Welche Zulagen in der (Intensiv-)Psychiatrie gibt es nach AVR?

vince

Newbie
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
4
Beruf
Fachgesundheitspfleger für Psychiatrie und Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Intensiv-Psychiatrie
Hallo!

Ich arbeite in NRW im Hospital (Caritasverband)
auf einer psychiatrischen Intensivstation.
(einzigste geschlossene Station im Haus)


als Zulage erhalte ich nach AVR:
neben Ortszuschlägen in Euro, stand06/2008:
Tarifzulage: 107,44
Schichtzulage: 35,79
Pfl./Psychiatriezulage: 61,36

ich habe hier gelesen das einige in der Psychiatrie:
-gefahrenzulage
-psychiatriezulage
-Intensivzulage
erhalten.

unsere MAV
meint das uns nur die alg. Pfl./psychiatriezulage
zusteht,:knockin:
diese erhalten aber auch alle anderen Mitarbeiter auf den offenen Stationen, bzw. alles in gleicher höhe.

Da kann doch was nicht Stimmen, oder?:gruebel:


danke

vince
 

vince

Newbie
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
4
Beruf
Fachgesundheitspfleger für Psychiatrie und Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Intensiv-Psychiatrie
Ist denn keiner hier der in der Psychiatrie arbeitet?

kommt schon...

Ich kann nicht glauben das die höhe der zulagen auf der psychotherapiestation
der SQE Entgiftung,
der allgemeinpsychiatrischen offenen Station und
der geschlossenen Intensiv(akut)psychiatrie

identisch sind.
 

vince

Newbie
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
4
Beruf
Fachgesundheitspfleger für Psychiatrie und Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Intensiv-Psychiatrie
Hallo,

ich habe da was gefunden:

AVR anlage 02 Anmerkung zu d. Tätigkeitsmerkmalen KR 1-14

Hier ist eine Zulage für psychiatrische Stationen geschlossen/halboffen mit
aktuell 2009 52,98 Euro angegeben. (2008: 50,80Euro)

und

AVR anlage 1

punkt VII
Schichtzulage: 35,79 Euro

punkt VIII.4.
sonstige zulagen (psychiatrische Pflege)
15,34 Euro

somit bekomme ich nicht alle Zulagen oder?

vince
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.895
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Im Tarifvertrag steht aber auch, unter welchen Voraussetzungen die Zuschläge berechtigt sind.

Kenne mich mit Psychiatrie nicht aus. Es gibt aber z.B. auch eine Zytostatika-Zulage für onkologische Stationen. Die gibt's nur, wenn ein bestimmter Prozentsatz der Patienten Zytostatika erhält. Wenn man drunter liegt - Pech gehabt.

Möglicherweise gilt ähnliches für die Psychiatrie. Kann sich Euer Personalrat da nicht mal schlau machen? Dafür ist er doch da.
 

Stern32

Poweruser
Mitglied seit
06.08.2006
Beiträge
545
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Krankenschwester
Hallo,

wir bekommen auf Intensiv den Intensiv und einen Behandlungszuschlag
 

vince

Newbie
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
4
Beruf
Fachgesundheitspfleger für Psychiatrie und Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Intensiv-Psychiatrie
Ich bekomme (geschl. Psychiatrie):

Schichtzulage: 35,79
Pfl./Psychiatriezulage: 61,36


Müsste aber (so wie ich es sehe)

Schichtzulage: 35,79
Psychiatriezulage: 15,34
Zulage für geschl./halboffene Station:52,98


bekommen

Kollegen der offenen Stationen
(bekommen im moment das gleiche an zulagen wie ich)
müssten somit eigentlich nur:
Schichtzulage: 35,79
Psychiatriezulage: 15,34


Wenn das so richtig ist, na dann Prost Mahlzeit!
Wie stehe ich dann da, wenn 3/4 des Pflegepersonals im Haus statt 61,36 nur noch 15,34 an zulagen für die psychiatrische Pflege erhalten. Die Steinigen mich doch:angry::streit:


Gibt es da nicht soetwas wie Besitzstandwahrung
(ähnl. wie jetzt beim Verheirateten Ortszuschlag)
die kollegen könnten die Zulagen behalten, die Pflege der geschlossenen Station würden die geschlossenenzulage zusätzlich bekommen.

Das wär es doch, falls es so gehen könne, oder?

vince

PS: ein Mitarbeiter der MAV kümmert sich jetzt, woher die komische Zahl von 61,36Euro stammt kann er auch nicht sagen. Aber er Forscht!
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
11.895
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!