Welches Thema würdet ihr für eine Hausarbeit nehmen?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von singlemama23, 19.07.2007.

  1. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Hallo,

    ich suche ein Thema für eine Hausarbeit was evtl. für die weitere Laufbahn als PDL ein gutes Bild macht bzw. bei dem neuen Arbeitgeber gut ankommt. Hatte mir schonmal ein paar Gedanken gemacht, evtl. Pflegeplanung und Dokumentation. Habt ihr andere Ideen?

    LG
     
  2. sigjun

    sigjun Gast

    Ein paar spontane Ideen:
    Mitarbeitermotivation
    Abflachung der Hierarchieen im Pflegedienst/Neue Leitungsorganisationen im Pflegedienst
    Vergleich unterschiedlicher Führungsmodelle
    Vorteile der Budgetverantwortung einer PDL
    Primary nursing
    Welche Kompetenzen braucht eine PDL?
     
  3. Benjamin87

    Benjamin87 Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Student Pflegewissenschaft
    Zwar schon alt, aber noch ein paar Themen:

    Fortbildungsmotivation bei Mitarbeitern

    Berufspolitisches Interesse

    Alternative Wohnformen
     
  4. Neuron

    Neuron Stammgast

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vorschlag: Eine Hausarbeit soll es werden, und es soll insbesondere auch für AG interessant und nützlich sein.....

    Wie wäre es denn mal mit einer kritischen Analyse, Planung, Durchführung, rechtlicher Problematik, Ethik, religiöse Fragen, usw... in Zusammenhang mit einem Patienten
    ohne Patientenverfügung und dies nach entsprechender ärztlicher Prognose?

    Das dürfte und könnte, so denke ich, ein sehr vielseitiges und aktuelles Thema sein. Wie verfahre ich, wie pflege ich, wie berate und leite ich meine Kolleginnen an, wie spreche ich mit Angehörigen über so eine Sache, usw....
     
  5. Jeanskäfer

    Jeanskäfer Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Onkologie
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    Stationsleitung
    Meiner Meinung nach, um es sich etwas einfacher zu machen und auch Nutzen aus einer Facharbeit zu ziehen, ist es ratsam, sich ein Thema aus dem eigenen Fachbereich zu suchen.
    Ich habe mittlerweile 3 Hausarbeiten anfertigen müssen für zwei Fachweiterbildungen.
    Für meine onkologische FWB bot sich das Thema "Entwicklung eines Pflegekonzeptes für eine onkologische Station" an. Dies ist mittlerweile in das QM-System unseres Hauses als Arbeitsanweisung übernommen worden und hat auch bei der Zertifizierung gepunktet.
    So ließ sich auch das Thema meiner FLP-Weiterbildung ableiten: "Mitarbeitermotivation im onkologischen Team", welches ebenfalls hilfreich für den Arbeitgeber sein kann, denn schließlich erhält die PDL auch ein Exemplar davon.

    Gruß
    Jeanskäfer
     
  6. canbe

    canbe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo zusammen!

    Um kein neues zu eröffnen, klinke ich mich hier mal mit ein.
    Mache zur Zeit eine Weiterbildung zur PDL und dafür benötige ich eine Hausarbeit. Ich tu mich allerdings mit dem Thema finden schwer, denn schließlich soll es ein Thema sein womit ich mich identifiziere und gut auskenne. Meine Idee ist die Dienst- und Einsatzplanung.
    Klingt das zu einfach? Ist aber in der ambulanten Pflege schon ein komplexes Thema. Für Ratschläge oder Ideen bin ich sehr dankbar.

    MfG
     
  7. ixjott67

    ixjott67 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    66287
    Akt. Einsatzbereich:
    Rehaklinik für Abhängigkeitserkrankte
    Funktion:
    Abteilungsleitung Reha Pflege
    für und wider ( von PDL geliebt - vom Mitarbeiter gehasst .....lach ) von Personalrotation....das kann man ausschmücken mit fast allen Themen die hier vorab genannt wurden: Mitarbeitermotivation, Förderung von Mitarbeitern, Dienstplangestaltung mit multiproffessionellen Mitarbeitern, Qualitätsmanagement ............................ das nehme ich wahrscheinlich für meine Hausarbeit zur STL
     
  8. Snaggletooth

    Snaggletooth Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    ...denk dran, Du hast nur 12 - 15 Seiten und zur Präsentation nur 10 min. ..:wink1:
     
  9. Jeanskäfer

    Jeanskäfer Newbie

    Registriert seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Onkologie
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    Stationsleitung
    Häh,
    na das mit den Hausarbeiten ist wohl überall anders. Meine (unsere) mußte für den FLP-Lehrgang 20 Seiten lang sein. Präsentation überhaupt nicht, nur Benotung durch Prüfungskommission und Bestandteil der Gesamtnote am Ende.
    Die Hausarbeit für die Onko-FWB mußte 30 Seiten umfassen und man wurde am 1. mündlichen Prüfungstag 15 Minuten dazu befragt. Präsentation dieser Facharbeit bei uns im Kurs per Power-Point -Präsentation, aber nur um sie unseren Kursmitgliedern vorzustellen.
    Gruß
    Jeanskäfer
     
  10. Snaggletooth

    Snaggletooth Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ja, das ist noch nicht bundeseinheitlich geregelt.
     
  11. ixjott67

    ixjott67 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    66287
    Akt. Einsatzbereich:
    Rehaklinik für Abhängigkeitserkrankte
    Funktion:
    Abteilungsleitung Reha Pflege
    bei uns sinds für die Abschlussarbeit 20-25 Seiten, Präsentationszeit weiss ich noch nicht.......
    aber ich persönlich habe lieber ein Thema bei dem mir viel einfällt-schreibe dann erstmal und kürze bei Bedarf....das fällt mir leichter....
    hatte jetzt für eine Zwischenarbeit die Vorgabe von 8 Seiten...hatte mir ausgesucht "Kommunikation zwischen 2 Berufsgruppen" anhand eines Arbeitsablauf ...hatte anfangs über 15 Seiten und habs dann eingeschrumpft. Für die PPT sinds 13 Folien geworden, Hand out für die Kollegen sind 4 Seiten -stelle es Montag im Kurs vor...mal schaun was draus wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Thema würdet Forum Datum
Diplomarbeit, welches Thema soll ich wählen? OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 16.05.2011
Welches Buch zum Thema Wundmanagement ist zu empfehlen? Wundmanagement 12.02.2008
Welches Thema beim Referat? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 31.05.2006
Welches Programm empfehlt ihr: Medifox/CopPro/Opas? Der Alltag in der Altenpflege 18.01.2016
Sprachtest beim Gesundheitsamt: Wer hat Erfahrung? Welches Niveau wird erwartet? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 29.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.