Welchen Einfluss haben wir auf die Einnahmen unseres Betriebes?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von UlrichFürst, 16.06.2008.

  1. Ich finde kein Unterforum in dem das besser passen würde. Da der Aufhänger für diesen Thread im gleichen Unterforum steht (http://www.krankenschwester.de/foru...-abschneiden-uralter-zoepfe-3.html#post152723) ist der hier nicht ganz so falsch. Also:

    Hier noch mal das im anderen Thread von Elisabeth verlinkte Dokument: http://www.aok-gesundheitspartner.d...drg/anpassung_kalkulationshandbuch_061025.pdf
    Ist es tatsächlich (auch 2008 ) noch so, dass wir durch unsere Einstufung in die PPR einen Beitrag zum Einkommen unseres AG bewirken und damit auch zum Erhalt unserer Arbeitsplätze beitragen?

    Ich dachte bisher nämlich, dass die PPR-Einstufung nur zur Belustigung des Personals:gruebel: ach ne, wohl eher zur Einrichtungsinternen Verteilung der Mitarbeiter auf den Verschiedenen Stationen u.ä. eingesetzt wird.

    Wer weiß da genaueres?

    Ulrich Fürst
     
  2. Anika

    Anika Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Pflegepädagogin; Krankenschwester
    Es wird doch über Fallpauschalen abgerechnet, oder??? Die PPR hat hat im Sinne ihrer Grundidee eigentlich nichts mit denen zu tun, und folgllich dürfte sie auch keinen Einfluss auf die Einnahmen der Klinik haben.
     
  3. -yvo-

    -yvo- Stammgast

    Registriert seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
    Funktion:
    stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
    Wurde die PPR nicht aufgrund zu hoher Personalkosten außer Kraft gesetzt?
    Ich hab den Artikel zwar nicht gelesen aber meiner Meinung dient die PPR vielleicht in manchen Kliniken noch der internen Verteilung des Personals aber bestimmt nicht der Personalberechnung und als Verhandlungsgrundlage.
    Ich hab noch nie irgend einen Patienten in PPR eingestuft.....
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Die Pflegepersonalregelung ist das am weitesten verbreitete Instrument zur Abbildung von Pflegeleistungen in Deutschland. LEP- Werte werden umgerechnet.

    Ergo: Eine Dokumentation von (berechtigten) Pflegeleistungen lohnt sich immer.

    Elisabeth
     
  5. -yvo-

    -yvo- Stammgast

    Registriert seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
    Funktion:
    stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
    Die Dokumentation von Pflegeleistungen schon (Stichwort: Pflegerelevante Nebendiagnosen), aber nicht die Einstufung der Patienten ins PPR-System (tägliche Meldung wieviele A3-Patienten usw.) wie es im Ausgangspost beschrieben wurde.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der Bedarf an Pflegekräften muss sich ja auch außerhalb der pflegerelevanten Nebendiagnosen (die sich ja leider nur am medizischen orientieren und eine Pflegediagnosen sind) abbilden. Die IneK hat sich da ebend die PPR als Grundlage gewählt- obs uns nun passt oder nicht.

    Übrigens berechnet die IneK nur die reinen Pflegezeiten. Die PPR hat ehedem noch 15% aufgeschlagen für Urlaub, Krankheit, Fort- und Weiterbildungszeiten.

    Vielleicht versteht nun so mancher, warum wir immer weniger werden. Die Einnahmen decken nicht die Kosten.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Einfluss haben Forum Datum
Welchen Einfluss haben Standards auf die Pflegequalität? Meinungen? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 21.08.2013
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
Altenpfleger: Welchen Schulabschluss für Ausbildung? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 17.10.2015
In der Pflege arbeiten: welchen Schulabschluss braucht man? Ausbildungsvoraussetzungen 08.08.2015
Zu welchen Tageszeiten könnt ihr optimal lernen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 28.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.