Welche Station ist interessant für ein FSJ?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Jasmin :), 25.02.2012.

  1. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :-)

    Ich möchte im September ein FSJ im Krankenhaus machen, und dann wollte ich mal nachfragen, auf welcher Station es interessanter und besser wäre...

    Neurologie oder Innere`? :gruebel:
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Chirurgie :mrgreen:
     
  3. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub ich kann so was teilweise nicht sehen :mrgreen:
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Äh.....aber du willst in die Krankenpflege ???
     
  5. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Wunden sehen, aber ich glaub nicht solche, die richtig weit offen sind, wo man alles unten drunter sieht.. weißt?
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Naja...aber im FSJ hättest du die Chance dich schonmal daran zu gewöhnen...
     
  7. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen bin ich ja noch so am Schwanken.. Entweder Innere, Neurologie oder Chirurgie...
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wunden kannst du auf jeder dieser Stationen sehen. Die in der Chirurgie sind wahrscheinlich noch am schönsten, weil eben Operationswunden - ein Druckgeschwür oder ein offenes Bein kann unangenehmer aussehen.

    Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass Du Dir den Einsatzort im FSJ aussuchen kannst - wie willst Du ohne eine Wunde genauer zu sehen durch die Ausbildung kommen? In der Regel übernehmen die GuKPs den Verbandswechsel. Wie willst Du das lernen und durchführen, wenn Du nicht hinsehen kannst?
     
  9. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Wunden sehen, das ist nicht mein Problem...
    Ich kann einfach nicht so auf so Wunden schauen die, wie du ja schon gesagt hast, unangenehm sind, wie zum Beispiel ein offenes Bein. Ich denke aber auch dass das auch son bisschen Gewöhnungssache ist..

    Ich darf bei uns im Klinikum einen WUnsch äußern.. Ob der dann auch umgesetzt wird.. Hoffentlich :P
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Du hättest im FSJ die Chance, die "Gewöhnung" zu testen und evtl. noch rechtzeitig die Reißleine zu ziehen. Abgebrochene Ausbildungen sehen im Lebenslauf nicht so gut aus. Und Verbandswechsel mit geschlossenen Augen geht nun mal nicht.

    Hast Du überhaupt schon mal eine chronische Wunde "in echt" gesehen, oder stellst Du Dir das nur so grauselig vor?
     
  11. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt hab ich das nur auf Bildern gesehen... Oder im Fernsehen.. Ich denk aber dass es in echt nicht ganz sooo schlimm ist wie auf Bildern oder? Hab ich mal gehört...

    Ich interessiere mich halt bissl mehr auf die Neurologie, aber ich kann ja mal nachfragen ob es möglich wäre 6 Monate da, 6 Monate dort zu machen.. :-)
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ein Bild kann den Geruch nicht übermitteln...

    Wenn Du Dich für die Neuro interessierst, dann gib das doch als Wunsch an. Das FSJ ist ja nicht nur dazu da, Dich mit Deinen Alpträumen zu konfrontieren. Und einige Wunden werden Dir wohl auch dort begegnen.
     
  13. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ja.. Der Geruch ist wahrscheinlich auch nicht sonderlich angenehm :P

    Jaa ich werde das als meinen Wunsch angeben :-) Danke! :-) Arbeitest Du im KH?
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ja. Auf einer Palliativstation. Gehört am ehesten zur inneren Medizin.
     
  15. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Naja, dagegen gibt es ja ein paar unauffällige Tricks die man anwenden kann.
     
  16. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ah, cool :-) !

    Macht Dir der Beruf auch Spaß? :-)
     
  17. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Neugierige Fragen: Warum Neuro?
    Was meinst erwartet Dich da?
    Welche Erkrankungen kennst Du/ hast schon mal davon gehört, verbindest mit Neurologie?
     
  18. Jasmin :)

    Jasmin :) Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.02.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0

    Schlaganfälle und deren Entstehung interessieren mich, außerdem noch wie das ganze Nervensystem im Gehirn und so funktioniert, Sehstörungen die damit verbunden sind.. Ich weiß nicht genau was mich dort erwarten wird aber ich stelle ich mir es interessant vor..
     
  19. kittyprincess91

    Registriert seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bielefeld
    naja ich sag mal so..wunde ist nicht gleich wunde. es gibt auch wunden die unangenehm riechen oder sekret rauskommt was nicht gerade appetitlich aussieht. und man darf dem patienten nicht zeigen dass man es ekelig findet. wer will das schon?? ekelig gefunden werden oder sonst was..finde auch dass du dich im fsj schonmal dran gewöhnen könntest. und wie schon gesagt wurde gibts auf jeder station menschen mit wunden. kann dir überall begegnen.
     
  20. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Den Eindruck den du von der Neuro als FSJler bekommen wirst, ist, dass es ein ziemlicher Knochenjob ist. Ich glaube Neuro-Normalstation hat mit einer der höchsten körperlichen Belastungen. Oft sind die Patienten teilweise oder vollständig kraftgemindert oder gelähmt, und müssen trotzdem mobilisiert werden.

    Das Fachgebiet ist spannend, die Frage ist, ob man die Zeit hat Fragen zu stellen und sich in die Patientengeschichten reinzufuchsen.

    Ich bin im Moment in den Bereichen unterwegs, hab aber als Chirurgie-Pfleger angefangen. Erster Tag Pflegepraktikum gleich offene Bauchwunden, da gewöhnt man sich sehr schnell dran. Ich finde in der Chirurgie kann man besser einsteigen, weil es mehr Handwerk-Charakter hat. Verbandswechsel, wundversorgung, prä- und post-op-Versorgung. Bei innerer Medizin, auch Neuro, ist mehr medizinisches Wissen nützlich, um überhaupt zu verstehen was da passiert. So ein Wunde kann man gut anschauen, und kann schon als ziemlicher Neuling begreifen warum man die wie versorgt.

    Bei Schlaganfällen oder TIAs zu wissen, welche neurologischen Symptome zu welchem Versorgungsgebiet im Kopf gehören, da muss schon bißchen detallierteres Wissen haben, oder das Wissen dass man nen Patienten mit ner Karotisstenose (Enge der Karotisarterie, die rechts und links am Hals entlang zum Kopf laufen, wo man im Notfall den Puls misst) anders,vorsichtiger mobilisieren muss, als mit nem Infarkt durch Thrombus.
    Innere Medizin erfordert mMn oft mehr Kenntnisse, weil weniger Handwerks-Charakter, und mehr was im inneren passiert und nicht direkt beobachtet werden kann.

    Die Chirurgie ist wirklich auch ein sehr tolles Fachgebiet, ich würde alles tun um mir das schlechte Gefühl abzugewöhnen, denn es wäre doch schade, wenn man vllt. *sein* Fachgebiet deswegen verpasst. Es kann doch gut sein, dass du nach der Eingewöhnungsphase, wenn dich die Wunden nicht mehr stören, gerade merkst, dass die Chirurgie eigentlich dein Fachgebiet ist.

    Wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, dann kann das auch leicht umschlagen, und man fühlt sich plötzlich ganz in seinem Element, wenn man viele Wunden zu versorgen hat, wenn plötzlich irgendwo literweise blut fliesst,, oder ne kleine OP direkt im Patientenzimmer auf Intensivstation stattfindet, und dein halbes Zimmer mit sterilen Tüchern bedeckt ist, oder wenn der Neurochirurg mit Handbohrer bei deinem Patienten steht, und den Schädel löchert. Hätte mich früher alles eher erschrocken im ersten Moment, heutzutage ist sowas eher etwas, wo ich mich sehr wohl fühle. Ich bin im Moment in der inneren Medizin, aber ich glaub im Herzen bleib ich chirurgischer Pfleger.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welche Station interessant Forum Datum
Umfrage: Welche stationäre Fachabteilung ist die aufwendigste? Talk, Talk, Talk 27.04.2016
Stationsleitung für Intensivstationen: welche Weiterbildung, Studium, etc.? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 03.12.2015
Pointen aus dem Stationsleben - wer hat welche? Talk, Talk, Talk 09.08.2007
Als Azubi (GuKP) auf Säuglings-/Neugeborenenstation: Welche Aufgaben, was beachten? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 21.12.2006
Welche Krankheitsbilder sehe ich auf einer neurologischen Intensivstation? Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 04.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.