Welches Anatomiebuch ist das beste?

Himmelbett20

Newbie
Registriert
27.07.2004
Beiträge
13
hallo ihr lieben ..... ich werde ab 01. okt eine ausbildung machen ... eine freundin von mit hat mir diese seite empfohlen und bei vielen dingen konntet ihr mir auch schon weiter helfen. im vorraus danke dafür ...... :klatschspring:

nun hab ich aber selbst eine frage. und zwar weiß ich, dass wir im evk düsseldorf mit dem buch"der mensch - anatomie und physiologie" arbeiten werden ....
mir wurden in letzter zeit noch zwei andere bücher diesbezüglich empfohlen. und zwar "taschenatlas der anatomie" und "der körper des menschen" .. beide aus m thieme verlag. ich würd gern die meinung von leuten hören, die schon mit den beiden etzten büchern gearbeitet haben .. oder halt nur mit einem.
könnt ihr mir noch andere bücher empfehlen ..... ? oder hat vielleicht jemand günstig welche abzugeben .....

würde mich über eine schnelle antwort freuen :bussis:
 

Nutella Woman

Poweruser
Registriert
25.06.2004
Beiträge
546
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Hallo!

Genauso ging es mir am Anfang meiner Ausbildung auch. Das Beste ist, erst einmal abzuwarten. Wenn der Anatomieunterricht dann erstmal stattfindet, dann geh' in die nächste Buchhandlung mit großer Auswahl und schaue Dir die vorgeschlagenen Bücher zu dem Thema an, welches ihr behandelt. Das Buch, was Dir dann am verständlichsten den Stoff erklärt ist am Besten für dich geeignet. Es gibt kein Universalbuch für alle Schüler, denn jeder lernt anders. Ich zum Beispiel brauche ein Anatomiebuch mit vielen guten Bildern....:-)

Wenn Du noch bis Anfang September warten kannst - ich hoffe, dann habe ich mein Examen hinter mir und kann dann auch meinen Bücherschrank ein wenig entlasten :rocken: Zu günstigen Preisen versteht sich :daumen:

Liebe Grüße,
Nutella Woman
 

Schlumpferl

Junior-Mitglied
Registriert
10.07.2004
Beiträge
64
Hallo,


ich habe mir zu Beginn meiner Ausbildung auch das "Der Mensch - Anatomie und Physiologie" gekauft, kann damit aber fast nichts anfangen.
Zum Nachlesen und für viele Hintergund Infos ist es recht schön, aber zum lernen kann ich das nicht gebrauchen.

Ich habe mir das Buch "Biologie, Anatomie, Physiologie" vom Fischer-Verlag gekauft, ist ähnlich aufgebaut wie das Pflege heute, leicht erklärt und sehr verständlich!
Zum Lernen würde ich dir dieses sehr empfehlen...

Schlumpferl
 

Claire

Stammgast
Registriert
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
43
Ort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo Himmelbett,


wie Nutella-Women schon geschrieben hat, warte es erstmal ab!

Bei uns war es so das vorgegeben wurde was wir an Büchern brauchen! Wir haben jetzt das "Pflege Heute", und "Biologie, Physiologie, Anatomie".
Ich persönlich komme ganz gut klar damit!

Wir haben in unserem Kurs eine Sammelbestellung aufgegeben, so das es für alle etwas preiswerter war.

Wenn Du mit den vorgegebenen Büchern nicht zurecht kommst, kannst Du ja immer noch was dazu kaufen! Aber nicht das Du hinterher doppelt Geld ausgibst. Denn wirklich preiswert sind Fachbücher ja nicht gerade.........

Lieber Gruss,

Claire
 

Amnesia

Newbie
Registriert
15.10.2004
Beiträge
5
Benutz auch "Der Mensch - Anatomie und Physiologie" von Thieme, komm ich gut mit zurecht, steht leider nicht immer alles drin aber dafür gibts dann ja noch das Internet.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!