Welche Standards von Flächen- und Händedesinfektion bei diversen Erkrankungen?

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von Crizzy, 22.02.2011.

  1. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Hallo zusammen!

    Mich würde interessieren ob es irgendwo feste Richtlinien gibt, welches Flächesdesinfektionsmittel + EWZ und HD-Mittel bei unten angeführten Infektionskrankheiten bei euch "Standard" sind.
    Sind diese von Haus zu Haus verschieden oder gibts da feste Anordnung/Empfehlung von "oben" - z.B. RKI ?

    Komm grad vom Dienst und wollte uns ne Memo schreiben, aber steh grad aufn Schlauch.
    Bei uns ist es so, soweit ich mich im Moment entsinnen kann

    MRSA/ESBL 0,5 % Terralin protect, 1 Std EWZ
    unklare Diarrhoen/Noro 2 % Terralin protect, 1 - 2 Std EWZ
    Clostr. diff. incl dringender Verdacht Perform (wieviel %ig?)
    HBV/HBC/HIV 0,5 % Terralin protect, 1 Std EWZ
    TBC (?)
    Influenza (?)



    Wär schon von euch was zu lesen, wie das so gehandhabt wird woanders.

    Lg
    .....jez schnell ins BEtt ;)
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die Mittel vom RKI sind "nur" bei behördlich angeordneter Desinfektion zwingend anzuwenden. Können natürlich auch routinemäßig zum Einsatz kommen, dann muss nicht "umgeswitcht" werden, wenn das GA den Einsatz für notwendig hält: RKI Desinfektion
    Ansonsten könnt Ihr einsetzen was die VHD empfiehlt.
    Perform ist laut Hersteller 1%ig mit einem 2 h Wert angegeben, für TB könnt Ihr ebenfalls Perform aber 2%ig bei 60 min. nehmen.
    Influenzaviren sidn als behüllte Viren mit begrenzt viruziden Mitteln zu desinfizieren.

    Matras
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Crizzy,

    dein Engagement in allen Ehren, aber habt ihr keine Hygieneabteilung die genau diese Angaben festlegt?

    Nutzt ihr Mittel nach Lust und Laune der Pflegekraft?

    Schönen Tag
    Narde
     
  4. Outsch

    Outsch Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Kiel
    Habt ihr keine Hygienebeauftragten Pflegekräfte oder Ärzte?
    Grundlagen in allen Einrichtungen sind i.d.r. die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes - gibt bei euch keine Hausinternen Richtlinien, würde ich mich immer auf die Empfehlung RKI mindestens!!! berufen.

    outsch:flowerpower:
     
    #4 Outsch, 23.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.2011
  5. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    wenns mal wieder länger dauert:

    @Narde
    selbstverfreilich haben wir eine Hygieneabteilung und es ist natürlich auch im Standard festgehalten. Und wir isolieren auch danach, is ja klar das hier nicht jeder macht was er meint.
    Aber das war auch gar nicht die Frage, oder? ;)

    Ich wollte eigentlich nur wissen wie das in andren Häusern ist und mir selbst nen kleinen "Merker" schreiben. In der Arbeit hab ich dafür einfach keine Zeit.
    Und es gibt Dinge die ich mir einfach nicht merken kann.
    Foltert mich dafür - aber bei 2 Vollkräften und 4000 Pflegeminuten hab ich wirklich andre Sachen im Kopf ;)

    Wie dem auch sei, danke für die hilfreichen Antworten.

    lg
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nein, denn genau für diese Merker ist die Hygieneabteilung zuständig...
    Daheim wäre mir meine Freizeit zu Schade, deshalb frag nach, wir haben eine Tabelle was, mit was in welcher Konzentration und Desinfektionsmittel desinfiziert werden darf/muss/soll.
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Dann versteh ich Deine Frage und den Wunsch nach dem "Merker" noch weniger. Ihr habt doch bestimmte Mittel mit den entsprechenden Einsatzgebieten und Dosierungen in den Standards. Das sollte doch den Anspruch eines "Merkers" erfüllen???

    Matras
     
  8. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Bei uns gibts immer nen gelben Zettel, wo angkreuzt wird was
    1. an Schutzkleidung anzuziehen ist
    2. welche Desinfektionsmittel wann und wo verwendet werden
    3. wann z.B. Abstriche genommen werden sollen
    4. Pflegemittel für den Pat.
    5. Keim
    6. Isolationsart

    das wars glaub ich
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft

    Bei uns gibt es noch die Anweisung zur täglichen Zimmer- und zur Schlussreinigung, sowie zur Entsorgung von Abfällen, Wäsche, Ausscheidungen oder schmutzigem Geschirr.

    Die Maßnahmen bei selteneren Keimen weiß ich auch nicht alle auswendig, aber das muss ich auch nicht, da ich ja weiß, wo ich im Falle des Falles nachschlagen kann.
     
  10. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Stimmt Claudia, das steht auch bei uns drauf. Das hatte ich unterschlagen. :lol1:
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Mal ausnahmsweise ne sinnvolle Checkliste den man hat ja net jeden Tag mit jeder Infektion zu tun.

    TBC in der Neuro wäre z.B. net gängig- MRSA schon. Und ob die Augenleuts, die einen schnellen Patientendurchlauf haben und da plötzlich nen Noro aufnehmen... .
    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welche Standards Flächen Forum Datum
Welchen Einfluss haben Standards auf die Pflegequalität? Meinungen? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 21.08.2013
Pflegestandards in der EU - Welche Länder arbeiten nach Standard? Talk, Talk, Talk 22.01.2010
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
Welche OP-Schuhe bei schmerzhaftem Fersensporn? Arbeitshilfsmittel 10.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.