Welche Gesetze gelten in der Heimbeatmung?

Dieses Thema im Forum "Außerklinische Intensivpflege" wurde erstellt von AnnCee, 04.05.2010.

  1. AnnCee

    AnnCee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo Leute,

    ich arbeite seit 2 Jahren in einer Ambulanten Heimbeatmung. Ich bin momenatn bei einem Patient der Pflegestufenlos von uns nur wegen dem Tracheostoma behandelt wird. Wir machen 12 Stunden dienste. Was muß ein AG uns stellen? Stuhl? Heizung im Winter? Ist sowas geregelt? Wir sitzen von den 12 Stunden 11 auf einem runtergesessenen Stuhl. Der Patient lenkt auch nicht ein und findet es noch eine frechheit, wenn wir sagen es ist uns kalt.


    Wie wird sowas geregelt und wenn der AG bescheid weiß und nichts macht, was sollten die nächsten schritte sein? Ich will gerne dort weiter arbeiten vielleicht nicht bei dem Patient aber in der Firma.


    Liebe grüße
     
  2. sonnnenblume

    sonnnenblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo Ann Cee,

    es gibt Arbeitsschutzgesetze, die gelten für jeden Arbeitnehmer, egal, wo er beschäftigt ist.

    11 Stunden auf einem Stuhl sitzen..das grenzt ja schon an Selbstkasteiung oder Masochismus....hat denn noch keiner eine Thrombose gehabt ?:verwirrt:

    Was macht denn der Pflegedienst dagegen ?

    Gruß SB
     
  3. AnnCee

    AnnCee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Er hat einen Holzstuhl gegen einen Metalstuhl ersetzt. Habe so eine Schicht hinter mir. Bin durchgefroren und mein Rücken schreit autsch...



    LG
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was meint dein Chef dazu?

    Besteht die Möglichkeit sich zu Bewegen?

    Kälteschutzkleidung zu tragen?

    Ob es spezielle Anforderungen an Ruhesessel gibt ist mir nicht bekannt.
     
  5. AnnCee

    AnnCee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    hallo,


    es besteht die möglichkeit auf den Balkon zu gehen und dort sich ein wenig zu bewegen, was ich momentan jede stunde mache, weil sonst mir alles einschläft. Ich habe von da aus sichtkontakt. Wir haben es gemeldet, der Patient war sauer und der chef nicht weiter reagiert.

    LG
     
  6. AnnCee

    AnnCee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Sorry habe vergessen zu dem Kälteschutzanzug was zu schreiben. Ich sitze da mit einer langen Skiunterhose und oberteil, einem dicken VließPullover einer Jeans, noch ein paar Socken und eine Sweatjacke. Zudem haben wir Nachtwachen Decken dabei, welche der Pat. nicht möchte, da diese seine Wohnung zustauben.
     
  7. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    ich versteh die ganze Situation nicht so ganz. Der Patient hat keine Pflegestufe - bewegt er sich oder liegt er nur im Bett? Warum hat er seine Wohnung nicht geheizt? Warum könnt ihr nur auf einem Stuhl sitzen? Wo befindet sich der Patient (Wohnzimmer, Schlafzimmer)?
     
  8. Arcadia

    Arcadia Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung
    Hallo,

    ich arbeite auch in der Heimbeatmung, auch im 12 Stundendienst. Die Patienten, die ich bis jetzt kennengelernt habe, hatten immer gut geheizt und der Stuhl war bzw. ist immer bequem.
    Was sagt der Patient zu dem Argument, daß die Mitarbeiter in den unbeheizten Räumen krank werden könnten und somit die Gefahr besteht, daß nicht alle Dienste durch sein gewohntes Team abgedeckt werden können??

    So ganz verstehen kann ich aber auch nicht, wie ein Patient mit Tracheostoma keine Pflegestufe haben kann und dann 12 Stunden versorgt wird.

    lg,

    Arcadia
     
  9. AP_86

    AP_86 Newbie

    Registriert seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Funktion:
    Statinsleitung
    oje ich kann mir eine Nachtschicht von 12 Std. nicht vorstellen??
    Die ganze Nacht über sitzten! Da tut einem ja der a.... weh :wut:
     
  10. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Also ich sitz keine 12 Stunden. ich lauf immer mal bissel rum, und wenn mir der Rücken weh tut leg ich mich auch mal mit einer Decke auf den Boden und stell die Beine an die Wand. Außerdem habe ich/wir das Glück das wir Küche und Wohnzimmer nutzen düfen und ich mich dann auch mal auf die Couch oder einen Sessel setzen kann und was die lange Weile angeht.
    Habe wieder angefangen zu lesen, zu sticken, zu häkeln und ich habe einen Pocket TV den ich auch nutzen kann und darf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welche Gesetze gelten Forum Datum
Welche Teile der Gesetze sind examensrelevant? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.03.2009
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
Welche OP-Schuhe bei schmerzhaftem Fersensporn? Arbeitshilfsmittel 10.10.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016
Umfrage: Welche stationäre Fachabteilung ist die aufwendigste? Talk, Talk, Talk 27.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.