Weiterbildungsmöglichkeiten als OTA

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von ancksunnamun, 27.06.2007.

  1. ancksunnamun

    ancksunnamun Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur OTA
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo alle zusammen,

    wollte mich einmal kurz vorstellen. Mache gerade eine Ausbildung zur OTA, bin 21 Jahre, weiblich und wohne in Delmenhorst.
    Muss euch auch gleich mit einer Frage bombadieren.
    Wir sollen nämlich ein Referat schreiben und meine Gruppe hat als Thema die weiterbildungsmöglichketien als OTA. Leider habe ich nur sehr wenig darüber gefunden und brauche deshalb eure Hilfe.
    Wisst ihr wo ich mehr Infos darüber finden kann? Internet oder anderes?
    Wäre echt nett wenn ihr mir helfen könntet.
    Danke schon mal im voraus!
    LG:P
     
  2. elfe

    elfe Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi auch,
    ich habe das selbe Problem. Ich mache zwar noch nicht die Ausbildung wollte mich aber darueber informieren, und ich finde nichts darueber. Ich habe eine Frage an dich! Kann ich gleich mit der Ausbildung als OTA anfangen oder muss ich vorher eine Ausbildung als Krankenpflegerin machen? Ich habe da verschiedene Informationen gefunden die mich in diesem Punkt verunsichert haben. :-? Wie ist die Ausbildung als OTA denn fuer dich macht sie dir Spass?
    Liebe Gruesse, elfe
     
  3. Nina89

    Nina89 Stammgast

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    frisch gebackene Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    BW
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    #3 Nina89, 06.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.01.2008
  4. elfe

    elfe Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ja das hilft schon weiter, danke!:bussis:
    Aber ich wuerde schon noch gerne Wissen wie die Ausbildung denn fuer euch ist. Also als OTA!
    liebe gruesse elfe
     
  5. ancksunnamun

    ancksunnamun Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung zur OTA
    Ort:
    Delmenhorst
    Hey du!

    Also du musst keine Ausbildung zur Krankenschwetser vorher machen. Ich habe auch gleich nach der Schule mit der Ausbildung angefangen. Und ich bereue es nicht. Der Beruf es echt super und macht total viel Spaß. Also man muss zwar echt viel und lange arbeiten und die Bereitschafts - bzw. Schichtdienste sind auch nicht ohne, aber da gewöhnt man sich sehr schnell dran.
    Also nur Mut und dann willkommen im Club der angehenden OTA´s!

    LG =)
     
  6. elfe

    elfe Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    danke fuer die positive Rueckmeldung. ich glaube schon das OTA der richtige Beruf fuer mich ist. Obwohl ich mich manchmal noch frage ob ich nicht lieber als Krankenpflegerin anfangen sollte, da ich dann spaeter verschiedene Moeglichkeiten habe mich Fortzubilden. Zum Beispiel wuerde mir das arbeiten mit Psychisch kranken Menschen warscheinlich auch Spass machen. Also weiss ich zu 100% immer noch nicht was die bessere Wahl ist.
    Mfg elfe:weissnix:
     
  7. Sabrina.Obermaier

    Sabrina.Obermaier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operations-technische Assistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    hey, bin gerade i 2 ausbildungsjahr zur ota!

    Mir gefällt die Ausbildung gut, ist schon oft anstrengend aber macht spaß!
    du musst halt bedenken, dass du im OP nicht sehr viel Kontakt mit Patienten hast, wiederum auf Station etc. viel mehr. Zur OTA gehören auch viel technische Dinge. OTA ist ein zukunftsberuf...Stellen gibt sehr viele! Du kannst als OTA außer im OP auch im Steri, Endoskopie, ambulante OP-Zentren oder Notaufnahme arbeiten

    lg
     
  8. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    hallo,

    auch in der Notaufnahme?
    Kenn mich da nicht mit der Ausbildung zur OTA so aus. Aber das ist doch schon was anderes als der Op? Soll keine Kritik sein, interessiert mich nur.

    lg mary jane:cheerlead:
     
  9. elfe

    elfe Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey, danke das hoert sich doch alles prima an, dann weiss ich ja jetzt was ich machen werde, ich hatte am Anfang Zweifel weil alle meinten das das team so unfreundlich ist und das alles so schlimm waere. Aber es gibt eben auch die Gute Seite.
    Danke auf jeden Fall hast mir sehr weitergeholfen.
    LG elfe:cheerlead:
     
  10. Sabrina.Obermaier

    Sabrina.Obermaier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operations-technische Assistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo!

    Kein Problem
    ja auch in der Notaufnahme, im ersten Ausbildungsjahr hatten wir auch nen Einsatz dort auch in der Endoskopie, Stationen, Steri.
    Ist schon was anderes, aber das macht ja nichts

    Es werden in der Notaufnahme ja kleinere chirurgische Eingriffe durchgeführt und bei sonstigen Aufgaben in der Notaufnahme wird man halt als OTA genauso wie eine K-Schwester angelernt. (Das theoretische Wissen ist auf jedenfall da)

    Also OTA ist nicht wie vielleicht einige Denken eine Sackggasse.

    liebe Güße
     
  11. adriana°85

    adriana°85 Newbie

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi, Operations technische Assitstentin
    Ort:
    Stade,Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral Op
    In der Notaufnahme? Kann mir eine OTA sagen, die nach der Ausbildung in der Notaufnahme angefangen ist? Ich bin im 3. Lehrjahr und hatte mein Einsatz vor fünf Monaten dort.Es hat mir super gefallen! Das Team, die abwechslungsreiche Arbeit und der Kontakt zu Patienten.
    lg Adi
     
  12. charmageddon

    charmageddon Newbie

    Registriert seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Funktion:
    Azubi zum 01.03.09 zum OTA in der Universitätsklinik Bonn

    sorry kommt was spät aber ja es gibt auch OTA's in der Notaufnahme, wollte mich bei uns am Klinikum auch bewerben, für das notfallzentrum, aber unsere Pflegedienstleitung will das nicht weil wir ein akuten mangel an OP-Personal haben :deal:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildungsmöglichkeiten Forum Datum
Weiterbildungsmöglichkeiten im ambulanten Pflegedienst? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 07.11.2015
Job-Angebot Interessante Stelle als dipl. Pflegefachfrau/-mann HF mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten Stellenangebote 19.08.2015
Weiterbildungsmöglichkeiten OTA OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 24.12.2012
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für die GYN/GH? Gynäkologie / Geburtshilfe 22.02.2012
Weiterbildungsmöglichkeiten! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.