT]
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ob die nette Dame an der Rezeption tatsächlich den Namen eines Mitarbeiters preisgibt? Fänd ich ehrlich gesagt nicht gut von ihr. Wenn ich jemanden direkt anspreche, kann derjenige selbst entscheiden, ob er meine Gefühle erwidert oder nicht. Aber ich darf nicht die Daten von Mitarbeitern preisgeben ohne deren Wissen.
     
  5. :knockin:....thread to be redirected directly to "BRAVO.de/Dr.Sommer_Team.php........
     
  6. Claudia B.

    Claudia B. Poweruser

    Registriert seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1
    :lol:, muss offensichtlich auch mal sein. :wink1:
     
  7. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Natürlich kommt sowas vor, täglich.
    Schwester verguckt sich in Patient, Patient verguckt sich in Ärztin, Patientin verguckt sich in Arzt, Arzt verguckt sich in Patient etc etc.
    Hatte der nette junge Mann, in den du, Charly, dich da verguckt hast, kein Namensschild anstecken?

    Ich kann dir nur raten, trau dich und geh einfach mal zur Mittagszeit in die Klinik, vielleicht findest du raus, wo das Personal mittags ißt, dann könntest du dich da unauffällig hinverirren............viel Glück!:anmachen:
     
  8. Charly87

    Charly87 Newbie

    Registriert seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also da er ja bei meiner OP auch anwesend war, denke ich schon, dass ich den Namen erfahren darf,oder?
    Namensschild hatte er leider nicht.
     
  9. Charly87

    Charly87 Newbie

    Registriert seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unnötiger Kommentar, but thanks for your attention! ;)
     
  10. Laufmaus*

    Laufmaus* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.03.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Funktion:
    Schülerin
    Hallöchen :nurse:

    dieses Thema finde ich recht interessant. Aber im Grunde genommen ist es doch so, dass man sich überall verlieben kann. Egal in welchem Beruf man arbeitet oder wo man sich gerade befindet- That's life :lovelove: Eine liebe Freundin von mir hat sich während ihrer Ausbildung zur GuKP in einen Arzt der Klinik verliebt. Das ganze ist nun schon viele Jahre her und inzwischen sind die zwei verheiratet und nun auch Eltern eines gesunden Babies:cheerlead: So schnell kann es gehen :roll: Ich höre oft, dass sich Patienten von Therapeuten/Psychiatern u.ä. oft in diese verlieben. Solche Fälle sind mir bekannt, allerdings betrachte ich das mit skeptischen Augen und halte es als eine Art fehlerhafte Interpretation der Gefühle.

    Zu diesem Thema habe ich in einen anderen Forum (darf man das hier überhaupt nennen, bzw zeigen?) erst letztens einen Beitrag gelesen. Hier mal der Link:
    In Patientin verliebt - Beziehungen - med1
    Das Thema ist auch noch aktuell.

    LG :flowerpower:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wenn sich Patientinnen Forum Datum
Nachtdienst, wenn keine Aufsicht für Kind gewährleistet Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.05.2009
News Wenn die Einkaufstasche zum Trainingsgerät wird - Neues AlltagsTrainingsProgramm für... Pressebereich 30.09.2016
Wenn Patienten zu Chirurgen werden... Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.06.2016
News Pflegeforscher fordern "Generalistik ohne Wenn und Aber" Pressebereich 25.05.2016
News Was wird aus Altenpflegern, wenn das Pflegeberufsgesetz in Kraft tritt? Pressebereich 27.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.