Welchen Schulabschluss und welche Noten muss man haben?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Stephy, 23.10.2003.

  1. Stephy

    Stephy Newbie

    Registriert seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    " Hallo "

    Ich bin Stephy 19j. und neu hier.


    Ich habe mehrere fragen an euch...




    Was für einen Schulabschluss muss man als KRANKENSCHWESTER haben?

    Welche Zensuren muss man haben?

    Kennt ihr ein paar Krankenhäuser Adressen?

    Kennt ihr ein paar Ausbildungsschulen??

    Ich habe gehört,das man wenn man die Ausbildung als Krankenschwester macht auch gleichzeitig den Realabschluss machen kann, STIMMT DAS??

    Ich habe leider nur einen Hauptschulabschluss und eine schlechtere Note :( ,würde aber auch gerne für eine Ausbildung als Krankenschwester den Realabschluss nachmachen.

    Es wäre lieb wenn ich Antworten bekämmen würde von euch,DANKE.

    Liebe Grüße
    Stephy
     
  2. Inuriel

    Inuriel Gast

    HI Stephy,

    um die Ausbildung zur Krankenschwester beginnen zu können, brauchst Du entweder mindestens einen Realschulabschluß, oder einen Hauptschulabschluß und eine abgeschlossene Krankenpflegehilfeausbildung (KPH). Es gibt mehrere Möglichkeiten, Deinen Realschulabschluß nachzuholen. Ob das gleichzeitig mit der Ausbildung klappt, weiß ich nicht, hab ich noch nichts von gehört.

    Die Zensuren auf dem Zeugnis, mit dem Du Dich bewirbst, sind grundsätzlich nicht ausschlaggebend. Du kannst Dich mit jedem Zeugnis bewerben. Allerdings wird beim Auswahlverfahren natürlich darauf geachtet, wer die besten hat. Dann kommt es also auf den Durchschnitt der Bewerber an. Also je besser die Noten, umso größer die Chancen. Schlechtere Noten kann man aber durch das Vorstellungsgespräch ein wenig ausgleichen. Wenn Du ein gutes Bild von Dir abgibst, ehrllich bist, und gut begründen kannst, warum Du die Ausbildung machen möchtest, hast Du gute Chancen, dass über die ein oder andere schlechte Note hinweg gesehen wird.

    Für die Ausbildung zur Krankenschwester und die Krankenpflegehilfe bwirbst Du Dich direkt bei den Krankenpflegeschulen. Am besten suchst Du auf der Seite Deiner Stadt und bei Google, in dem DU z.B. einfach "Krankenpflegeschule" oder "Schule für Krankenpflegehilfe" und "Köln" o.ä. eingibst. Das sollte Ergebnisse bringen. Dort findest Du bestimmt Adressen. Gut ist es natürlich, wenn Du auch bereit bist, für die Ausbildung umzuziehen, das vergrößert Deine Chancen noch.

    Wenn Du erst Deinen Realschulabschluß machen willst, frag am besten gleich bei der realschule in Deiner Stadt an, was DU dafür tun musst.

    Viel Erfolg, Inuriel
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi Stephy,

    Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung
    nach Krankenpflegegesetz § 4 Abs. 1 ist,
    1. dass die Bewerberin oder der Bewerber nicht in gesundheitlicher Hinsicht zur Ausübung des Berufs nach
    § 2 Abs. 1 Nr. 3 ungeeignet ist und
    2. der Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige,
    abgeschlossene Schulbildung oder
    3. der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige
    Schulbildung, zusammen mit
    a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung
    mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer
    von mindestens zwei Jahren oder
    b) einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder
    Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen
    landesrechtlich geregelten Ausbildung
    von mindestens einjähriger Dauer in der
    Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.

    Das bedeutet für dich: Realschulabschluss nachholen oder eine andere Berufsausbildung machen und dann umsteigen, oder Krankenpflegehilfeausbildung zu absolvieren, wobei die Plätze dort im Moment sehr rar sind.....

    Und @Inuriel :Noten in den Hauptfächern spielen durchaus eine Rolle!!!!
     
  4. Inuriel

    Inuriel Gast

    @flexi: Jep, meine Erklärung war etwas zu lapidar. Man lernt nie aus ;)
     
  5. LilaPause85

    LilaPause85 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW~Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Kinderintensivpflege
    es ist immer bei der bewerbung ganz hilfreich wenn man sagen kann man hat ein jahrespraktikum hinter sich oder zumindestens ein wochen praktikum...denn dann merken die das u schon erfahrung hast und weißt worauf du dich einläßt :idea:
     
  6. Tanja22

    Tanja22 Newbie

    Registriert seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelferin
    Ort:
    Essen
    Hallo Stephy,

    wo würdest du dich den überall Bewerben wollen, in deiner Gegend oder in ganz Deutschland?
    Habe viele Adressen für Krankenhäuser und Krankenpflegeschulen.
    Wo kommst du her?

    Werde dir weiter helfen mit den Adressen, sag mir nur wo du dich Bewerben willst!!

    Liebe Grüße
    Tanja :-)
     
  7. evo

    evo Newbie

    Registriert seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    möchte krankenschwester weden !
    Hallo Leute ..
    ich bin in der 9 Klasse Realschule und weiß schon seit der 2-3 klasse das ich Gesundheits-Kinderkrankenpflegerin werden möchte .
    mein Abschulss rückt immer näher und ich muss mich rein hängen sonst schaff ich es nicht .
    ich würde gerne wissen was für schul noten man braucht um eine Ausbildung zur Gesundheits-kinderkrankenpflegerin aunzufangen .
    bitte antworten wenn es jemand genauer weiß .
    währe ziemlich nett :-) :cry::-):-):-):-)
     
  8. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Es gibt keine offizielle bundesweite Notengrenze. Schulen selektieren durchaus unterschiedlich, mitunter werden nur Abiturienten genommen, woanders spielen Praktika eine grosse Rolle. Erfahrungen zeigen aber, dass Bewerber mit einem schlechten bis durchschnittlichen Realschulabschluss, falls sie denn einen Platz bekommen, in der Ausbildung sehr zu kämpfen haben.

    Gruss Hartwig
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Zudem sind die Ausbildungsplätze in der Kinderkrankenpflege rar und sehr umkämpt. Manche Schule kann sich da die Rosinen aus dem Kuchen picken.
     
  10. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ich weiß von einigen Schulen, die fast nur Abiturienten, bzw. FOS' ler nehmen. Eine Alternative wäre vielleicht ein generalistisches Modellprojekt. Du musst Dich einfach umschauen und möglichst bundesweit suchen.
    Viel Glück!
     
  11. Nani91

    Nani91 Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    also meine realschulabschlussnote war 3,0

    hab aber danach ein freiwilliges soziales jahr im kindergarten gemahct und die zweijährige ausbildung zur sozialassistentin wo ich im letzten ausbildungsjahr ein einjähriges praktikum im krankenhaus gemahct hab

    ich hab mich nach meinem realschulabschluss an krankenpflegeschulen beworben und habe nur absagen gekriegt

    jetzt hab ich zum oktober die ausbildung zur kinderkrankenschwester

    ich würde dir empfehlen bewirb dich nach deinem abschluss für ein freiwilliges soziales jahr im krankenhaus oder altenheim oder bewerb dich für die ausbildung zum krankenpflegehelfer
     
  12. Ellabella26

    Ellabella26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch sagen erstmal n Praktikum machen wenigstens irgendwie etwas ein wenig :-) Bewerben kann man sich ja trotzdem..wenns nicht klappt, echt erstmal n FSJ machen-da gibts wenigstens Geld..
     
  13. Mulawin

    Mulawin Newbie

    Registriert seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also Ich hab dieses Jahr angefangen und in meiner Klasse ist alles bunt gemischt.
    Soweit ich weiss haben wir sogar jemanden, der die Schule abgebrochen hatte,
    dafuer aber viele Praktika im Pflegebereich hatte.
    Der groesste Teil von uns sind allerdings Abiturienten, oder Fachabiturienten.
    Unsere Dozentin hatte gestern sehr schoen gesagt, dass die auswahl groesstenteils wirklich beim Vorstellungsgespraech faellt.
    Wenn du ihnen dort schon den Eindruck vermitteln kannst, dass du es packst kann es auch sein das sie dich mit etwas bescheideneren Noten einstellen.
    Mach ein Praktikum oder zwei vorher, informiere dich, worauf beim bewerbungschreiben wirklich wert gelegt und geachtet wird und versuche beim bewerbungsgespraech zu vermitteln das der beruf wie fuer dich geschaffen ist.

    Ich wuensche dir viel Glueck :-)
     
  14. 16Xxx16

    16Xxx16 Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe leider nur den EHS,kann ich mich trotzdem bewerben. Ich hatte viele Praktika aber halt nur beim Rechtsanwalt,bei der Polizei,im Kindergarten und im Einzelhandel....ich hab vor kurzem den wunsch Krankenschwetser zu werden aber kann ich das mit meinem Abschluss?Meine Noten sind eigentlich Okay oder sollte ich voher FSj absolvieren um bessere Chancen zu haben?Ich hatte an einigen Trägern angerufen endweder sind die Voll oder ich sollte mich doch für februar bewerben.Wo kann ich mich noch in Berlin bewerben?


    Lg
     
  15. Ellabella26

    Ellabella26 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn EHS? Erweiteter Hauptschulabschluss?
    Ich will hier ja nix falsches sagen-aer man braucht doch nen Realschulabschluss oder????

    Also ich würd dir ja n Praktikum empfehlen im krankenhaus :-) Dann hast du doch viel bessere Chancen, kriegst vielleicht noch ne nette Bescheinigung und weisst was dich in der Ausbildung erwartet. Die meisten haben Praktika um zu wissen worüber sie reden und zu merken, ob es wirklich das Richtige ist.

    Wäre doch sowieso frühestens für April die Ausbildung?
     
  16. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ob das möglich ist hängt von der Anzahl der Schuljahre ab. Ging der über 9 oder 10 Jahre?
    In letzterem Fall kannst Du Dich (zumindest theoretisch) direkt für die Ausbildung in der GuKP bewerben; bei 9 Jahren musst Du mindestens noch die KPH Ausbildung machen.

    Fakt ist allerdings, dass gerade große Schulen oder solche mit interessanten Zusatzangeboten bevorzugt Abiturienten nehmen.
    Du solltest also, um eine Chance zu haben, auf jeden Fall ein Praktikum o.ä. vorweisen können.
     
  17. 16Xxx16

    16Xxx16 Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten..ich hab mich erstmal um ein Platz fürs FSJ beworben.Danach werde ich mich für eine Ausbildungsplatz bewerben.


    Danke
     
  18. Veronica

    Veronica Newbie

    Registriert seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab dem 01.08. Auszubildende in der Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Olpe
    Um eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beginnen zu können, musst du einen Realschulabschluss haben. Oder du hast nach deinem Hauptschulabschluss eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehilfe abgeschlossen. Dann kannst du dich natürlich auch dafür bewerben. Aber ich habe bis jetzt nur von Krankenpflegeschulen gehört, die die Ausbildung + Abitur angeboten haben und nicht den Realschulabschluss. Die Noten spielen natürlich eine große Rolle, aber eine noch größere spielt deine Persönlichkeit und deine Motivation. Ich bin zur Zeit auf einer Realschule und habe mich trotz einer 5 in Mathe beworben und hatte schon mehrere Vorstellungsgespräche bei denen mir immer wieder gesagt worden ist, dass die Noten alleine nicht ausschlaggebend sind. Aber es ist auch leider so das viele Krankenpflegeschulen einen erst ab 18 Jahren annehmen und das ist man im Normalfall nach der Realschule ja nicht und somit ist man oftmals gezwungen die Fachoberschule zu besuchen und dann hat man auch bessere Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen.
     
  19. Hallo Veronica,
    das ist leider falsch: Man braucht nicht den Realschulabschluss.
    Das Gesetz wurde geändert: 1 Hauptschulabschluss, vorausgesetzt man hat diesen nach dem 10. Schuljahr erreicht, ist ausreichend.

    Ob die Schulen nun lieber Realschüler und/oder Abiturienten nehmen, ist immer Sache der Schule.
    Man kann allerdings mit einer 10-jähriger Hauptschulbildung die ganz normale Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung beginnen ohne den Weg über eine Krankenpflegehelferausbildung zu machen.

    Siehe auch hier: http://www.krankenschwester.de/foru...uer-ausbildung-gesundheits-krankenpflege.html
     
  20. Veronica

    Veronica Newbie

    Registriert seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ab dem 01.08. Auszubildende in der Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Olpe
    Auch mit einem Realschulabschluss kann man eine Ausbildungsstelle zur GuKK bekommen! Mir haben damals auch alle Lehrer gesagt, ich solle mich erst garnicht bewerben, weil man mit dem Realschulabschluss keine Stelle bekommt, aber ich habe es trotzdem gemacht und habe eine Stelle bekommen. Und dazu muss man sagen, ich hatte auf meinem 9.Klasse Versetzungszeugniss nicht nur 1-en und 2-en. Ein anderen Problem wäre dein Alter. Ich werde 17 1/2 beim Ausbildungsbeginn sein und von daher falle ich 6 Monate noch unter das Kinderarbeitsschutzgesetz. Wenn du mit 16 deine Ausbildung beginnen möchtest, stelle ich mir das noch schwieriger vor. Aber lass nichts unversucht! Mehr als eine Absage kannst du nicht bekommen und wenn es halt nicht geklappt hat, versuchst du es ein Jahr später nochmal und fängst z.B. mit einem Fachabitur an etc. Zieh einfach dein Ding durch und überzeuge in deiner Bewerbung und hinterher im Vorstellungsgespräch.

    Ich wünsche dir viel Glück :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Schulabschluss welche Forum Datum
Altenpfleger: Welchen Schulabschluss für Ausbildung? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 17.10.2015
In der Pflege arbeiten: welchen Schulabschluss braucht man? Ausbildungsvoraussetzungen 08.08.2015
Welchen Schulabschluss braucht man für Krankenpflegehelfer/in? Ist ein Vorpraktium dafür nötig? Ausbildungsvoraussetzungen 12.05.2009
Welchen Schulabschluss habt ihr? Ausbildungsvoraussetzungen 02.06.2006
Welchen Schulabschluss brauche ich für Ausbildung zur Hebamme/Kinderkrankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 26.02.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.