Welchen Schulabschluss braucht man für Krankenpflegehelfer/in? Ist ein Vorpraktium dafür nötig?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

teay90

Newbie
Registriert
12.05.2009
Beiträge
3
Hallo ihr lieben!
Ich habe da ein paar Fragen bezüglich der Ausbildung zur Krankenpflegehelferin. Ich habe einen Hauptschulabschluss und möchte Krankenpflegerin lernen da das nicht mit Hauptschule geht, habe ich mich Entschieden, mich zuerst als Krankenpflegehelferin zu bewerben.
Da habe ich nun aber die frage: muss ich, bevor ich die Ausbildung anfangen kann, noch ein 1-jähriges Praktikum machen? Oder kann ich mich gleich als Krankenpflegehelferin bewerben?
In den vorraussetzungen für Krankenpfleger steht ja auch das man eine Erlaubnis bekommen kann, sofort ohne krankenpflegehelfer, Krankenpfleger lernen kann. Wie bekommt man so eine Erlaubnis?
Oder kann man mit einem 1-jährigen Praktikum gleich Krankenpfleger lernen? Ich versteh nurnoch Bahnhof :cry:
Es wäre sehr nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Vielen dank schonmal im vorraus :-)

grüßchen
 

Leann

Stammgast
Registriert
24.03.2006
Beiträge
342
Beruf
examinierte Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Forensik (MRV)
Nein brauchst kein Praktikum, Du lernst GuKH (1 Jahres Ausbildung)und kannst dann entweder als Helferin arbeiten oder Dich entschließen die 3jährige Ausbildung als GuK zu machen.




Für GuKH
Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Vorausgesetzt wird in der Regel der Hauptschulabschluss. Bewerber/innen ohne Hauptschulabschluss können in der Regel zur Ausbildung zugelassen werden, wenn sie bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. In Hamburg hingegen wird kein bestimmter Schulabschluss vorausgesetzt.
Vor Beginn der Ausbildung ist die gesundheitliche Eignung für den Beruf durch ein ärztliches Attest nachzuweisen.


Für GuK


Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Vorausgesetzt wird ein mittlerer Bildungsabschluss. Auch Schüler/innen mit Hauptschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie zusätzlich über eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer verfügen oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in vorlegen bzw. eine erfolgreich abgeschlossene landesrechtlich geregelte Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe absolviert haben.
Vor Ausbildungsbeginn muss eine gesundheitliche Eignung durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden.
 
E

evasandy

Gast
hallo,
für KPH reicht ein hauptschulabschluß mit praktika.
bei GuKP sieht es ein wenig anders aus:
das oben genannte sind allerdings nur die rechtlichen voraussetzungen.
realistischer ist entweder ein guter realschulabschluß mit praktika oder- was viele haben- abitur.
besonders in der kinderkrankenpflege ist abitur aufgrund der bewerberzahl/weniger schulen von vorteil.
der rechtliche rahmen reicht einfach häufig nicht.
mfg
evasandy
 

Leann

Stammgast
Registriert
24.03.2006
Beiträge
342
Beruf
examinierte Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Forensik (MRV)
Ein Praktikum ist aber nicht zwingend notwendig. Schaut zwar besser aus wenn man ein Praktikum absolviert hat, ist aber kein muss.
Und selbst ein Hauptschüler kann mit der entsprechenden voraussetzung GuK lernen. Es gibt durchaus Schulen die Ihre Bewerber gerne mixen dh man findet dort Umschüler, sowie welche mit Qualif. Hauptschulabschluss (und Berufsausbildung von mind. 2 Jahren oder Ausbildung als GuKH), Realschulabschluss und Abitur!
 

teay90

Newbie
Registriert
12.05.2009
Beiträge
3
Vielen Dank für die Antworten, die mir einige Klarheiten gebracht haben=)
Nun habe ich aber noch eine frage.
Ich habe mich nunschlau gemacht und rausgefunden das kaum ein Krankenhaus in der Umgebung Krankenpflegehelfer ausbilden.
Wenn man jetzt Altenpflegehelfer lernt, kann man dann trotzdem nach der Ausbildung als Krankenpfleger weitermachen?
Oder wäre dies keine Erlaubnis zur Krankenpfleger ausbildung?
 

Leann

Stammgast
Registriert
24.03.2006
Beiträge
342
Beruf
examinierte Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Forensik (MRV)
.
Wenn man jetzt Altenpflegehelfer lernt, kann man dann trotzdem nach der Ausbildung als Krankenpfleger weitermachen?
Oder wäre dies keine Erlaubnis zur Krankenpfleger ausbildung?

Steht doch in meinem Posting drin mit den Voraussetzungen zur GuK Ausbildung:mrgreen: Es ist möglich:-)
 

teay90

Newbie
Registriert
12.05.2009
Beiträge
3
Ah! Ok dann nochmals vielen Dank =)
War wohl etwas unkonzentriert im lesen.
 

BettyBoo

Poweruser
Registriert
20.11.2007
Beiträge
508
Beruf
Krankenschwester
Und selbst ein Hauptschüler kann mit der entsprechenden Voraussetzung GuK lernen.

Hälst du das für realistisch?
Kennst du selbst einen Hauptschüler, der das angefangen und durchgezogen hat?

In meinem privaten Umfeld kenne ich ein paar Kids, die demnächst mit der Hauptschule fertig sind................

Meine Krankenpflegeausbildung liegt zwar schon paar Jahre zurück, aber die Anforderungen sind nicht gefallen, sondern gestiegen.
 

Inti38

Stammgast
Registriert
24.04.2009
Beiträge
203
Beruf
FKS Intensiv/ Anästhesie; Wundexperte ICW
Akt. Einsatzbereich
FKS Intensivstation Uniklinik chir. / zusätzlich Arbeitnehmerüberlassung alle Bereiche
Funktion
Praxisanleitung
Hallöchen,
bei mir haben zwei gelernt mit Hauptschulabschluß, leider haben beide das Exsamen nicht bestanden.
Ich persönlich glaube, daß die Anforderungen den Hauptschulabschluß einfach übersteigen. MIr fällt auch keiner ein der das mit Hauptschule geschafft hat. So weit ich weiss ist in BW die Voraussetzung die Mittlere Reife oder Abitur oder Fachhochschulreife. Finde ich auch in Ordnung, da es einfach stellenweise echt schwierig wird und gerade bei Berechnungen auch Mathe nötig ist, bzw. auch ein weiteres Verständnis von Chemie, Physik oder Bio von Englisch ganz zu schweigen.
Aber selbst wenn man das Exsamen zur GuK schafft, hörts bei der Weiterbildung ziemlich flott auf.... viele wollen nur noch weiterbilden (bei Anästhesie/Int war das in HD so! und auch in anderen....) dass nur noch mit Abi zugelassen wird und wurde. Nach meiner Weiterbildung kann ich auch das verstehn.... Mitlerweilen muss man ja auch für die Stationsleitung bzw. PDL studieren und das geht eben nicht mit Haufptschulabschluss.

Ich will nicht demotivieren, versuche nur die Tatsachen darzustellen! Ich würde empfehlen, direrkt die MR zu machen anstatt als Pflegehelferin rum zueiern. So jung lernt sichs am Besten! Und so jung wirste nie mer werden und klar man kann alles nach holen, aber frag mal wie übel schwer das ist! Ich hab mein Abi in drei Jahren via Fernstudium gemacht, NIE wieder!:eek1:

Lese gerade du erwägst die erste Ausbildung zur Altenpflege um auf Krankenpflege umzusatteln. Also wenn du so lernwillig bist, solltest du echt erst mal die Schule besuchen. Auch wenns möglich ist, halte ich nicht für klug, wieviele Jahre willst du lernen?
LG INTI38
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.552
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
So weit ich weiss ist in BW die Voraussetzung die Mittlere Reife oder Abitur oder Fachhochschulreife.

Auch in Baden-Württemberg gilt das deutsche Krankenpflegegesetz. Daher ist ein Hauptschulabschluss plus eine abgeschlossene Ausbildung auch dort eine Möglichkeit, ohne Mittlere Reife GuKP zu werden.

Ich erinnere mich an ein paar Schüler, die diesen Weg gewählt hatten. Die waren in der Praxis nicht schlechter als ihre Kurskollegen (wobei ich Schüler für gewöhnlich nicht nach ihrem Schulabschluss frage).

Möglicherweise kommen in Zukunft mehr solcher Schüler auf uns zu. Die Zahl der Interessenten scheint zu sinken (zumindest hier in der Region); die Schulen können sich nicht mehr die Rosinen aus dem Kuchen picken.
 

Inti38

Stammgast
Registriert
24.04.2009
Beiträge
203
Beruf
FKS Intensiv/ Anästhesie; Wundexperte ICW
Akt. Einsatzbereich
FKS Intensivstation Uniklinik chir. / zusätzlich Arbeitnehmerüberlassung alle Bereiche
Funktion
Praxisanleitung
Hallo Claudia
du hast absolut Recht, die zwei mit HA waren in der Praxsis super, keine Frage, die eine war menschlich gesehen echt der Hammer und ich würde behaupten Kursbeste. Aber das Alles nutzt eben nix wenn die Theorie nicht in die Birne geht.... und ich kann aber die Schulschwestern verstehen wenn die nicht bei den Römern anfangen wolle zu erklären, weil wenn da 30 Leutle hocken und "nur" zwei davon das nicht raffen geht das wohl nach dem *lernselbstprinzip* oder fällt unter die *esfällteheinteildurch*.
Und wenn das in BW auch so ist, ist es nur gerecht, deshalb habe ich es ja auch nicht steif und fest behauptet:-)!
LG Inti38
 

Leann

Stammgast
Registriert
24.03.2006
Beiträge
342
Beruf
examinierte Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Forensik (MRV)
Hälst du das für realistisch?
Kennst du selbst einen Hauptschüler, der das angefangen und durchgezogen hat?

In meinem privaten Umfeld kenne ich ein paar Kids, die demnächst mit der Hauptschule fertig sind................

Meine Krankenpflegeausbildung liegt zwar schon paar Jahre zurück, aber die Anforderungen sind nicht gefallen, sondern gestiegen.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil ich schrieb: Und selbst ein Hauptschüler kann mit der entsprechenden Voraussetzung GuK lernen.

Mit bentonung auf entsprechender Voraussetzung dh Hauptschulabschluß plus mind einer 2 jährigen Ausbildung!

Hier steht nix davon das man gleich von der HS in die KP-Schule wechselt,
aber gut zu Wissen das Gewisse VORURTEILE sehr gut verbreitet sind:knockin:

Und ja ich kenne einige Hauptschüler die nach einer Ausbildung die Zweitausbildung als GuK gewagt haben und bestanden haben!
Wo ein Wille da auch ein Weg!
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.552
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
du hast absolut Recht, die zwei mit HA waren in der Praxsis super, keine Frage, die eine war menschlich gesehen echt der Hammer und ich würde behaupten Kursbeste. Aber das Alles nutzt eben nix wenn die Theorie nicht in die Birne geht....

Es ist nicht gesagt, dass ein Hauptschüler automatisch doof ist. Meine Grundschulfreundin bekam nach der vierten Klasse nur die Empfehlung für die Hauptschule. Sie hat den Hauptschulabschluss gemacht, danach die Mittlere Reife, dann Abi und letztendlich ist sie Pharmazeutin geworden. Ich dagegen durfte sofort aufs Gymnasium, aber ich weiß, dass ich in Pharmazie gnadenlos versagt hätte. Wer von uns beiden ist nun die Intelligentere? :gruebel:

Ich hab schon einige sehr dumme Schüler erlebt, einige großartige und eine Menge mittendrin. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, das mit dem Schulabschluss in Zusammenhang zu bringen. Vielleicht sollte ich doch mal anfangen zu fragen...:-)
 

Inti38

Stammgast
Registriert
24.04.2009
Beiträge
203
Beruf
FKS Intensiv/ Anästhesie; Wundexperte ICW
Akt. Einsatzbereich
FKS Intensivstation Uniklinik chir. / zusätzlich Arbeitnehmerüberlassung alle Bereiche
Funktion
Praxisanleitung
Hallo
ich weiß jetzt nicht ob ich mich undeutlich ausdrücke oder ob du mich nicht verstehn willst :cry:
Ich habe auch nicht gesagt dass Hauptschüler doof sind!
Und der Vergleich mit deiner Freundin hinckt ziemlich! Sie ist ja über Umwege zum Abi+Studium gegangen.
Wir reden hier mit dem Wissen der Hauptschule, welches dort vermittelt wird, eine Ausbildung zu machen. Und ich denke, dass das Wissen, welches dort vermittelt wird nicht ausreicht! Und das hat nicht unbedingt etwas mit den Schülern zu tun sondern wohl eher mit dem Lehrplan für diese Schule. Aber das hilft in der Ausbildung nacher auch nicht weiter!
Und ich bleibe dabei, dass ich es sinnlos finde mit einem Hauptschulabschluss in diese Ausbildung zu gehen, wo alle Weiterbildungen schon in Richtung Studium umgestellt werden....
Also noch deutlicher geht nicht!?:gruebel:
Inti38
 

Leann

Stammgast
Registriert
24.03.2006
Beiträge
342
Beruf
examinierte Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Forensik (MRV)
Kurz einmisch:mrgreen:

Bis jetzt geht es noch nicht das man direkt von der Hauptschule in diese Ausbildung gehen kann (geplant ja durchgesetzt nein). In so fern versteh ich gerade Euer hin und her nicht.
Und es geht sehr wohl das ein HS mit entsprechender Voraussetzung (ich wiederhole mich gerne zum 1000000x mit 2 jähriger Ausbildung und/oder nachträglich absolvierten Realschulabschluss) diesen Ausbildungberuf erlernen kann.
Und um was anderes geht es hier auch nicht!
Ich denke die Frage der Threadstellerin -auch bezüglich Praktikum- wurde schon lange beantwortet.:nurse:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Inti38

Stammgast
Registriert
24.04.2009
Beiträge
203
Beruf
FKS Intensiv/ Anästhesie; Wundexperte ICW
Akt. Einsatzbereich
FKS Intensivstation Uniklinik chir. / zusätzlich Arbeitnehmerüberlassung alle Bereiche
Funktion
Praxisanleitung
Hallo
also also als Schluss des Ganzen ist wohl zu vermerken, dass eine Ausbildung zur GuK mit einem alleinigen Hauptschulabschluss NICHT möglich ist!
So würde ich das verstehen.
Inti38
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.900
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Nachdem der Knoten nun endlich entwirrt ist, können wir den Thread ja abschliessen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!