Welches Zertifizierungsverfahren?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Chaya, 29.06.2009.

  1. Chaya

    Chaya Newbie

    Registriert seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    Ich lerne gerade für die schriftliche Prüfung und wollte mal fragen, welches Zertifizierungsverfahren wichtiger im Gesundheitswesen ist, also welches ich expliziter lernen soll? Also in der Schule hat mir ein Lehrer gesagt, dass das KTQ/pCC am wichtigsten ist und ich da nur die Inhalte wissen müsste. Allerdings steht im "schriftliches Examen Tag 3 von susanne schewior-popp und Renate Fischer" (Lernbuch), das das EFQM am wichtigsten ist! Soll ich jetzt meinem Lehrer vertrauen oder einfach alles lernen? Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich mich sehr schwer mit diesem Zertifizierungsthema tue und es nur ganz schlecht verstehe.
    Wer kann mir helfen? :knockin:
    Liebe Grüße
    Chaya
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    KTQ und EFQM sind wahrscheinlich die beiden bekanntesten Zertifizierungsverfahren. Es gibt aber noch weitere und keines davon ist wichtiger als ein anderes. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob eines davon Examensthema ist.

    Falls es Dir hilft: Du bist nicht die Einzige, die mit dem "Zertifizierungsthema" Probleme hat.
     
  3. Oeffes

    Oeffes Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Koblenz
    Akt. Einsatzbereich:
    Notaufnahme und intermediate care
    Hi
    also meine Ex-lehrerin war die Herausgeberin dieses Buches Renate Fischer;) was für ein Zufall.
    Also ich kann dir nur sagen, das beides auf jeden Fall gefragt werden kann. Ich wurde nur das EFQM Model abgefragt ich musste das Schema aufzeichenn und erklären, wie das alles zusammen hängt. Es kommt auch mit darauf an ob du in einem kirchlichen Haus lernst oder nicht, weil es ja da auch unterschiede gibt pcc und KTQ, was sinnvoll ist, ist alles zu lernen, weil bei uns hätte auch das Gründungsjahr gefragt werden können, wer da was veranschlagt hat und welche Regeln dazu gekommen sind. Ich kann dir jetzt leider nichts mehr genau dazu sagen(Aus den Augen aus dem Sinn;))
    Ich habe mit dem Buch auch gelernt und das hat ausgereicht, aber vll. weil Renate meine Lehrerin ist und mit den anderen Lehrern diese Arbeit konzeptiert hat.
    Ich hoffe du bist nicht ganz am verzweifeln, das Thema ist einfach trockebn und man muss einfach stur auswendig lernen.

    LG Oeffes
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    die Grundlagen aller Zertifizierungen stellen die DIN ISO 9001 sowie EFQM dar.
    Die DIN ISO 9000er -Reihe ist quasi "die Mutter aller Normen" in puncto Fremndbewertung; EFQM ist die Basis für Selbstbewertung. Beides kannst Du theoretisch sowohl im Dienstleistungs- wie auch im Produktionsbereich anwenden.
    KTQ wurde extra für Krankehäuser geschaffen; ist im Prinzip so ein "Ding dazwischen"....also etwas mit Anteilen an Fremd- und an Selbstbewertung.
     
  5. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    also bei uns wurden alle 3 EFQM, KTQ, DIN ISO abgefragt.....


    LG Martin
     
  6. Chaya

    Chaya Newbie

    Registriert seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön! Das hat mir jetzt ein bischen weitergeholfen.
    Also Zähne zusammenbeißen und alles lernen :cry:
    Habs ja bald hinter mir :-)
    Liebe Grüße
    Chaya
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Zertifizierungsverfahren Forum Datum
Welches Programm empfehlt ihr: Medifox/CopPro/Opas? Der Alltag in der Altenpflege 18.01.2016
Sprachtest beim Gesundheitsamt: Wer hat Erfahrung? Welches Niveau wird erwartet? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 29.10.2014
Wie schnell muss welches Medikament infundieren? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 11.02.2014
Welches Pflegemodell wird bei uns in Deutschland am meisten angewendet? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 10.01.2014
Welches Verbandswechselintervall bei MRSA? Wundmanagement 24.07.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.