Welchen Ausbildungsplatz annehmen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von schnueppchen, 28.04.2012.

  1. schnueppchen

    schnueppchen Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal :mryellow:

    Ich brauche mal euren guten Rat ;)

    Ich habe mich für die Krankenpflegeausbildung beworben und wurde beim Klinikum Lippe genommen. das hat mich sehr gefreut, da ich dort sogar Gesundheits- und Kinderkranpflegerin lernen würde, allerdings in einer integrierten Ausbildung.
    Tja, eigentlich war ich mir sicher, dort anfangen zu wollen.

    Dann lud mich auch die medizinische Hochschule Hannover zu einem Vorstellungsgespräch ein. Da ich in Hannover wohne, ging ich hin. Das Gespräch verlief meiner Meinung nach schrecklich, ich ging fest davon aus, dass ich eine Absage bekommen würde und dachte nicht weiter drüber nach.
    Tja, falsch gedacht, heute lag die Zusage im Briefkasten :eek1:. Ich habe mich natürlich gefreut, aber nun bin ich echt ratlos, wo ich anfangen soll.

    Könnt ihr mir zu einer der beiden Kliniken raten?

    Der Vorteil der MHH wäre halt zum einen die Nähe zur Heimat und der sehr gute Ruf der MHH. Der Vorteil beim Klinikum Lippe ist halt die Tatsache, dass ich dort Gesundheits- und Kinderkrankenpflege lernen würde.

    Ich wäre euch sehr dankbar! Klar, die Entscheidung muss ich alleine treffen, aber so ein paar Denkanstöße wären klasse.
    Liebe Grüße
    Schnueppchen
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du solltest dich erstmal entscheiden, welchen Beruf du erlernen willst. Bei Kinderkrankenpflege ist zu beachten, dass die im Ausland selten anerkannt wird. Falls Du also mal raus aus Deutschland willst, solltest Du die Krankenpflege wählen.

    Ansonsten einfach Pro- und Kontra-Liste: Atmosphäre, Sondereinsätze, Vergütung, zu Hause wohnen / Wohnheimzimmer, Einsätze an einem Haus oder "pendeln" zu verschiedenen Einrichtungen usw.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was wir bisher jedem mit der Fragestellung geraten haben:

    Mach dir eine Liste mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Ausbildungsstätten.
     
  4. schnueppchen

    schnueppchen Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Upps, ich hab gerade gesehen, dass der Thread doppelt ist. Kann man die Antworten zusammenführen?

    Eine Pro- und Kontraliste hab ich schon gemacht, aber schlauer bin ich dadurch auch nicht geworden ;) . Gibt es hier eventuell Leute, die an einer der beiden Kliniken arbeiten oder gelernt haben und mir etwas über das Klima dort erzählen mögen? Denn das fände ich sehr wichtig, aber davon weiß man ja als Aussenstehender meist nicht viel.
    Danke!
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Erledigt...

    Das Klima und den Leumund der Klinik bitte per PN, wir wollen nicht in Abmahnungen durch Rechtsanwälte verstrickt werden.

    Ich kenne zwar Lippe nicht, aber der Ruf der MHH ist nicht schlecht, aber es ist eine grosse Schule.
    Grosse Schulen sind in der Regel eher unpersönlicher als "Zwergschulen". Bieten dafür aber auch einiges.

    Mit der Kinderkrankenpflege ist es so eine Sache, die Stellen sind begrenzt, auch nach der Ausbildung.
    Wenn du irgendwann ins Ausland willst, dann hast damit schlechte Karten, da es den Beruf sonst nicht so speziell gibt.
     
  6. Sabrina92

    Sabrina92 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Im Ausland wirst du sicherlich mit der Anerkennung der Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Probleme bekommen, dafür würden hier in Deutschland deine Chancen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege nicht schlecht stehen. Es soll ja in naher Zukunft eine Zusammenführung von Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege geben und da werden sicherlich die "echten" Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen dringend gesucht (besonders in der Neonatologie). Zumindest meinte meine Lehrerin, dass sie lieber jemanden einstellen würde, der der die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin gemacht hat, als die neue generalisierte Ausbildung.

    Was mir gerade noch einfällt: In der Schweiz und in Österreich wird die Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege anerkannt - Teilweise wird sogar extra Personal aus Deuschland abgeworben, da die Ausbildung zur Gesundheits und Kinderkrankenpflege dort sehr geschätzt ist und man so eine spezialisierte Ausbildung in Österreich bzw. in der Schweiz nicht machen kann.
    Und auch in Großbritannien kann man als Kinderkrankenschwester/ Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin arbeiten, nachdem man sich im Nursing and Midwifery Council erfolgreich registiert hat. Bei einer Ausbildung nach EU-Richtlinien sollte das auch hier keine Probleme machen.
     
  7. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich kann natürlich nich für DICH entscheiden aber ich würde kinderkrankenpflege nehmen wenn du denkst der beruf ist das richtige für dich. als "normale" GKP später in den bereich zu kommen halte ich für sehr schwierig.
    zur integrierten ausbildung: ich mache auch gerade eine (wir sind 35 in der klasse, davon glaub ich 8 oder 9 kinderKP). mir wärs ehrlich gesagt getrennt lieber gewesen aber es ist trotzdem ne tolle ausbildung. bisher gefällts mir sehr sehr gut.
    allerdings muss ich auch dazu sagen dass ich persönlich mir eine dauerhafte arbeit im erwachsenen bereich nicht vorstellen könnte.
    (wir werden fast die hälfte unserer einsätze auf erwachsenenstationen haben :/ )

    mit GKP bsit du nachher aber bestimmt flexibler

    (eine schule an der ich VG hatte bietet eine komplett gemischte ausbildung an. spricht AP, GKP und GKKP alle in der selben klasse und man kann wenn man möchte hinterher ein halbes jahr dran hängen um eine der andren abschlüsse zu machen...vlt wäre sowas was für dich? schau doch mal obs die möglichkeit bei euch gibt :-) )
     
  8. schnueppchen

    schnueppchen Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke für die Antworten und das Zusammenfügen des Threads.

    Narde, danke für den Hinweis mit den PNs,d as hatte ich nicht bedacht :emba:. Sorry!

    In Lippe handelt es sich um eine integrierte Ausbildung, dur die letzen sechs Monate werden getrennt unterrichtet.

    Ach, cih bin echt unentschlossen, aber eure Tipps haben mir schon gut weitergeholfen. Danke dafür!
     
  9. Daschi

    Daschi Newbie

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ab Okt. Azubi Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Roding,bald Erlangen
    Hallo schnueppchen :-)
    Hatte genau das gleiche Problem wie du:
    Hatte mich in München & Erlangen als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin beworben,
    in beiden Einladungen zum Vorstellungsgespräch und dann bei beiden eine Zusage :-)
    aber München hätte mich als normale Krankenschwester genommen (du solltest wissen, dass ich schon immer nach München ziehen wollte^^).
    Nach langem Überlegen habe ich mich dann letztendlich für Erlangen entschieden, da ich nach der Ausbildung als Kinderkrankenschwester ja immer noch auf München kann, aber dann auch den mit dem Job, den ich wollte.

    LG Daschi
     
  10. Sabrina92

    Sabrina92 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Wieso sollte sie mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin flexibler sein? Von der Theorie her dürften sich beide Ausbildungen nicht sehr viel unterscheiden. Höchstens darin, dass die "normalen" Krankenpflegerinnen mehr Unterrichtseinheiten zum Thema Herzinfarkt und Schlaganfall haben und die Kinderkrankenpflegerinnen dafür mehr Einheiten zur Pflege von kranken Neugeborenen...

    Genau das ist es was ich meinte... Sobald die Ausbildung zur kinderkrankenpflege generaliesiert oder integiert (also Kinderkrankenpflege mit einem oder zwei anderen Pflegeberufen gemischt) wird, gibt es weniger praktische Ausbildungsstunden auf Kinderstationen. Und ich denke, dass ein Krankenhaus bzw. eine Klinik lieber jemanden auf der Station hat, der in seiner Ausbildung möglichst viele Stunden in der Kinderkrankenpflege absolviert hat.
    ICH PERSÖNLICH würde die Ausbildung in der MHH machen. Soweit ich weiß hat die MHH auch die einizige Kinderonkologie in Hannover (falls dich das Fachgebiet interessiert).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Ausbildungsplatz annehmen Forum Datum
Welchen Ausbildungsplatz annehmen bzw. welches Krankenhaus (Uni-Klinik oder "normales" KH) ? Adressen, Vergütung, Sonstiges 28.01.2013
Für welchen Ausbildungsplatz/Klinik soll ich mich entscheiden? Eure Erfahrungen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 16.12.2013
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
Altenpfleger: Welchen Schulabschluss für Ausbildung? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 17.10.2015
In der Pflege arbeiten: welchen Schulabschluss braucht man? Ausbildungsvoraussetzungen 08.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.