Welches Anästhesiebuch?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von OP-Mietze, 12.01.2011.

  1. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Hallo Ihr Lieben

    Ich wechsel zum 1.2.11 in die Anästhesieabteilung und wollte mal nachfragen was für Bücher Ihr zum Nachschlagen,Lernen empfehlt.
    Es gibt ja so viele verschiedene und ich will sie ja nicht alle kaufen.:D

    Danke schonmal im Vorraus.

    Liebe Grüße von der OP-Mietze
     
  2. BOBBELE

    BOBBELE Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger/Praxisanleiter und freier Dozent
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsstelle
    Funktion:
    Krankenpfleger und Praxisanleiter
    Hallo.

    Habe mir den Pflegeleitfaden Anästhesie gekauft. Hat mir gut geholfen. Hatte das Buch immer in meiner Tasche und konnte so unauffällig mal kurz was nachschlagen.

    Bobbele
     
    #2 BOBBELE, 13.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2011
  3. katermann

    katermann Newbie

    Registriert seit:
    25.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f Intensiv u Anaesth, Gesundheits- und Pflegeberater (Case Manager)
    Ort:
    duesseldorf
    Hallo,
    was mir in der Ausbilung gut geholfen hat ist "Checkliste Anaesthesie"
    aus dem Thieme Verlag, von Schütter und Neglein. Dort ist alles kompakt geschildert, z. B. nach Arbeitstechnicken oder Anaesthesie bei bestimmten Erkrankungen. Im Taschenbuchformat und ich habe es überall mit hingenommen.
    Um die Hintergründe noch einmal zu vertiefen, kann ich den "Larsen" empfehlen. Das ist ein richtiger Wälzer, aber gut verständliche geschrieben. Etwas teuerer, aber beide Bücher bekommt man im Internet z. B. bei Amazon schon in gutem Zustand relativ preiswert.
    Viel Glück und Spaß bei der Ausbildung!
    LG katermann
     
    #3 katermann, 13.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2011
  4. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Naja die Ausbildung zur Krankenschwester habe ich gott sei Dank schon ein paar Jahre hinter mir und auch mehrere Jahre als OP-Schwester gearbeitet aber mehr als mal bei der Anästhesie geguckt hab ich trotzdem nicht,also wieder etwas fast ganz neues.Auf jedenfall schonmal vielen Dank für Eure Tipps.


    :daumen:
     
  5. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo OP-Mietze.

    Kommt auf mehrere Sachen an.
    1.) Was möchtest Du von dem Buch?
    2.) Wieviel Basis bringst Du mit?
    3.) Was möchtest Du ausgeben?
    u.s.w.

    Ich halte von den Klinikleitfäden nicht viel (ja, steinigt mich ruhig ;) ).
    Aber viele Leute finden Gefallen daran. Also auch eine Möglichkeit.
    Die von mir im Folgenden vorgeschlagenen Bücher sind inhaltlich gut bis sehr gut, nicht alle ganz günstig, aber schon eine gute Investition.
    Bin aber auch interessiert an Gegenargumenten/-vorschlägen.

    2 sind nur Anästhesiologisch, bei 2en hast Du auch die Intensivstation abgedeckt (v.a. dann auch für potentielle Fachweiterbildung interessant)

    Der "Rossaint" und der Band von "Schulte am Esch et.al." aus der Dualen Reihe sind nur anästhesiologisch, der "Striebel" und der "Larsen" behandeln auch Themen der Intensivmedizin (was ja auch interessant ist).

    Das wären meine Vorschläge.

    Jeder Band hat Vor- und Nachteile. Am Besten mal in den Fachbuchhandel Deines Vertrauens gehen und mal stöbern.

    Bin auf weitere Vorschläge und Kritik bezüglich der Bücher von Kollegen gespannt.
    Wobei das schon gängige Bücher sind.

    Beste Grüße und schon mal einen guten Start wünsche ich schon mal
     
  6. Cystofix

    Cystofix Poweruser

    Registriert seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Ich halte von den Klinikleitfäden absolut nichts ... aber auch das ist eine rein subjektive Meinung.

    Ich würde nach das Repetitorium Anästhesiologie (Heck, Fresenius) in den Raum werfen - für mich nachwievor eins der besten Bücher um breites Wissen kompakt zu lernen.

    Ich denke, es kommt in der Tat auf die ersten beiden Fragen an, die Mobitz aufgebracht hat.

    Ansonsten finde ich - für Anfänger - 'den Striebel' auch eins der besten Bücher.

    Gruss Cys
     
    #6 Cystofix, 18.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2011
  7. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    ich kann den "Taschenatlas Anästhesie" sehr empfehlen.
    Hab das Buch leider grad nicht zur Hand, müsste aber von Thieme sein.
    Übersichtlich gegliedert, die Inhalte sind sowohl in Textform, als auch in Form von Bildern / Fotos, Diagrammen und Tabellen dargestellt.

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
    #7 anästhesieschwester, 18.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2011
  8. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
  9. Flobena

    Flobena Newbie

    Registriert seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachdozent im Gesundheitswesen , Rettungsassistent
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesei Rettungsassistentenschule einer BF
    alos von klinikleitfäden jeglicher art nehme ich auch eher Abstand ..

    ich bin seiner zeit und auch heute noch gut mit dem im Springerverlag erschienen "Doenicke" gefahren.
    aber : A: nicht ganz billig (wie eben fast alles wo Medizin drauf steht )
    B: ein ordentlicher Wälzer mit unglaublich viel Information..


    Da stellt sich schon die Frage : was möchte man? Was erwartet man von einem Buch
     
  10. die Frage ist auch - wofür brauch ich das Buch - brauch ich es für Recherche und zum intensiven Lernen ist ein dicker Wälzer gar nich mal so abwegig - um auf Station schnell was nachzuschlagen sind die kleinen Taschenzwicker echt nich verkehrt... ich hab Platz - meine Beatmungsbücher liegen auf Arbeit dauernd rum - ich hab aber auch die Zeit, nachzuschlagen, zumal ich 12h lang das Internet ausquetschen kann (dessen Quellen ich allerdings immer erst überprüfen muss, ebenso wie die Aktualität...)...
     
  11. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Danke für Eure Tipps und Vorschläge.
    Ich habe mir jetzt den Striebel gekauft und dann noch das 1x1 der Beatmung.
    Beide finde ich sehr gut verständlich für so Newbies wie mich.
    Für den Arbeitsalltag hab ich noch das Anästhesie-Pocket.Das passt perfekt in die Kitteltasche und ich kann zwischen immer mal reingucken.
     
  12. AN-Pfleger M

    AN-Pfleger M Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie/ Anästhesioglogische Intensivmedizin
    Funktion:
    stellv. Praxisanleiter auf meiner vorherigen Abteilung ( Kardiologische IMC)

    hallo,

    ich hab zum 1.11 letzes jahr gewechselt. meine kollegen empfohlen mir "Anästhesie Intensiv und Notfallmedizin" vom Striebelverlag. muss sagen des Buch is klasse. musst aber aufpassen da gibts welche für Ärzte und für Pflege also Studium und Ausbildung. Was auch empfehlenswert is ist das Anästhesie Pocket... is klein und passt in die kitteltasche, da steht des aller notwendigste drin.
    Du kannst auch mal bei zulieferen und vertretern fragen. "Abboth" z.b. ( die vertreiben Sevoflurane). die schicken gerne was zu... ganze fachbücher für ausbildung so kompedia für Medis... kost nix einfach ne mail schicken an die oder den vertreter fragen

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Anästhesiebuch Forum Datum
Welches Programm empfehlt ihr: Medifox/CopPro/Opas? Der Alltag in der Altenpflege 18.01.2016
Sprachtest beim Gesundheitsamt: Wer hat Erfahrung? Welches Niveau wird erwartet? Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 29.10.2014
Wie schnell muss welches Medikament infundieren? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 11.02.2014
Welches Pflegemodell wird bei uns in Deutschland am meisten angewendet? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 10.01.2014
Welches Verbandswechselintervall bei MRSA? Wundmanagement 24.07.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.