Weiterbildung zur OTA

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von nicnac89, 09.08.2013.

  1. nicnac89

    nicnac89 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und habe mit Foren auch kaum was zutun, deshalb entschuldigt mich bitte falls ich irgendetwas übersehen habe oder sonstiges.

    Ich habe eine Ausbildung zur Examinierten Kranken - und Gesundheitspflegerin gemacht. Und arbeitete nun mehr als 2 Jahre im OP-Bereich.
    Nun meine Frage, ich könnte im April eine Weiterbildung zur OTA machen in einem anderen Krankenhaus, dafür müsste ich aber meinen Wohnsitz wechseln.
    Könnte Ich diese Weiterbildung auch Privat machen, wenn ich die Kosten dafür übernehme?
    Sozusagen wie bei einem Studium? Was für andere möglichkeiten hätte Ich sonst noch ?
    Wo könnte man das machen & wie hoch würden die Kosten dafür sein?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir behilflich sein
    wünsche euch noch einen schönen Resttag und ein tolles Wochenende :-)
     
  2. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo Nicnac!

    Willkommen im Forum.:flowerpower:

    Warum machst du es so kompliziert?
    Wenn du bereits 2 Jahre Berufserfahrung als GuK im OP hast, kannst du ohne Probleme die Fachweiterbildung im OP machen. Diese dauert 2 Jahre. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob dein KH dir die Möglichkeit bietet? Ansonsten müsstest du den AG wechseln. Am besten an ein KH, welches diese Fachweiterbildung auch anbietet.
    Es gibt aber die Möglichkeit, dass das Haus, in dem du gerade tätig bist einen Kooperationsvertrag mit einem KH schließt, welches die Fachweiterbildung anbietet. So ist es bei uns. Die AG bezahlt die Fachweiterbildung und dein Gehat in diesem Fall weiter. Du musst dich allerdings wahrscheinlich für 2 -3 Jahre nach der Weiterbildung verpflichten, bei deinem jetzigen AG zu bleiben. Frag doch mal an Häusern in deiner Nähe nach, ob es diese Möglichkeiten der Weiterbildung gibt.

    Bei einer OTA-Ausbildung, die 3 Jahre dauert, fängst du ganz von vorne an und bekommst ein Azubigehalt. Das wäre ein Schritt zurück. Ich denke auch nicht, dass sich diese Ausbildung privat finanzieren lässt.

    Alles Gute

    opjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung Forum Datum
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Meister-Bafög für PDL-Weiterbildung? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Weiterbildung/Umschulung?? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.10.2016
Pain Nurse Weiterbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 15.10.2016
Weiterbildung Wundexperte ICW Wundmanagement 06.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.