Wenn man in der Ausbildung nicht alle Prüfungen macht: Folgen?

mk00

Newbie
Registriert
08.08.2015
Beiträge
16
Alter
34
Hallo!
Bitte, falls man nicht alle Prüfungen oder Praxix in einem gemeintem Jahr macht, was sind die Folgen / Strafen?

Vielen dank!
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.303
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du kannst Dir nicht aussuchen, ob Du Prüfungen ablegst oder nicht. Es handelt sich hier nicht um ein Studium, sondern eine sehr gut bezahlte Ausbildung. Teilnahme inklusive der Prüfungen sind Pflicht.

Ausnahme natürlich: Jemand ist zum Zeitpunkt einer Prüfung krank. Bei einer schulinternen Prüfung wird es dann einen Nachholtermin geben. Bei der staatlichen Abschlussprüfung verlängert sich die Ausbildungszeit bis zum nächstmöglichen Prüfungstermin, für gewöhnlich um ein halbes Jahr.
 

mk00

Newbie
Registriert
08.08.2015
Beiträge
16
Alter
34
Hallo, ich habe gedacht ,was falls es geschieht dass man eine Prüfung NICHT BELEGT. Das ist wahrscheinlich auch möglich. Nicht ,das der kandidat nicht zu einer Prüfung gehen will , sonder falls er einfach versucht und die Komision oder Professor sind nicht zufrieden, oder haben verschiedene kriteira... Geschieht das und was sind die Folgen? Was sind dann die Folgen?
 

renje

Poweruser
Registriert
16.08.2009
Beiträge
3.631
Ort
Bayern
Beruf
GuK, RA, KHbetrw.
Akt. Einsatzbereich
Angestellt

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.303
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Wie renje sagte: Es ist nicht möglich, eine Prüfung nicht zu belegen. Wir sprechen von einer Ausbildung, nicht von einem Studium. Du hast keine Wahl, was Fächer oder Prüfungen angeht - Du musst dasselbe machen wie alle Deine Mitschüler. (Das Gesetz spricht auch von Schülern, nicht von Studenten.)

Wenn die Prüfer (die keine Professoren sind) im Staatsexamen nicht mit Deiner Leistung zufrieden sind, fällst Du durch die Prüfung. Die Folge wäre eine Wiederholungsprüfung. Fällst Du da auch durch, hast Du keinen Abschluss.

Ich will Dich nicht aus unserem Forum vertreiben, würde aber Dir raten, einen Beratungstermin beim Berufsinformationszentrum zu vereinbaren oder nach einem Tag der offenen Tür in einer Schule für Krankenpflege zu suchen. Du scheinst noch viele Wisseslücken in Hinsicht auf die Ausbildung hier in Deutschland zu haben - sie unterscheidet sich doch erheblich von den Pflegestudiengängen im Ausland. In einem direkten Gespräch lassen sich die Unklarheiten möglicherweise schneller beseitigen.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!