Welchen Schulabschluss habt ihr?

Welchen Schulabschluss haben die Schüler hier?

  • Abitur

    Stimmen: 135 32,7%
  • Fachabitur

    Stimmen: 80 19,4%
  • Realschulabschluss/Mittlere Reife

    Stimmen: 182 44,1%
  • Sonstige Abschlüsse

    Stimmen: 16 3,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    413
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Reyna

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
170
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Krankenpflege
Hallo an alle,

mich würde mal interessieren welche art von abschluss ihr habt, da bei uns im kurs fast mehr als die hälfte abi haben...letztens kam die diskussion auf, das "wir", die abiturienten, den realschulabgängern ja eigentlich den ausbildungsplatz wegnehmen...
hmmm...wie seht ihr das so???
 

Schnuffy85

Newbie
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
26
Alter
35
Ort
Berlin
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gastro/ Onko
Also ich hab auch Abi, so wie ca. 75% meines Kurses. Hmm, und zum Thema Plätze weg nehmen, die Diskussion hatten wir auch, aber ich muss sagen, dass die Ausbildung schon ziemlich anspruchsvoll ist und ich froh bin, dass ich mein Abi hab.
 

Sunny79

Newbie
Mitglied seit
02.06.2006
Beiträge
1
Ort
Melle
Beruf
Krankenschwester
Hallo,
also ich habe 1999 Examen gemacht und wir hatten auch viele mit ABI, aber die waren trotzdem nicht besser oder schlechter als die mit Realschulabschluß und ich denke wenn man sich hinsetzt und lernt kann man das gut mit Realabschluß schaffen!!!
LG Sunny
 

Reyna

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
170
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Krankenpflege
hey, das wollte ich auch damit gar nicht sagen..
es geht ja nur darum das die mit abi ja eigentlich auf die uni müssten..wegen hochschulreife und die dann somit quasi den realschülern den platz weg nehmen, da bei der einstellung ja schon auf den abschluss geschaut wird..

die spirale dreht sich dann weiter, dass evtl. realschüler einen beruf erlernen für den man einen hauptschulabschluss haben müsste...die hauptschüler sind dann die dummen...

vielleicht liege ich ja mit meiner ansicht auch falsch..finds aber einen ganz interessanten gedanken.

welchen abschluss man hat ist ja letztenendes auch egal... heutzutage kann man ja froh sein überhaupt irgendwo irgendwas machen zu dürfen..

jaja so is dat nun einmal, nech?
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,
für die Ausbildung an sich benötigt man - rein formal - kein Abitur...das ist richtig.
Aber es gibt ja auch noch ein (Berufs-)Leben nach dem Examen...wer in eine Lehr- oder Leitungsposition möchte, der kommt quasi um ein Studium gar nicht herum!
Hierfür benötigt man dann die Fachhochschul- oder sogar die Allgemeine Hochschulreife.
 

Manuel

Junior-Mitglied
Mitglied seit
25.05.2006
Beiträge
49
Alter
39
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger, RS
Hi, von meinen 15 Kurskollegen hatten drei das Abi, die anderen hatten die mittlere Reife.

ciao
Manuel
 

Engel20

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
162
Beruf
Gesundheits-u.Kikrapflegerin
Hallo,
ich mache Kinderkrankenpflege und wir sind 15: 8 mit abi, 2 mit fachabi, 5 mit realabschluss...
also genau 2/3 mit abi...find ich schon recht viel!

engel
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich hab Abitur und bin verdammt froh drum. Denn sonst wäre ich nicht da wo ich jetzt bin.
 

Baru

Junior-Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
72
In meinem Kurs hat nur eine Mittlere Reife, der Rest hat alles Abi oder Fachabi, 6 Leute haben sogar schon versucht zu studieren, dann aber abgebrochen...
 

xonox

Newbie
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
11
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere - Kardiologie
Hallo,

habe die Schule nach der 11. Klasse abgebrochen. Also auch kein Abitur. Bei uns im Kurs war Abi auch eher wenig vertreten.
Habs aber auch ohne Abi zur stellvertretenden Stationsleitung geschafft... :anmachen:

Gruessle
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Bei uns im Kurs haben Zweie das Abi. Ich leider nicht :-/

Die Diskussion über das Thema hatten wir hier schonmal. ich find die Argumentation einfach nur dumm!
Nur weil jemand schlau genug ist und einen höheren Abschluss mitnimmt, darf er nicht den Job machen der ihm gefällt? Wer nach der 9 (oder sonstwann) aufhört, ist selbst Schuld wenn seine Chancen schlechter stehen als bei Anderen.

Und ich darf das sagen, ich bin auch betroffen :-)
 

Steffi1984

Poweruser
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
622
Alter
36
Ort
Regensburg
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
Hi,

glaub, bei uns war überhaupt keiner im Kurs mit Abi und auch der Kurs vor uns, da war nur einer dabei. Vielleicht lags daran, das 2 durchgefallen sind *kleiner Scherz glaub ich natürlich nicht*

LG
Steffi
 

Zara

Senior-Mitglied
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
113
Alter
38
Beruf
Krankenschwester
Hi,

also mir war das vollkommen egal, wer abi hatte und wer nicht, wir haben alle das gleiche Ziel gehabt.
Es haben sich teilweise auch die mit Abi schwer getan, ich habe z.B. "nur" ( ja, das mußte ich mir schon ein paarmal anhören :angry: ) Fachabi, und was solls, wir haben bei uns da keinerlei unterschied gemacht, alle haben am gleichen Strang gezogen, denn alle wollten das gleiche!!!

Ich finde es schwachsinnig zu sagen die nehmen uns die Plätze weg, blödsinn.
Ich habe z.B. die Fachhochschulreife nur gemacht, weil ich noch zu jung für die Ausbildung war als ich die Mittlere Reife bekam, und nur weil ich zwei Jahre überbrücken mußte hab ich den Wisch jetzte in der Tasche!!

Lg
Zara
 

funcz

Senior-Mitglied
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
171
Alter
35
Beruf
GuKKP
Akt. Einsatzbereich
Päd. Onkologie
habe abi, in meinem kurs ist die verteilung so: 4 abi, 4 fachhochschulreife und 16 mittlere reife ... denke man kann auch nicht sagen, dass die abiturienten den realschülern die ausbildungsplätze wegnehmen, wozu gibts denn eine freie berufswahl ?
 

ermi

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.12.2005
Beiträge
92
hallöchen!

ich bin auch eine der wenigen bei mir im kurs die einen realschulabschluss hat. die meisten haben fachabi und viele auch abi, allerdings wollen die meisten mit abi danach medizin studieren, und machen die ausbildung als "übergang" weil sie keinen studienplatz gefunden haben. so ist es zumindest bei vielen bei mir im kurs.

schöne pfingsttage wünsche ich euch!
 

Desse!!!

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
36
Alter
35
Ort
Bochum
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
naja in einer Hinsicht nehmen "Wir Abiturienten" den Realschulabgängern den Ausbildungsplatz weg, aber entscheiden muss ja eigentlich die Krankenpflegeschule. Blöd finde ich nur, wenn die Abiturienten erst die Ausbildung anfangen und nach 2 Monaten dann doch anfangen zu studieren. Damit nehmen sie dann wirklich die Plätze weg. Bei mir im Kurs sind etwa die Hälfte mit Abitur, entweder für Gesundheitswesen oder halt das allgemeine Abitur.
 

Desse!!!

Junior-Mitglied
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
36
Alter
35
Ort
Bochum
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Maniac schrieb:
Bei uns im Kurs haben Zweie das Abi. Ich leider nicht :-/

Wer nach der 9 (oder sonstwann) aufhört, ist selbst Schuld wenn seine Chancen schlechter stehen als bei Anderen.

Wenn man nach 9 aufhört hat man aber keinen Realschulabschluß. Hauptschulabschluß bekommt man nach 9 Jahren.
 

Saedis

Stammgast
Mitglied seit
03.03.2006
Beiträge
256
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
A bit of everything
Ich hab auch Abi und fange im Oktober meine Ausbildung an. Einerseits finde ich die Situation schon irgendwo unfair und bin teilweise geschockt zu lesen, dass es Leute gibt, die 50 Bewerbungen und mehr geschrieben- und trotzdem keine Stelle bekommen haben!
Fakt ist aber auch, dass die Studienbedingungen hier im Lande immer schlechter werden. 500€ pro Semester an reinen Studiengebühren ist eine Menge Geld, die viele gar nicht so ohne weiteres aufbringen können. Da erscheint eine Ausbildung als gute Alternative, seine Zeit/ eventuelle Wartesemester bis zum Studienbeginn sinnvoll zu "füllen" und nebenbei noch etwas für's Studium zurückzulegen.

LG
 

Lindarina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
02.05.2004
Beiträge
154
Alter
34
Ort
Nähe Magdeburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Häuslicher Intensivbereich
Bei uns im Kurs haben 3/4 Abi. Ich habe es nicht.
Einige ältere Lehrer, die jetzt zum Glück in Rente sind, haben die Schüler mit Abi bevorzugt.8O


LG Lindarina
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!